Estadio Riazor


Estadio Riazor
Estadio Municipal de Riazor
Estadio de Riazor.A Corunha.Galiza.jpg
Daten
Ort SpanienSpanien A Coruña, Spanien
Koordinaten 43° 22′ 7,2″ N, 8° 25′ 2,5″ W43.368666666667-8.4173722222222Koordinaten: 43° 22′ 7,2″ N, 8° 25′ 2,5″ W
Eigentümer Stadt A Coruña
Eröffnung 28. Oktober 1944
Erstes Spiel 28. Oktober 1944
Deportivo La Coruña - Valencia CF 2:3
Renovierungen 1982, 1995 - 1998
Oberfläche Naturrasen
Architekt Santiago Rey Pedreira
Kapazität 34.611
Spielfläche 105 x 68
Verein(e)

Deportivo La Coruña

Veranstaltungen

Das Estadio Municipal de Riazor ist ein Fußballstadion in der spanischen Stadt A Coruña. Es ist das Heimstadion des Primera-División-Vereins Deportivo La Coruña. Es fasst 34.771 Zuseher, davon sind 30.000 Sitz-, 4.500 Steh- und 271 Logenplätze. Das direkt am Atlantik gelegene Stadion verfügt über eine Rasenheizung und eine Flutlichtanlage.

Geschichte

Das Stadion wurde am 28. Oktober 1944 mit dem Spiel Deportivo La Coruña gegen den FC Valencia (2:3) eingeweiht. Es war ein offizieller Austragungsort der Fußball-WM 1982. Damals wurde es erstmals vollständig renoviert. Zur zweiten Renovierungsphase kam es zwischen 1995 und 1998.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach: