Euler (Eiskunstlauf)


Euler (Eiskunstlauf)

Ein Euler oder auch Thorén ist im Eiskunstlauf ein spezifischer, nach Kurt Euler bzw. nach Per Thorén benannter Verbindungssprung. Nach Anlauf wird mit dem rechten Fuß rückwärts auswärts abgesprungen. Die Landung erfolgt nach einer Drehung, rückwärts einwärts auf dem linken Bein. Alternativ kann der Euler spiegelbildlich ausgeführt werden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Euler — ist der Familienname folgender Personen: Adam Euler (1919–1971), deutscher Politiker (FDP) August Euler (1868–1957), deutscher Flugpionier und Flugzeugtechniker August Hanns Leonhard Euler (* 1940), deutscher Entwicklungsingenieur August Martin… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1901 — 6. Austragung Typ: ISU Meisterschaft Datum: 10. 11. Februar 1901 Austragungsort: Stockholm Goldmedaillengewinner Herren …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten ankommt. Es gibt internationale …   Deutsch Wikipedia

  • Euler — I Euler   [nach einem schwed. Sportler] (Thorén), im Eiskunstlauf Sprung von rückwärts auswärts auf rückwärts einwärts auf das andere Bein bei Hoch und Seitwärtsspreizen des Spielbeins.   II Euler,   1) August Heinrich …   Universal-Lexikon

  • Sprünge im Eiskunstlauf — Mira Leung – Absprungphase Andrei Lutai – Rotation …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlaufen — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten a …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstläufer — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten a …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstläuferin — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten a …   Deutsch Wikipedia

  • Schaulaufen — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten ankommt. Es gibt internationale… …   Deutsch Wikipedia

  • Thorén — Per Ludvig Julius Thorén (* 26. Januar 1885 in Stockholm; † 5. Januar 1962 ebenda) war ein schwedischer Eiskunstläufer. Sein größter sportlicher Erfolg war die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1908 in London, Großbritannien. Er war… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.