Energieverbrauch

Energieverbrauch

Energieverbrauch nennt man den Bedarf an Energie unter wirtschaftlichen Aspekten. Er entspricht der Energiemenge, die tatsächlich am Energiemarkt nachgefragt und genutzt wird.

Oft wird der Energiebedarf auf einen spezifischen Zeitraum bezogen, in der Regel Kilowattstunden pro Jahr für den Energiebedarf eines elektrischen Gerätes oder den Heizenergiebedarf – analog Kalorien pro Tag für den Energiebedarf eines Menschen (aus Nahrungsquellen, Grundumsatz). Der Energiebedarf kann auch auf ein bestimmtes Ereignis bezogen werden (zum Beispiel: Treibstoffverbrauch pro 100 gefahrene Kilometer)

Inhaltsverzeichnis

Begriff

Der Ausdruck Energieverbrauch hat sich umgangs- bzw. wirtschaftssprachlich entwickelt. Physikalisch gesehen kann Energie in einem geschlossenen System nicht verbraucht, sondern nur gewandelt werden. Im physikalischen Sinne spricht man vom Energiebedarf, richtiger sogar von Entropieerzeugung. Technisch gesehen ist die Wandlung von Nutzenergie in Arbeit und Abwärme gemeint, wie beim Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch. ‚Verbrauch‘ meint, dass es sich bei Energie um ein Wirtschaftsgut handelt, das produziert und bereitgestellt werden muss. Im engeren Sinne umfasst der Begriff den menschlichen und technischen Verbrauch von Brennstoffen und elektrischem Strom, den Primärenergiebedarf. Da der weltweite Energieverbrauch sich im Laufe der Menschheitsgeschichte ständig erhöht hat, steigt die Wahrscheinlichkeit für eine globale Energiekrise und ein wirksames Energiemanagement und Energiecontrolling wird für erforderlich erachtet.

Statistiken

Weltenergiebedarf

Der Weltenergiebedarf der Menschheit an Primärenergie lag 2007 bei 503 EJ[1]. Der Weltstrombedarf macht rund 17 % davon aus[2].

Deutschland

In Deutschland lag der Primärenergieverbrauch im Jahr 2010 bei 14.012 Petajoule (PJ)[3] (etwa 3.900 Mrd. kWh).

Energiequellen in Deutschland von 2005 bis 2007 [4]
Verteilung Endenergieverbrauch in Deutschland nach Bereichen
Energieverbrauch der privaten
Haushalte im Jahre 2006
ohne Verkehr[5]
Energieträger Energiemenge in

Petajoule

Anteil in %
Steinkohle 17 0,7
Steinkohlenkoks 1 0,0
Steinkohlenbriketts 1 0,1
Braunkohlenbriketts 20 0,8
Übrige feste Brennstoffe 205 7,9
Heizöl 727 25,0
Übrige Mineralölprodukte 2 0,1
Erdgas und Flüssiggas 987 37,9
Elektrischer Strom 509 19,6
Fernwärme 130 5,0
Sonstiges 76 2,9
Summe 2675 100

Österreich

Der Energieverbrauch in Österreich betrug 1.429 PJ im Jahr 2008, mit einer jährlichen Steigerungsrate von durchschnittlich 1,7% im Zeitraum 1990 bis 2008[6]. Der Bruttoinlandsverbrauch stieg von 1970 bis 2004 um 75 % auf 1.395 PJ. Gleichzeitig nimmt der Anteil erneuerbarer Energieträger langsam zu.

Schweiz

Der Energieverbrauch in der Schweiz betrug 1.154 PJ im Jahr 2009.[7]

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Energieverbrauch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Key World Energy Statistics 2009 der Internationalen Energieagentur
  2. bine.info: Weltstrombedarf (Folie 15)
  3. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Entwicklung des Energieverbrauchs in 2010, 20. Dezember 2010
  4. [1] BMWi Energiestatistiken Seite 4
  5. [2] Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V.
  6. Umweltbundesamt Österreich: Energieeinsatz in Österreich, aufgerufen am 2. Januar 2011
  7. Schweizerisches Bundesamt für Energie BFE - Gesamtenergiestatistik, aufgerufen am 2. Januar 2011

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Energieverbrauch — Energieumsatz (m), Energieaufwand (m), Energieverbrauch (m) eng energy expenditure, energy consumption, energy cost, metabolic cost, metabolic rate …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Energieverbrauch — energijos suvartojimas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. energy consumption; energy use; power consumption vok. Energiebedarf, m; Energieverbrauch, m rus. потребление энергии, n; расход энергии, m pranc. consommation d énergie …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Energieverbrauch — energijos vartojimas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Organizmo pagamintos energijos eikvojimas ir šalinimas šilumos pavidalu. Gauta energija naudojama gyvybei palaikyti ir darbui atlikti. Sveiko žmogaus energijos vartojimas… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Energieverbrauch — Energiebedarf * * * Ener|gie|ver|brauch 〈m. 1; unz.〉 Verbrauch an Energie, Stromverbrauch * * * Ener|gie|ver|brauch, der: Verbrauch an Energie. * * * Ener|gie|ver|brauch, der: Verbrauch an Energie …   Universal-Lexikon

  • Energieverbrauch — Ener|gie|ver|brauch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Energieverbrauch (Österreich) — Der Energieverbrauch in Österreich betrug 1.429 Petajoule (PJ) im Jahr 2008, mit einer jährlichen Steigerungsrate von durchschnittlich 1,7% im Zeitraum 1990 bis 2008.[1]. Der Bruttoinlandsverbrauch stieg von 1970 bis 2004 um 75 % auf 1.395… …   Deutsch Wikipedia

  • Energieverbrauch der Schweiz — Der Energieverbrauch der Schweiz betrug 1.154 Petajoule (PJ) im Jahr 2009[1]. In der Schweiz werden folgende Primärenergieträger energetisch genutzt: Erdöl Erdgas Kohle Uran Wasserkraft Sonnenenergie Windenergie Biogasenergie Müll und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Staaten mit dem höchsten Energieverbrauch — Energieverbrauch pro Kopf (Stand 2003) In der Liste der Staaten mit dem höchsten Energieverbrauch werden Tabellen und Grafiken mit Angaben zum Thema Energieverbrauch dargestellt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Energieverbrauch — In der Schweiz werden folgende Primärenergieträger energetisch genutzt: Erdöl Erdgas Kohle Uran Wasserkraft Sonnenenergie Windenergie Biogasenergie Müll und Industrieabfälle Umgebungswärme Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Spezifischer Energieverbrauch — einer Lichtquelle, der Energieverbrauch zur Erzeugung der Lichteinheit (Normalkerze) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»