Erdgeschichte


Erdgeschichte

Die Erdgeschichte ist derjenige Bereich der Naturgeschichte, der sich mit der Entstehung und Entwicklung des Planeten Erde beschäftigt. Hierzu zählen verschiedene Forschungsgebiete:

Die unbelebte Natur wird von der Geologie und ihren Teilgebieten abgedeckt, die Herkunft und Entwicklung der Erde als Ganzes ist Gegenstand der Kosmologie. Die Entwicklung der Erde im Rahmen des Sonnensystems und der Galaxis untersucht die Planetologie. Die Klimageschichte wird durch die Paläoklimatologie erforscht.

Die Entwicklung der Pflanzen- und Tierwelt einschließlich des Menschen auf der Erde untersucht die Paläontologie mit den Disziplinen Paläobotanik, Paläozoologie und Paläoanthropologie.

Die Gliederung der Erdgeschichte folgt der Geologischen Zeitskala.

Siehe auch

Literatur

  • Peter Faupl: Historische Geologie, UTB für Wissenschaft, 2. Aufl. (2003), ISBN 3-8252-2149-0.
  • Steven M. Stanley: Historische Geologie. Eine Einführung in die Geschichte der Erde und des Lebens, Spektrum Lehrbuch, 2. Aufl. (2001), ISBN 3-8274-0569-6.
  • J.D. Macdougall: Eine kurze Geschichte der Erde: Eine Reise durch 5 Milliarden Jahre, Econ, München 2000, ISBN 3-612-26673-X
  • Klaus Strobach: Unser Planet Erde: Ursprung und Dynamik, Gebr. Borntraeger, Berlin, Stuttgart 1991, ISBN 3-443-01028-8.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erdgeschichte — ↑Geologie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Erdgeschichte — Erd|ge|schich|te 〈f. 19; unz.〉 = Geologie * * * Erd|ge|schich|te, die <o. Pl.>: Entwicklungsgeschichte der ↑ Erde (5). * * * Erdgeschichte,   Geologie.   Hier finden Sie in Überblicksartikeln weiterführende Informationen:   Leben auf der… …   Universal-Lexikon

  • Erdgeschichte — Erd|ge|schich|te (Abkürzung Erdg.) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Erdgeschichte aus Sicht der Geologie und Planetenkunde —   Erdgeschichte im Zeitraffer   Könnte man das Alter der Erde, das aufgrund geologischer und astronomischer Messungen übereinstimmend mit etwa 4,5 bis 4,6 Milliarden Jahren angegeben wird, auf die Dauer eines normalen Kinofilms schrumpfen, ließe… …   Universal-Lexikon

  • Erdgeschichte: Das Ende des Lebens —   Während der Einschlag eines größeren Asteroiden zu einer plötzlichen Katastrophe führt, erscheinen alle übrigen »kosmischen« Bedrohungen weit weniger gefährlich. Eine Abwehr ist hier zwar chancenlos, aber es bleibt Zeit für mehrere Millionen… …   Universal-Lexikon

  • Erdgeschichte Niederösterreichs — Die Erdgeschichte des Ostalpenraums, insbesondere Niederösterreichs und des Raumes um Wien, lässt sich bis in die Zeit des Proterozoikums zurückverfolgen. Inhaltsverzeichnis 1 Präkambrium bis Jura 2 Kreide und Tertiär 3 Tertiär …   Deutsch Wikipedia

  • Faunenschnitt — Von einem Massenaussterben (auch Massenextinktion) spricht man, wenn in geologisch relativ kurzen Zeitabschnitten (das können aber durchaus Zeiträume von einigen hunderttausend Jahren sein) ein überproportional großes Aussterben stattfindet, so… …   Deutsch Wikipedia

  • Massenextinktion — Von einem Massenaussterben (auch Massenextinktion) spricht man, wenn in geologisch relativ kurzen Zeitabschnitten (das können aber durchaus Zeiträume von einigen hunderttausend Jahren sein) ein überproportional großes Aussterben stattfindet, so… …   Deutsch Wikipedia

  • Geologische Zeit — Äonothem Ärathem System ≈ Beginn (mya) Phanerozoikum Känozoikum Erdneuzeit Dauer: 65,5 Ma Quartär 1,806 Neogen …   Deutsch Wikipedia

  • Geologische Zeittafel — Äonothem Ärathem System ≈ Beginn (mya) Phanerozoikum Känozoikum Erdneuzeit Dauer: 65,5 Ma Quartär 1,806 Neogen …   Deutsch Wikipedia