Enno Poppe

Enno Poppe

Enno Poppe (* 30. Dezember 1969 in Hemer/Sauerland) ist ein deutscher Komponist und Dirigent. Er gehört zu den wichtigsten jüngeren Vertretern Neuer Musik. Seit 2008 ist Enno Poppe Mitglied der Akademie der Künste.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er studierte Komposition und Dirigieren an der Universität der Künste Berlin, u.a. bei Friedrich Goldmann und Gösta Neuwirth. Weitere Studien führten ihn an das Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe. Seit 1998 leitet er das auf die Interpretation Neuer Musik spezialisierte ensemble mosaik in Berlin. Von 2002 bis 2004 hatte er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Kompositionsaufträge erhielt er unter anderem von der Jungen Deutschen Philharmonie, vom Ensemble Modern, dem Klangforum Wien,vom WDR, dem SWR für die Donaueschinger Musiktage und vom BR. Sein Vater, Rudolf Poppe, war Musik- und Mathematiklehrer am Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium in Hemer. Enno Poppe komponierte bereits als Jugendlicher und gewann mehrfach den Wettbewerb „Jugend komponiert“.

Auszeichnungen

Kompositionen (Auswahl)

Vokalkompositionen, Bühnenwerke

  • Bastard (1999) für Sopran, Bariton und präpariertes Klavier
  • Interzone (2002-04). Lieder und Bilder für sechs Stimmen, Ensemble und Elektronik. Text: Marcel Beyer. Video und Bühne: Anne Quirynen. UA 2004, Berliner Festspiele
  • Wespe (2005) für Stimme solo. Text: Marcel Beyer
  • Gold (2006) für 32-stimmigen gemischten Chor. Texte: Arno Holz. UA 2007 Stuttgart
  • Arbeit Nahrung Wohnung. Bühnenmusik für 14 Herren (2007/08). Libretto: Marcel Beyer. UA 2008, Münchener Biennale

Kammermusik, Ensemblewerke

  • Familien-Bild/Klavierkonzert (1993/99) für Klavier und Ensemble
  • 17 Etüden für die Violine, 2. Heft (1993)
  • 28.I.94 (1994) für Klavier und Orgel
  • Knabenträume (1995) für Ensemble
  • 27.XI.95 (1995) für Gitarre
  • Thema mit 840 Variationen (1993/97) für Klavier
  • Gelöschte Lieder (1996-99) für Flöte, Klarinette, Geige, Cello und Klavier
  • Knochen (1999/2000) für Ensemble
  • Holz (1999/2000) für Klarinette und kleines Ensemble
    • Holz Solo (2000/04) für Klarinette oder Fagott
  • Scherben (2000/04) für Ensemble
  • Öl (2001-04) für Ensemble
    • Öl 1 (2001) für Ensemble
    • Wand (Öl 2) (2002/04) für Ensemble
  • Herz (2002) für Violoncello
  • Tier (2002) für Streichquartett
  • Rad (2003) für zwei Keyboards
  • Scherben (2004) für Kammerensemble
  • Trauben (2004) für Violine, Cello und Klavier
  • Salz (2005) für Ensemble
  • Zug (2008) für sieben Blechbläser
  • Schrank (2009) für neun Musiker
  • Tonband (2009) für zwei Keyboarder, zwei Schlagzeuger und Live-Elektronik
  • Wald (2010) für vier Streichquartette
  • Speicher I (2010) für großes Ensemble
  • Speicher IV (2010) für großes Ensemble

Orchesterwerke

  • Keilschrift (2005-2006) für Orchester
  • Obst (2006) für Orchester
  • Altbau (2008) für Orchester
  • Markt (2009) für Orchester, Auftragswerk der Jungen Deutschen Philharmonie

Einzelnachweise

  1. villamassimo.de
  2. Enno Poppe Akademie der Künste
  3. Pressemitteilung, 8. Mai 2009: „Die Akademie beruft eine Klasse der Künste“
  4. Mitgliederliste der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, abgerufen am 17. Juli 2010

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Enno — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Poppe — ist der Familienname folgender Personen: Albrecht Poppe (1847–1907), deutscher Naturwissenschaftler und Schriftsteller Carl Gerhard Poppe (1813–1891), deutscher Baumeister und Antikenforscher Claus Peter Poppe (* 1948), deutscher Politiker (SPD)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Poo–Pos — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Boulez — Pierre Boulez Pierre Boulez [ˈpjɛʀ buˈlɛz] (* 26. März 1925 in Montbrison, Département Loire) ist ein französischer Komponist, Dirigent und Musiktheoretiker …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Komponisten — Siehe auch: Liste österreichischer Komponisten klassischer Musik Liste sorbischer Komponisten klassischer Musik Liste der Komponisten des deutschsprachigen Films Liste klassischer Komponisten in der DDR Liste von Blasmusik Komponisten A Ludwig… …   Deutsch Wikipedia

  • MusikFabrik — Die musikFabrik ist das Landes Ensemble Nordrhein Westfalens für zeitgenössische Musik. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 2 Geschichte 3 Profil 4 Mitglieder 5 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Musikfabrik — Die musikFabrik ist das Landes Ensemble Nordrhein Westfalens für zeitgenössische Musik. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 2 Geschichte 3 Profil 4 Mitglieder 5 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Viebrock — Anna Viebrock (* 3. August 1951 in Köln) ist eine deutsche Bühnenbildnerin, Kostümbildnerin und Regisseurin. Sie ist in Frankfurt am Main aufgewachsen. Nach dem anfänglichen Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitgenössische Musik — Unter dem Oberbegriff Neue Musik werden unterschiedliche Kompositionsrichtungen der ernsten Musik des 20. und 21. Jahrhunderts zusammengefasst. Der Musikjournalist Paul Bekker zeigte in seinem gleichnamigen Vortrag (1919) Tendenzen des damals… …   Deutsch Wikipedia

  • André Ristic — André Ristic[1] est un compositeur canadien d origine polono monténégrine, pianiste virtuose et chambriste né à Québec, (Canada) le 19 décembre 1972. André Ristic …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»