Ernst Alt


Ernst Alt
Franziskus, 1976

Ernst Alt (* 22. Januar 1935 in Saarbrücken) ist ein deutscher Maler und Bildhauer.

Inhaltsverzeichnis

Vita

Ernst Alt wurde als erstes von drei Kindern der Eheleute Katharina und August Alt geboren. Er wuchs in dem Hunsrückdorf Merschbach, in einem Seitental der Dhron gelegen, in sehr einfachen Verhältnissen auf. In der religiös-mythisch geprägten, bäuerlichen Landschaft empfing Alt seine ersten künstlerischen Impulse. Seine Gymnasialzeit verbrachte Alt in dem vom Barock geprägten bayerischen Voralpenland, da er ursprünglich den Beruf des Priesters anstrebte. Dort erlebte er intensiv die barocke Malkunst und wandte sich endgültig der Kunst zu. Es folgten, ganz im Sinn alter Tradition, Lehr- und Wanderjahre in Italien, wo er in Rom und Florenz seine stärksten Eindrücke empfing. Dort erfuhr seine spätere Kunst wichtige Impulse: die florentinische Renaissance mit ihrer filigranen Sinnlichkeit und die Ewige Stadt mit ihrer lateinisch-römischen Formensprache beeindruckten Alt in besonderer Weise. Beides floss in sein späteres Schaffen ein. Nach seiner Rückkehr aus Italien wohnte er in seinem Elternhaus in Saarbrücken und schuf sich dort ein eigenes Atelier. Er feierte 1957 erste Erfolge als Künstler[1]. Der Künstler erarbeitete sich mit seinen überwiegend sakralen Werken bundesweite Bedeutung.
Ernst Alt lebt und arbeitet in Saarbrücken.

Stilistische Einordnung

Ernst Alt ist vor allem bekannt durch seine Malerei und Plastiken mit antik-mythischen, jüdisch-christlichen sowie religiös-sakralen Motiven. Sein Werk versteht er selbst als Erinnerungsarbeit (Mnemosyne). Die Thematik seines Schaffens ist sehr weit gesteckt. Oft findet er seine Sujets in Sagen und Mythen oder in der klassischen Literatur. Sie sind ständige Quellen der Inspiration und finden seit Anfang der 80er Jahre ihren Niederschlag in gemalten Tagebüchern. Alt schuf weiterhin eine große Zahl von Altarbildern, Mosaiken und Kirchenfenstern. Sein besonderes Augenmerk galt dem Odnen liturgischer Räume, für die er Bronzeportale, Personengruppen und weitere Bauplastiken anfertigte.

In besonderer Weise bekannt wurde Alt mit seinen Grabmal-Plastiken im Saarland und in Rheinland-Pfalz. Sie sind inzwischen "... Inbegriff einer innovativen, künstlerischen Erneuerung moderner Grabmalkunst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts"[2]. Als bisher letztes Werk übergab Alt im Frühjahr 2010 sein Bronzebozzetto für den Osterleuchter der Hohen Domkirche St. Peter in Trier.

Werke

Einzelnachweise

  1. Albrecht, Thomas: Phönix und Einhorn. Zum 75. Geburtstag von Ernst Alt. In: Saar Revue, Nr. 74 (2010), S. 30-31.
  2. dasselbe, S. 30

Literatur

  • Armin Schmitt (Hrsg.): Mnemosyne. Der Maler und Bildhauer Ernst Alt. Blieskastel 2002, ISBN 3-935731-27-2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ernst Alt — Father Ernst Alt is a German Roman Catholic priest and exorcist. He was one of the priests who performed the exorcism that the movie The Exorcism of Emily Rose was based upon. There was also a book by Felicitas Goodman about the case called The… …   Wikipedia

  • ALT — ist: eine Eigenschaft, siehe die Begriffsklärung Alter ein Fluss in Rumänien, Nebenfluss der Donau, siehe Olt (Fluss) eine dunkle obergärige Biersorte, siehe Altbier die Taste alternate der PC Tastatur, siehe Alt (Taste) Alt (abgeleitet von lat.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alt — ist: eine Eigenschaft, siehe die Begriffsklärung Alter ein Fluss in Rumänien, Nebenfluss der Donau, siehe Olt (Fluss) eine dunkle obergärige Biersorte, siehe Altbier die Taste alternate der PC Tastatur, siehe Alt (Taste) Alt (abgeleitet von lat.… …   Deutsch Wikipedia

  • alt — Das Wort alt bezeichnet: eine Eigenschaft für die zeitliche Dimension, siehe Alter ein Attribut zur Angabe von alternativem Text in Auszeichnungssprachen, siehe auch Hypertext Markup Language Alt (abgeleitet von lat. altus in der Bedeutung „hoch“ …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Buske — (* 25. Oktober 1894 in Bad Polzin; † 27. Februar 1930 in Wesermünde (heute: Bremerhaven)) war ein deutscher Jurist und Geschäftsführer verschiedener Bauernverbände. Innerhalb der Jugendbewegung zählte er zu den wichtigsten Persönlichkeiten des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Gerold Schramm — (* 8. Juli 1938 in Steinheim am Main; † 8. Juni 2004 in Hanau) war ein deutscher Sänger und Musikpädagoge.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Hörfunk und Fernsehen …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Metz — Ernst Christopher Metz (* 23. Februar 1892 in Cassel; † 25. Dezember 1973 in Eschwege) war ein deutscher Maler und Grafiker, der vor allem durch seine Darstellung deutscher Stadtansichten in historischer Sicht bekannt geworden ist.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Fuchs-Schönbach — (* 18. März 1894 in Schönbach (Gemeinde Drachselsried); † 9. September 1975 in Viechtach; eigentlich Ernst Fuchs) war ein deutscher Kirchenmusiker und Komponist …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Ritter von Dombrowski — (* 7. September 1862 auf Schloss Ullitz in Böhmen; † 13. Dezember 1917 in Graz) war ein böhmischer Jäger und Schriftsteller. Er wurde als Sohn des habsburgischen Hofjagdmeisters und Jagdschriftstellers Raoul von Dombrowski geboren und trat 1878… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Ziller — Ernst Ziller, um 1880 Ernst Moritz Theodor Ziller (griechisch Ernestos Tsiller Ερνέστος Τσίλλερ; * 22. Juni 1837 in Serkowitz, heute zu Radebeul; † 4. November 1923 in Athen) war ein deutsch griechischer …   Deutsch Wikipedia