Erbtochter


Erbtochter

Erbtochter bezeichnete nicht direkt die Tochter des Erblassers, sondern auch andere nähere weibliche Verwandte. Frauen kamen in Adelshäusern nur zum Zuge, wenn das männliche Geschlecht ausgestorben war. Im Mittelalter konnte Lehen nur an Frauen vererbt werden, wenn der Grundherr und der Erblasser eine Vereinbarung trafen, dafür war der Grundherr an der Wahl des Ehemannes beteiligt. Hieraus entstanden sogenannte „Weiberlehen“.

Beim Hochadel kommt noch die Problematik der Thronfolge hinzu. So waren Erbtöchter oft an den großen Dynastiewechseln beteiligt. Im deutschen Erbrecht hat der Begriff Erbtochter dagegen keinerlei Relevanz oder Bedeutung.

Siehe auch

  • Epikleros zur Erbtochter im griechischen Recht

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erbtochter — Erbtochter, 1) die Tochter des Hauses, welche dem letzten männlichen Besitzer der zu vererbenden Güter am nächsten verwandt ist; 2) (gr. Ant.), so v.w. Epikleros u. Epipamatis …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Erbtochter — nennt man eine Tochter, die eine Landesherrschaft, Landgüter oder einen Bauerhof nur deshalb erbt, weil ihr Vater der letzte eines Mannesstammes war, der die Weiber von der Erbfolge ausschließt. In frühern Jahrhunderten ward der E. oftmals die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Erbtochter — Erbtochter, die nächste Verwandte des letzten männlichen Inhabers eines primär im Mannsstamme vererblichen Familienfideikommiß , Lehen oder Stammgutes; als solches galt auch der Thron …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Erbtochter — Ẹrb|toch|ter, die: Tochter bzw. nächste Verwandte des letzten Inhabers eines gewöhnlich nur im Mannesstamm vererblichen 1Erbes (1) …   Universal-Lexikon

  • Erbtochter, die — Die Êrbtochter, plur. die töchter, eine Tochter, welche die nächste Erbinn eines ansehnlichen Vermögens ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Stammliste der Kapetinger — Diese Liste enthält detailliert die Stammliste der Kapetinger, im engeren Sinne, als Nachfahren der Robertiner. Inhaltsverzeichnis 1 Von Hugo Capet bis Philipp I. 2 Von Philipp I. bis Philipp II. Augustus 3 Von Philipp II. August …   Deutsch Wikipedia

  • Haus La Baume — Das Haus La Baume ist eine Familie des französischen Adels. Sie stammt aus der Region Bresse und tritt erstmals Mitte des 12. Jahrhunderts auf. Der Familie gehören unter anderem zwei Marschälle von Frankreich an, zwei Kardinal Erzbischöfe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste der Rohan-Guéméné — Detaillierte Stammliste des Hauses Rohan Guéméné Zur Familiengeschichte siehe Haus Rohan Inhaltsverzeichnis 1 Die Herren von Guéméné 2 Die Herzöge von Montbazon im 17. Jahrhundert 3 Die Herzöge von Montbazon im 18. und 19. Ja …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste der Valois — Detaillierte Stammliste der Valois als Nachfahren der Kapetinger und Vorfahren unter anderem des Hauses Valois Orléans des Hauses Valois Angoulême des jüngeren Hauses Burgund des jüngeren Hauses Anjou Inhaltsverzeichnis 1 Von Karl von Valois bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Haus La Guiche — Das Haus La Guiche ist eine Familie des burgundischen Adels, das seit dem Beginn des 13. Jahrhundert bezeugt ist. Es hat seinem Namen von der Herrschaft La Guiche. Im 17. Jahrhundert erwarb die ältere Linie den Titel eines Grafen von Saint Géran… …   Deutsch Wikipedia