Entzerrung (Tontechnik)


Entzerrung (Tontechnik)

Entzerrung in der Tontechnik, auch Filtern oder Equalizing (EQ) genannt, bedeutet ein Absenken oder Anheben von Frequenzbereichen.

Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Anwendungen für Entzerrung. Die eine ist die künstlerische Anwendung zur Klanggestaltung. Anwendungsbeispiele dafür sind der Equalizer einer Hifi-Anlage oder der Audiomixdown einer Musikproduktion.

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Hochpass-Filter werden in der Tontechnik anwendungsbezogen mehr als Tiefensperre, Bassfilter, Low-Cut-Filter, Bass-Cut-Filter, Trittschallfilter oder Rumpelfilter bezeichnet. Die letzten Begriffe weisen direkter darauf hin, dass ein solches EQ-Filter nutzbringend die Tiefen des Signals hörbar abschwächt.

Tiefpass-Filter werden in der Tontechnik anwendungsbezogen mehr als Höhensperre, Höhenfilter, Treble-Cut-Filter, High-Cut-Filter, oder Rauschfilter bezeichnet. Diese Begriffe der Tontechnik weisen deutlicher darauf hin, dass ein solches EQ-Filter nutzbringend die Höhen des Signals hörbar abschwächt.

Darüber hinaus gibt es eine automatisierte technische Anwendung bei Trägermedien. Bei der Tonbandübertragung, bei der Senderübertragung, bei der Schallplatte in der Analogtechnik und in der Digitaltechnik gibt es feste genormte Werte für die automatischen Frequenzanhebungen und -absenkungen. Diese Entzerrungen werden als Emphasis (Preemphasis und Deemphasis) oder Emphase (Präemphase und Deemphase) bezeichnet. Dabei werden anstatt der anschaulichen Grenzfrequenzen (Übergangsfrequenzen) meistens die Zeitkonstanten angegeben.

Es gibt Normungsinstitute, die Normen für die Tontechnik herausgeben, die unter DIN-Entzerrung, CCIR-Entzerrung, NAB-Entzerrung oder AES-Entzerrung bekannt sind.

Literatur

  • Hubert Henle: Das Tonstudio Handbuch. 5. Auflage, GC Carstensen Verlag, München 2001, ISBN 3-910098-19-3
  • Roland Enders: Das Homerecording Handbuch. 3. Auflage, Carstensen Verlag, München 2003, ISBN 3-910098-25-8
  • Michael Dickreiter, Volker Dittel, Wolfgang Hoeg, Martin Wöhr: Handbuch der Tonstudiotechnik. 7. völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage in 2 Bänden, Herausgegeben von der ARD.ZDF medienakademie, Nürnberg, K G Saur, München 2008, ISBN 3-598-11765-5 oder ISBN 978-3-598-11765-7

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Entzerrung — steht für: Entzerrung (Tontechnik) Rektifizierung in der Photogrammetrie zur Auswertung von Einzelbildern Entzerrung (Fotografie), die Korrektur von Bildern Diese Seite ist eine Begrif …   Deutsch Wikipedia

  • Verzerrung (Tontechnik) — In der Akustik unterscheidet man lineare Verzerrung und nichtlineare Verzerrung. Lineare Verzerrungen fügen dem Signal keine neuen Frequenzen hinzu, sie verändern Frequenzen zueinander. Lediglich die Amplitude ändert sich z. B. durch Verstärkung… …   Deutsch Wikipedia

  • CCIR-Entzerrung — Entzerrung in der Tontechnik, auch Filtern oder Equalizing (EQ) genannt, bedeutet ein Absenken oder Anheben von Frequenzbereichen. Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Anwendungen für Entzerrung. Die eine ist die künstlerische Anwendung zur… …   Deutsch Wikipedia

  • DIN-Entzerrung — Entzerrung in der Tontechnik, auch Filtern oder Equalizing (EQ) genannt, bedeutet ein Absenken oder Anheben von Frequenzbereichen. Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Anwendungen für Entzerrung. Die eine ist die künstlerische Anwendung zur… …   Deutsch Wikipedia

  • NAB-Entzerrung — Entzerrung in der Tontechnik, auch Filtern oder Equalizing (EQ) genannt, bedeutet ein Absenken oder Anheben von Frequenzbereichen. Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Anwendungen für Entzerrung. Die eine ist die künstlerische Anwendung zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Audio-Fachbegriffe — A 1/f Rauschen 1/r Gesetz 3:1 Regel Abbildungsbereich Abbildungsbreite A Bewertung Abfallzeit Abhörlautstärke Abhörraum Abhörverstärker Abklingkonstante Abklingzeit AB …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Audio-Fachbegriffe — A 1/f Rauschen 1/r Gesetz 3:1 Regel Abbildungsbereich Abbildungsbreite A Bewertung Abfallzeit Abhörlautstärke Abhörraum Abhörverstärker Abklingkonstante Abklingzeit AB …   Deutsch Wikipedia

  • De-Emphasis — Die Präemphase (Aktzentuierung) und Deemphase (Deakzentuierung), engl. preemphasis and deemphasis, ist die zum Prinzip gehörende Verbiegung (lineare Vorentzerrung) des Audio Frequenzgangs, mit der unter Berücksichtigung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Deemphase — Die Präemphase (Aktzentuierung) und Deemphase (Deakzentuierung), engl. preemphasis and deemphasis, ist die zum Prinzip gehörende Verbiegung (lineare Vorentzerrung) des Audio Frequenzgangs, mit der unter Berücksichtigung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Deemphasis — Die Präemphase (Aktzentuierung) und Deemphase (Deakzentuierung), engl. preemphasis and deemphasis, ist die zum Prinzip gehörende Verbiegung (lineare Vorentzerrung) des Audio Frequenzgangs, mit der unter Berücksichtigung des… …   Deutsch Wikipedia