Erzbistum Bourges


Erzbistum Bourges
Erzbistum Bourges
Basisdaten
Staat Frankreich
Kirchenprovinz Tours
Metropolitanbistum Erzbistum Tours
Diözesanbischof Armand Maillard
Emeritierter Diözesanbischof Hubert Barbier
Pierre Plateau
Generalvikar Stéphane Maritaud
Fläche 14.210 km²
Pfarreien 64 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 550.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 503.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 91,5 %
Diözesanpriester 104 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 42 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 22 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 3.445
Ordensbrüder 86 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 320 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Kathedrale Saint-Étienne
Website catholique-bourges.cef.fr

Das Erzbistum Bourges (lat.: Archidioecesis Bituricensis) ist ein in Frankreich gelegenes römisch-katholisches Erzbistum mit Sitz in Bourges.

Das im 3. Jahrhundert begründete Erzbistum Bourges gab am 6. Oktober 1822 Gebiete an das Bistum Nevers ab und verlor am 16. Dezember 2002 seinen Status als Metropolitanbistum. Weiterhin im Range eines Erzbistums, ist es nun selbst Suffraganbistum.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erzbistum Tours — Basisdaten Staat Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Hanoi — Basisdaten Staat Vietnam Diözesanbischof Pierre Nguyễn Văn Nhơn …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Vienne — Kathedrale Saint Maurice zu Vienne Das Bistum Vienne existierte als Kirchenprovinz vom 3. Jahrhundert bis zum Konkordat Napoleons mit dem Papst von 1801. Bischofssitz war die Stadt Vienne in Frankreich, im heutigen Département Isère …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Bourges — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Bourges (Frankreich): Heiliger Ursin (251–280) Heiliger Senitien (280–296) Heiliger Oethere (296–307) Heiliger Thecret (307–330) Heiliger Marcel (330–337) Viateur (337–354)… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischof von Bourges — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Bourges (Frankreich): Heiliger Ursin (251–280) Heiliger Senitien (280–296) Heiliger Oethere (296–307) Heiliger Thecret (307–330) Heiliger Marcel (330–337) Viateur (337–354)… …   Deutsch Wikipedia

  • Primas (Religion) — Der Primas (Plural Primasse, veraltet auch Primaten) ist in mehreren Kirchen (besonders der Römisch katholischen Kirche) ein oberbischöflicher Ehrentitel. Einem Primas können bestimmte kirchenleitende Funktionen zugeordnet sein. In der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Marie Julien Balland — Jean Marie Julien Kardinal Balland (* 26. Juli 1934 in Bué nahe Bourges, Frankreich; † 1. März 1998 in Lyon) war Erzbischof von Lyon. Leben Jean Balland trat in das Päpstliche Französische Priesterseminar in Rom ein und studierte an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischof von Tours — Basisdaten Staat Frankreich Kirchenprovinz Tours Diözesanbischof Bernard Nicolas Aubertin OCist …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.