Equity Kicker


Equity Kicker

Unter Equity Kicker (englisch: equity – Eigenkapital; kick – Tritt, Stoß) versteht man die Möglichkeit der Teilhabe am Unternehmenserfolg. Diese kann z. B. in der Wandlung von Mezzanine-Kapital in Eigenkapital, also einer „echten“ Beteiligung bestehen. Ebenfalls ist bei einem angestrebten späteren Börsengang eine Aktienbeteiligung denkbar. Fremdkapitalgebern wird so die Möglichkeit eingeräumt, Anteile an der zu finanzierenden Personen- oder Kapitalgesellschaft zu einem späteren Zeitpunkt, oft zu Sonderkonditionen, zu erwerben.

Inhaltsverzeichnis

Ziele

Durch die risikokompensierende Wirkung kann durch die variable, gewinnabhängige Komponente, die der Equity Kicker darstellt, eine günstigere Darlehensverzinsung erreicht werden. Somit werden die laufenden Finanzierungskosten des Unternehmens gesenkt. Auf der Seite der Kapitalgeber führt der Equity Kicker im Erfolgsfall des Unternehmens (gestiegener Aktienkurs) zu einer erhöhten Rendite.

Virtuelle Equity Kicker

Virtuelle Equity Kicker sind an den Erfolg eines Unternehmens gebundene, fest vereinbarte Sonderzahlungen, deren Auszahlung z. B. an die Wertsteigerung eines Unternehmens gebunden sein kann.

Non-Equity Kicker

Mit dem Non-Equity Kicker wird neben dem Zins eine feste Sonderzahlung vereinbart, die der Kapitalgeber am Ende der Laufzeit des Darlehens erhält.

Als Ergänzung: Bei einem Non-Equity Kicker hat der Investor die Möglichkeit, über sogenannte Shadow Warrants (oder auch virtueller Equity Kicker = durch diesen wird das Optionsrecht des Mezzanine-Gebers schuldrechtlich „virtuell“ nachgebildet) einen Veräußerungsgewinn oder eine Rendite für sein eingesetztes Kapital in Abhängigkeit von der Wertsteigerung des Unternehmens zu erhalten.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • equity kicker — A warrant or an option to buy equity, attached to certain debt, usually found in leveraged acquisitions or management buyouts. + equity kicker equity sweetener USA equity kicker, Also known as an …   Law dictionary

  • Equity kicker — Used to refer to warrants because they are usually issued attached to privately placed bonds. The New York Times Financial Glossary * * * equity kicker ˈequity ˌkicker noun [countable] FINANCE when a company raises money by issuing ( issue) debt …   Financial and business terms

  • equity kicker — stock warrants issued attached to a new debt, preferred or common stock issue to improve the salability of the issue. Bloomberg Financial Dictionary * * * equity kicker ˈequity ˌkicker noun [countable] FINANCE when a company raises money by… …   Financial and business terms

  • equity kicker — / ekwɪti ˌkɪkə/ noun US an incentive given to people to lend a company money, in the form of a warrant to share in future earnings (NOTE: The UK term is equity sweetener.) …   Dictionary of banking and finance

  • Equity Kicker — ⇡ Mezzanine Finanzierung …   Lexikon der Economics

  • equity sweetener — equity kicker equity sweetener USA equity kicker, Also known as an equity sweetener. A warrant or an option to buy equity, attached to certain debt, usually found in leveraged acquisitions or m …   Law dictionary

  • equity sweetener — ➔ sweetener * * * equity sweetener UK US noun [C] INFORMAL FINANCE ► EQUITY KICKER(Cf. ↑equity kicker): »The publishing group, struggling with a £450m debt, is offering equity sweete …   Financial and business terms

  • Kicker (Poker) — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kicker — 1. A right, exercisable warrant, or other feature that is added to a debt instrument to make it more desirable to potential investors by giving the debt holder the potential option to purchase shares in the issuer. The kicker may or may not… …   Investment dictionary

  • kicker —  Something added to a contract proposal to make it more attractive.  See sweetener.  ► “Traditionally, private debt placements for companies rated B or lower contained equity kickers commonly warrants for 5% to 10% of the company.” (Corporate… …   American business jargon