Entrez Gene


Entrez Gene

Entrez Gene ist eine vom National Center for Biotechnology Information (NCBI) betriebene Metasuchmaschine, die den gleichzeitigen Zugriff auf multiple Datenbanken und damit weitgefächerte Suchen ermöglicht. Weiterhin bietet sie eine ganze Reihe von Tools zur Datenanalyse und für spezielle Suchoperationen.

Inhaltsverzeichnis

Vernetzte Datenbanken

  • 3D Domains: Enthält Proteindomänen aus der Entrez Struktur Datenbank.
  • Books: Eine wachsende Sammlung von biomedizinischen Büchern, in denen direkt gesucht werden kann.
  • Cancer Chromosomes: Ist aus der NCI/NCBI SKY/M-FISH & CGH, der NCI Mitelman Datenbank und der NCI Recurrent Aberrations in Cancer zusammengesetzt.
  • Conserved Domains: Datenbank von Proteindomänen. Quelle für diese Daten sind Pfam, Smart und COG.
  • GDS: „GEO DataSets“ ist eine Sammlung von Datensätzen aus dem „Gene Expression Omnibus (GEO) repository“.
  • Gene: enthält Gene aus RefSeq-Genomen die entweder durch Sequenz, Position im NCBI Map Viewer oder beides identifiziert sind.
  • Gensat: Projekt, die Expression von Genen im ZNS der Maus mit in situ Hybridisierungstechniken und über transgene Mäuse zu kartieren.
  • Genome: stellt Ansichten von verschiedenen Genomen, komplette Chromosomen, Sequenzkarten und integrierte genetische und physikalische Karten zu Verfügung.
  • GEO: dient als öffentliche Datensammlung einer großen Anzahl von high-throughput Experimenten.
  • Journals:
  • Nucleotide (besteht aus GenBank, RefSeq, PDB):
  • OMIA: Datenbank von Genen, Erbkrankheiten und Merkmalen in Tieren (ausgenommen Maus).
  • OMIM: Katalog von menschlichen Genen und genetischen Störungen. Die Datenbank enthält Textinformationen, Referenzen und zahlreiche links zu MEDLINE und NCBI Datenbanken.
  • Pop Set: Set von DNA-Sequenzen die für die Analyse der evolutionären Verwandtschaftsverhältnisse einer Population zusammengestellt wurden.
  • Protein (besteht aus SwissProt, PIR, PRF, PDB):
  • PubChem (-BioAssay, -Compounds und -Substance): Stellt Informationen über die biologische Aktivität von kleinen Molekülen zur Verfügung.
  • PubMed (wissenschaftliche Literatur):
  • PubMed Central (wissenschaftliche Literatur, kostenlos voll zugänglich):
  • SNP:
  • Structure: die “Molecular Modeling Database” (MMDB) enthält 3D-Strukturen von Makromolekülen, inklusive Proteine und Polynukleotide.
  • Taxonomy: enthält die Namen von allen Organismen, die in der NCBI Gendatenbank durch wenigstens eine Nukleotid- oder Proteinsequenz repräsentiert sind.
  • Uni Gene: experimentales System zur automatischen Einteilung von GenBank-Sequenzen in ein nichtredundantes System von Genorientierten Clustern.
  • Uni STS: Integriert Marker- und Kartierungsdaten von unterschiedlichen öffentlichen Quellen.
  • Homologene: Ein System zur automatischen Detektion von Homologien innerhalb von eukaryotischen Gensets.

Aufbau

Entrez fasst alle vernetzten Datenbanken unter einer benutzerfreundlichen Oberfläche zusammen. Dabei wählt man nicht die einzelnen Datenbanken, sondern Themengebiete aus, in denen zum Teil mehrere Datenbanken zusammengeschlossen sind. Für jedes dieser Themengebiete existiert eine Suchmaske, welche die Suche in nur diesem Gebiet und den darin enthaltenen Datenbanken ermöglicht. Zu allen Gebieten auf der Hauptseite kann eine Kurzbeschreibung aufgerufen werden, die Auskunft über die unter diesem Punkt zusammengefassten Datenbanken und die darin enthaltenen Daten gibt.

Über die Schaltfläche "Site Map" auf der Hauptseite erhält man Links zu den einzelnen Datenbanken und Entrez Tools.

Qualität der Ergebnisse

Die Qualität der Ergebnisse ist stark von der verwendeten Datenbank und damit von der gesuchten Information an sich abhängig. Suchanfragen in PubMed Central oder OMIM sind meist qualitativ hochwertig, da den Informationen hier immer ein Paper, im Fall von OMIM sogar ein Buch zu Grunde liegt. Auch Suchanfragen nach Nukleotid- oder Polypeptidsequenzen sind in der Regel sehr gut, da sie auf Daten aus BLAST beruhen, welches ebenfalls vom NCBI betrieben wird. Bei diesen Einträgen sind auch fast immer Querverweise zu den PubMed-Papern, in denen die Ergebnisse veröffentlicht wurden, enthalten und damit gut überprüfbar.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Entrez — Gene ist eine vom National Center for Biotechnology Information (NCBI) betriebene Metasuchmaschine, die den zeitgleichen Zugriff auf multiple Datenbanken und damit weitgefächerte Suchen ermöglicht. Weiterhin bietet es eine ganze Reihe von Tools… …   Deutsch Wikipedia

  • Gene nomenclature — is the scientific naming of genes, the units of heredity in living organisms. An international committee published recommendations for genetic symbols and nomenclature in 1957. [Report of the International Committee on Genetic Symbols and… …   Wikipedia

  • Gene duplication — Schematic of a region of a chromosome before and after a duplication event Gene duplication (or chromosomal duplication or gene amplification) is any duplication of a region of DNA that contains a gene; it may occur as an error in homologous… …   Wikipedia

  • Gene — For a non technical introduction to the topic, see Introduction to genetics. For other uses, see Gene (disambiguation). This stylistic diagram shows a gene in relation to the double helix structure of DNA and to a chromosome (right). The… …   Wikipedia

  • Gene Wiki — The Gene Wiki is a project that facilitates transferring information on human genes to Wikipedia article with the goal of promoting collaboration and expansion of the articles.cite journal | author = Huss JW, Orozco C, Goodale J, Wu C, Batalov S …   Wikipedia

  • Gene prediction — Gene finding typically refers to the area of computational biology that is concerned with algorithmically identifying stretches of sequence, usually genomic DNA, that are biologically functional. This especially includes protein coding genes, but …   Wikipedia

  • Gene Tools — Gene Tools, LLC is a limited liability company located in Philomath, Oregon, United States that manufactures Morpholino antisense oligos and delivery reagents [cite journal | last = Summerton | first = JE | year = 2005 | title = Endo porter: a… …   Wikipedia

  • Gene delivery — is the process of introducing foreign DNA into host cells. Gene delivery is, for example, one of the steps necessary for gene therapy and the genetic modification of crops. There are many different methods of gene delivery developed for a various …   Wikipedia

  • Gene synthesis — is the process of synthesizing an artificially designed gene into a physical DNA sequence.Gene synthesis was first demonstrated by Har Gobind Khorana in 1970 for a short artificial gene. Nowadays, commercial gene synthesis services are available… …   Wikipedia

  • Entrez — The Entrez Global Query Cross Database Search System is a powerful federated search engine, or web portal that allows users to search many discrete health sciences databases at the National Center for Biotechnology Information (NCBI) website.… …   Wikipedia