Erbhof und Armenhaus


Erbhof und Armenhaus
Erbhof in Heilbronn-Sontheim
Datierung am Portal

Das Gebäude des Erbhof und Armenhaus ist ein Profanbau. Es befindet sich an der Horkheimer Straße 27 in Sontheim. Das denkmalgeschützte Gebäude gilt als Kulturdenkmal.[1]

Beschreibung

Erstmalig erwähnt wird das Gebäude im Jahre 1600. Im Jahre 1730 wurde das Eigentum über das Gebäude geteilt. Der Ostteil verblieb ein Erbbauernhof und wurde Eigentum des Deutschen Ordens, der seit dem Mittelalter die Ortsherrschaft in Sontheim ausübte. Der Westteil gelangte in Gemeindebesitz und wurde Gemeindearmenhaus. Heute ist es ein Wohnhaus mit Gaststätte.

Das Gebäude Horkheimer Straße 27 ist ein zweigeschossiger Putzbau mit Vorkragungen auf der traufständigen Seite des Fachwerkhauses und mit Gewänden der Türen und Fenster im Stil des Barock.

Einzelnachweise

  1. Julius Fekete, Simon Haag, Adelheid Hanke, Daniela Naumann: Denkmaltopographie Baden-Württemberg. Band I.5: Stadtkreis Heilbronn, Theiss, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-8062-1988-3, S. 256.
49.119479.18832

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erbhof — steht für Erbhof, historische Hofform, siehe Reichserbhofgesetz einzelne Anwesen Erbhof und Armenhaus, Sontheim Erbhof Thedinghausen Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Heilbronn-Sontheim — Sontheim Stadtteil von Heilbronn …   Deutsch Wikipedia

  • Sontheim (Heilbronn) — Sontheim …   Deutsch Wikipedia

  • Eddingerode — war eine im 9. Jahrhundert entstandene Siedlung vor dem Aegidientor von Hannover, die wüst fiel. Den Namen Eddingerode trug auch eine Adelsfamilie, deren Herkunft sich vermutlich auf den Ort gründet. Inhaltsverzeichnis 1 Siedlung 2… …   Deutsch Wikipedia