Erstarrung


Erstarrung

Erstarren bezeichnet in der Physik den Übergang eines Stoffes vom flüssigen in den festen Aggregatzustand. Der Umkehrprozess des Erstarrens ist das Schmelzen.

Dieser Prozess erfolgt bei konstantem Druck immer bei einer bestimmten Temperatur, die Gefrierpunkt genannt wird. Bei reinen Stoffen entspricht dieser exakt dem Schmelzpunkt. Während des Übergangs bleibt die Temperatur konstant; sämtliche zugeführte Wärme, bezeichnet als Erstarrungswärme, wird für die Zustandsänderung verbraucht. Beim Erstarren kommt es bei vielen Stoffen zur Kristallisation, bei der die Brownsche Bewegung der Moleküle reduziert wird.

Wasser und andere wässerige Lösungen gefrieren, wenn sie in den festen Aggregatzustand übergehen. Gefrieren wird umgangssprachlich auch die Haltbarmachung von Lebensmitteln durch Tiefkühlen genannt.

Baustoffkunde

Siehe Hauptartikel: Erstarren (Baustoff)

Aus Sicht der Baustoffkunde bezeichnet das Erstarren des Zementleims in Beton oder Mörtel die definierte Viskositätszunahme infolge Wasserbindung. Dieser Vorgang wird auch Hydratation genannt. Vor dem Erstarren erfolgt das Ansteifen, dass nach frühestens einer Stunde beendet ist. Nach dem Erstarren (Zeitraum 12 Stunden) beginnt die Erhärtung des Baustoffs. Mittels spezieller Betonzusatzmittel kann bei Bedarf die Erstarrung beschleunigt oder verzögert werden.

Weitere Wortbedeutungen

In der Geologie meint Erstarren auch die Verfestigung von Vulkangestein, wenn sich dieses abkühlt.

Umgangssprachlich und in der Zoologie bedeutet Erstarren bzw. die Schreckstarre (engl.: freezing), dass ein Organismus (Mensch, Tier, usw.) plötzlich als Reaktion auf eine Störung oder einen anderen Reiz bewegungslos wird.

Siehe auch

VON ZU
Fest Flüssig Gasförmig Plasma
Fest Phasentransformation Schmelzen Sublimieren -
Flüssig Erstarren - Sieden/Verdampfen -
Gas Resublimieren Kondensieren - Ionisation
Plasma - - Rekombination -

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erstarrung — Steifheit; Steifigkeit * * * Er|stạr|rung 〈f. 20; unz.〉 1. das Erstarren 2. das Erstarrtsein ● jmdn. aus seiner Erstarrung aufrütteln 〈fig.〉 * * * Er|stạr|rung, die; , en: 1. das Erstarren; das Starrwerden. 2. Starrsein, Starrheit,… …   Universal-Lexikon

  • Erstarrung — kietėjimas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. cure; hardening; solidification vok. Erstarrung, f; Härten, n; Härtung, f rus. затвердевание, n; отверждение, n; твердение, n pranc. durcissement, m; solidification, f …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Erstarrung 2 — См. sopravvivenza …   Пятиязычный словарь лингвистических терминов

  • Erstarrung 1 — См. cristallizzazione …   Пятиязычный словарь лингвистических терминов

  • Erstarrung — Er|stạr|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Orphismus, Futurismus, Rayonismus und Pittura metafisica: Bewegung und Erstarrung —   Um 1912 entwarf Robert Delaunay mit der Serie der »Fenster Bilder« das Modell einer neuen »reinen Malerei«, die er allein auf der Farbe und den Simultankontrasten nebeneinander gesetzter Farben aufbaute. Damit zog er die Konsequenz aus den… …   Universal-Lexikon

  • Lunkerung — Lunker ist ein Begriff aus der Metallurgie und bezeichnet einen bei der Erstarrung gegossener Teile entstandenen Hohlraum. Der Ursprung könnte im germanischen Wort „Lunk“ für „Senke“ liegen. Ebenso ist eine Herkunft von „lunken“ möglich, das in… …   Deutsch Wikipedia

  • Lunker — ist ein Begriff aus der Metallurgie und bezeichnet einen bei der Erstarrung gegossener Teile entstandenen Hohlraum. Der Ursprung könnte im germanischen Wort „Lunk“ für „Senke“ liegen. Ebenso ist eine Herkunft von „lunken“ möglich, das in… …   Deutsch Wikipedia

  • Gießbogen — Stranggießen ist ein Verfahren zum Herstellen von Halbzeug, z. B. Blöcke, Barren oder Brammen aus Metallen und ihren Legierungen. Im Gegensatz zum Blockguss wird das Verfahren kontinuierlich (Endlosstrang) durchgeführt. Dafür wird eine bodenlose …   Deutsch Wikipedia

  • Scheil-Gleichung — Die Scheil Gleichung (häufig auch: Scheil Gulliver Gleichung) beschreibt in der Metallurgie die Verteilung eines Legierungsmittels in einer Legierung während der Erstarrung. Eine so beschriebene Erstarrung wird auch häufig Scheil Erstarrung oder… …   Deutsch Wikipedia