Ernest Laszlo


Ernest Laszlo

Ernest Laszlo (* 23. April 1898 in Budapest; † 6. Januar 1984 in Hollywood) war ein ungarisch-amerikanischer Kameramann.

Leben

Ernest Laszlo emigrierte in den 1920er Jahren in die Vereinigten Staaten. Seine ersten Arbeiten als Kameramann legte er noch in der Stummfilmzeit vor. Er war einer der Kameraleute in Wings von William A. Wellman 1927 und in Hell’s Angels von Howard Hughes 1932. Seine wichtigsten Arbeiten als verantwortlicher Kameramann schuf er allerdings erst seit den 1950er Jahren mit Regisseuren wie Robert Aldrich und Stanley Kramer. Er war achtmal für den Oscar nominiert und gewann ihn für Das Narrenschiff von Stanley Kramer 1966. Von 1972 bis 1974 war er der Präsident der American Society of Cinematographers. Sein Sohn Andrew Laszlo war ebenfalls Kameramann.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ernest Laszlo — Ernest Laszlo, A.S.C. (April 23 in Budapest, Hungary, 1898 ndash;January 6, 1984) was an Academy Award winning Hungarian American cinematographer for over 60 films, and was known for his frequent collaborations with directors Robert Aldrich and… …   Wikipedia

  • Ernest Laszlo — Pour les articles homonymes, voir Laszlo. Ernest Laszlo est un directeur de la photographie hongrois né le 23 avril 1898 à Budapest et mort le 6 janvier 1984 à Hollywood. Filmographie 1928 : The Pace That Kills de William …   Wikipédia en Français

  • Laszlo — László ist ein ungarischer Vor und Nachname, eine Form des männlichen Vornamens Wladyslaw oder Ladislaus. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname 1.3 Fiktive Personen // …   Deutsch Wikipedia

  • László — ist ein häufig auftretender ungarischer männlicher Vor [1] sowie Familienname, die ungarische Form des männlichen Vornamens Wladyslaw[2] oder Ladislaus. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • László — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Laszlo ou László ou Lazlo ou Laslo est un prénom et un nom de famille d origine hongroise. Il apparait avec Ladislas Ier de Hongrie dont le prénom d… …   Wikipédia en Français

  • Ernest Klein (chess player) — Ernest Ludwig Klein (1910 ndash;1990) was an Austrian British chess master and author. Born in Vienna into a Jewish family, he emigrated to the United Kingdom in 1930s. He tied for 3rd 4th at Győr 1930 (Isaac Kashdan won), lost a match to… …   Wikipedia

  • Ernest Cassel — Philip Alexius de László: Sir Ernest Cassel, Öl auf Leinwand, 1900 Sir Ernest Cassel, GCB, GCMG, GCVO, PC (* 3. März 1852 in Köln; † 21. September 1921 in London), aufgrund seines „schlossherrenhaf …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Laszlo — (* 12. Januar 1926 in Pápa, Ungarn; † 7. Oktober 2011[1]) war ein US amerikanischer Kameramann ungarischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Philip de László — Self portrait, 1911 Philip Alexius de László, MVO (30 April 1869 Budapest 22 November 1937 London)[1] was a Hungarian painter known particularly for his portraits of royal and aristocratic personages …   Wikipedia

  • Oscar/Beste Kamera — Mit dem Oscar für die beste Kamera werden die Kameraleute eines Films geehrt. Von 1938 bis 1966 (außer 1958) wurden die Oscars für Schwarzweiß und Farbfilm getrennt vergeben, es gab also zwei Oscars für die beste Kameraführung. Statistik Am… …   Deutsch Wikipedia