Eugene Richards

Eugene Richards

Eugene Richards (* 25. April 1944 in Dorchester, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Fotograf, Mitglied der Elite-Foto-Agentur Magnum Photos 1978-1994.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von 1962 bis 1968 absolvierte Richards ein Studium an der Universität Boston und machte seinen Abschluss in Literaturwissenschaft und Journalismus. Im Massachusetts Institute of Technology (MIT) machte er ein Aufbaustudium beim Fotografen Minor White. Politisch engagierte er sich gegen den Vietnam-Krieg und für die Bürgerrechtsbewegung, trat der Vereinigung Volonteers in Service to America bei und gehört zu den Mitbegründern der Stiftung Respect, einer Menschenrechts-Organisation. 1973 veröffentlichte Richards sein erstes Buch Few Comforts or Surprises: The Arkansas Delta. Er begann als Fotojournalist zu arbeiten, publizierte Dorchester Days, eine fotografische Studie über seine Geburtsstadt, und wurde 1978 Mitglied der Agentur Magnum Photos. Nachdem seine Ehefrau 1979 an Krebs starb, zog er nach New York, wo er 50 hours (Fotografien) und Exploding into Life (ein Tagebuch über den Kampf seiner Frau gegen den Krebs) veröffentlichte. Nach 1994 produzierte er die Dokumentarfilme Cocaine true, cocaine blue und Americans We, und trat aus Magnum Photos aus. 1996 bis 1997 dokumentierte er für die Zeitschrift Life diverse ethnische Gruppierungen in den USA. Außerdem erstellt er laufend weiterhin Fotoreportagen über sein Land und über Afrika. 2006 schloss er sich der Foto-Agentur VII an.[1] Im September 2010 veröffentlicht er sein Buch War Is Personal auf englisch.

Auszeichnungen

  • Prix Nixon de l'année, für Exploding into Life (1986)
  • Fotojournalist des Jahres für Below the line: Living Poor in America, (1987)
  • Prix Olivier Rebbot (für seine Reportage über die Blinden-Führer in der Republik Niger)[1]

Siehe auch

Portal:Fotografie

Weblinks

Quellen

  1. a b Informationen nach Angaben in WP-fr

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Eugene Richards — au Texas Book Festival en 2010. Eugene Richards[1] (25 avril 1944 à Dorchester dans le Massachusetts aux États Unis ) est un photographe et un …   Wikipédia en Français

  • Eugene Richards — Euguene Richards (born 1944, Dorchester, Massachusetts) is a noted American documentary photographer.During the 1960s Richards was a civil rights activist and VISTA volunteer. After receiving a BA in English from Northeastern University his… …   Wikipedia

  • Richards (Familienname) — Richards ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Richards (surname) — Richards is an English surname,and was brought to England in the great wave of migration following the Norman Conquest of 1066. It may refer to many people.A* Alfred Richards, one of several people including **Alfred Richards, South African… …   Wikipedia

  • Eugene (Vorname) — Eugene ist ein männlicher Vorname griechischen Ursprungs (griech.: Ευγένιος) mit der Bedeutung wohl geboren, edel [1], der insbesondere im englischen Sprachraum (Kurzform: Gene) vorkommt.[2] Die deutschsprachige Form des Namens ist Eugen, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Richards, Bob — ▪ American athlete byname of  Robert Eugene Richards   born Feb. 20, 1926, Champaign, Ill., U.S.    American athlete, the first pole vaulter to win two Olympic gold medals. Sportswriters called him “the Vaulting Vicar” because he was an ordained… …   Universalium

  • Eugene Lee-Hamilton — (1845 1907) was a late Victorian English poet. His work includes some notable sonnets in the style of Petrarch. He endowed a literary prize administered by Oriel College in Oxford University, where he was a student. The prize is open to students… …   Wikipedia

  • Eugene Montenero — est un guitariste de jazz, né le 16 octobre 1965 à Lausanne en Suisse. Biographie Il entame ses études de musique vers l âge de 8 ans, puis en 1985 à l EJMA (Ecole de Jazz et Musique Actuelle) avec Laurent Poget. En 1992, il quitte la… …   Wikipédia en Français

  • Richards–Young family — The Richards–Young family is the name of a U.S. political family. Besides politics many of its members have been prominent in religion and in military affairs. Its most famous member was Brigham Young. This political family is linked by marriage… …   Wikipedia

  • Bob Richards — (eigentlich: Robert Eugene Richards; * 20. Februar 1926 in Champaign, Illinois) ist ein ehemaliger US amerikanischer Leichtathlet und Olympiasieger. Richards, dessen Spitzname „the vaulting Vicar“ war, lebte in Kalifornien, als er sich im… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»