Estnische Musik- und Theaterakademie

Estnische Musik- und Theaterakademie

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Estnische Musikakademie
Logo
Gründung 1918
Trägerschaft staatlich
Ort Tallinn, Estland
Studenten ca. 560
Mitarbeiter ca. 260
Website www.ema.edu.ee

Die Estnische Musikakademie (estnisch: Eesti Muusikaakadeemia) ist eine staatliche Musikhochschule in Tallinn, Estland. Die Estnische Musikakademie wurde 1918 gegründet. Vorgänger war das Konservatorium in Tallinn. Die Musikakademie hat rund 560 Studenten und 260 wissenschaftliche Angestellte.

Bekanntester Absolvent ist der weltberühmte estnische Komponist Arvo Pärt. Absolvent und seit 1994 Hochschullehrer für Orgel ist der Komponist und Organist Andres Uibo (* 1956). Zu den Studenten und später Lehrenden - zum Teil am Vorgänger, dem Konservatorium - gehörten Harri Otsa, Ester Mägi, Lepo Sumera, Jaan Rääts, Heino Jürisalu, Gustav Ernesaks, René Eespere und Els Aarne. Am Konservatorium lehrte der Komponist Artur Kapp (1878–1952). Von 1989 bis 1992 unterrichtete Erkki-Sven Tüür (*1959) Komposition.

An der Musikakademie studierten Peeter Vähi, Urmas Sisask und Evald Aav.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig — Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig Gründung 2. April 1843 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy — Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig Gründung 2. April 1843 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Musik und Theater Leipzig — Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig Gründung 2. April 1843 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Estnische Musikakademie — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Estnische Musikakademie Gründung 1918 Trägerschaft staatlich …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Musik Leipzig — Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig Gründung 2. April 1843 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig — Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig Gründung 2. April 1843 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Königliches Konservatorium der Musik zu Leipzig — Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig Gründung 2. April 1843 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Staatliche Hochschule für Musik, Musikerziehung und darstellende Kunst Leipzig — Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig Gründung 2. April 1843 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Alperten — Jüri Alperten (* 16. Juni 1957 in Tallinn) ist ein estnischer Dirigent. Leben und Musik Jüri Alperten wurde in eine bekannte estnische Musikerfamilie geboren. Er schloss 1979 sein Klavierstudium am Staatlichen Tallinner Konservatorium (heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Ojakäär — Valter Ojakäär (* 10. März 1923 in Pärnu) ist ein estnischer Komponist, Musikjournalist und Musiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Privatleben 3 Weblinks 4 Einzelnachweise // …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»