Erdbeobachtungssatellit


Erdbeobachtungssatellit
Ein Erdbeobachtungssatellit : ERS 2

Erdbeobachtungssatelliten sind Satelliten, die speziell zur Erdbeobachtung aus dem Orbit entworfen wurden. Einsatzgebiete sind vor allem mit Wettersatelliten die Meteorologie, Umweltsatellit für die Umweltbeobachtung, Kartierung, Geologie, etc. Technisch sind Spionagesatelliten eine Untergruppe, jedoch wird der Begriff Erdbeobachtungssatelliten mit einer zivilen Nutzung verbunden. Beim Aufbau von Erdfernerkundungssatelliten unterscheidet man die Plattform (Satellitenbus) und die Instrumente.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die ersten Luftbilder wurden 1863 von Nadar angefertigt. 1904 gelangen Alfred Maul erste Luftaufnahmen mit einer Fotorakete. (siehe auch: Geschichte der Luftbildfotografie und Geschichte der Fernerkundung)

Die ersten (militärischen) Erdbeobachtungssatelliten waren 1959 die Keyhole-Satelliten des Corona-Programms. Am 10. August 1960 fand der erste erfolgreicher Flug eines Discoverer-Satelliten(Corona-Programm)statt. Am 1. April 1960 startete mit TIROS-1 der erste experimentelle Wettersatellit. Mit Landsat-1 wurde 1972 die digitale Datenerfassung durch den MSS (Multispectral Scanner) eingeführt. 1975 wurde auf GEOS-3 das erste Radar-Altimeter eingesetzt. Die Seasat-Mission 1978 erprobte das Synthetic Aperture Radar sowie einen Streustrahlungsmesser. Speziell ausgelegt zur Beobachtung der Färbung der Ozeane war der Multispektrallinienscanner Coastal Zone Color Scanner auf Nimbus-7, dem ersten Umweltüberwachungssatelliten. Nachfolger dieses Instruments sind SeaWiFS sowie MODIS auf Aqua. Auch MERIS auf Envisat hat gleiche Forschungsaufgaben.

Instrumente (Auswahl)

  • Lidar: Lidar In-space Technology Experiment (LITE) - Space Shuttle 1994: erste Demonstration der Möglichkeiten Aerosole und Wolken aus dem Weltraum zu beobachten, CALIPSO erster Satellit mit Lidar
  • Spektrometer: multispektrale (bis ca. 15 Kanäle) und hyperspektrale Scanner (ca. 15 bis 200 Spektralbänder)
  • Scatterometer (Streustrahlungsmesser): Erforschung von Luftbewegungen (Windstärke und -richtung über Meeresflächen)
  • Radar mit synthetischer Apertur (SAR)
  • Laser Altimeter
  • Mikrowellenaltimeter (Höhenmesser): Fernerkundung der Meeresoberfläche

Literatur

  • Jörg Albertz: Grundlagen der Interpretation von Luft- und Satellitenbildern. Eine Einführung in die Fernerkundung. Darmstadt 2007.

Siehe auch

Weblinks

Institutionen:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sojus-Startliste — Dies ist die Startliste der Sojus Rakete. Startliste Diese Liste ist unvollständig, jedoch sind alle seit dem 1. Januar 1990 erfolgten Starts aufgeführt. Stand der Liste: 26. März 2009 Datum und Uhrzeit UTC Typ Stufen Startplatz Nutzlast Art der… …   Deutsch Wikipedia

  • Pegasus-Startliste — Pegasus Rakete vor dem Start von Space Technology 5 Start einer Pegasus Rakete, nach dem Auss …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sojus-Raketenstarts — Dies ist die Startliste der Sojus Rakete. Inhaltsverzeichnis 1 Startliste 2 Geplante Starts 3 Weblinks 4 Quellen Startliste …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der PSLV-Raketenstarts — PSLV Die Liste der PSLV Raketenstarts gibt einen Überblick über alle durchgeführten und einen Teil der geplanten Starts. Das indische Polar Satellite Launch Vehicle (PSLV) wird vom FLP (First Launch Pad) oder dem SLP (Second Launch Pad) des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Pegasus-Raketenstarts — Pegasus Rakete vor dem Start von Space Technology 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Delta II — Eine Delta II 7925 mit der Raumsonde Deep Impact auf der Startrampe …   Deutsch Wikipedia

  • Dnepr (Rakete) — Start einer Dnepr Dnepr [ˈdnʲeːpʁ] (russisch Днепр, ukrainisch Дніпро; benannt nach dem Fluss Dnepr) ist eine russisch/ukrainische Trägerrakete …   Deutsch Wikipedia

  • Delta 2 — Eine Delta II 7925 mit der Raumsonde Deep Impact auf der Startrampe …   Deutsch Wikipedia

  • LLV — Athena 1 Athena 2 Die Athena (ursprünglich als LLV (Lockheed Launch Vehicle) und LMLV (Lockheed Martin Launch Vehicle) bezeichnet) war eine Rakete für kleine bis mittlere Nutzlasten. Sie wurde auf …   Deutsch Wikipedia

  • LMLV — Athena 1 Athena 2 Die Athena (ursprünglich als LLV (Lockheed Launch Vehicle) und LMLV (Lockheed Martin Launch Vehicle) bezeichnet) war eine Rakete für kleine bis mittlere Nutzlasten. Sie wurde auf …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.