European Club Association


European Club Association
Logo der ECA

Die European Club Association (ECA) ist die Interessenvertretung der europäischen Fußballvereine, der insgesamt 201 Vereine aus 53 UEFA-Mitgliedsländern angehören. Der Verband löste die Interessenvertretung G-14 ab.

Inhaltsverzeichnis

Ziele

Die ECA vertritt die Interessen der Vereine gegenüber der FIFA und der UEFA. Eines der Hauptziele ist die Bezahlung der Vereine für die Abstellung von Spielern für die Nationalmannschaften. Als Betrag wird eine Größenordnung von 173 Millionen Euro in den nächsten sechs Jahren genannt, davon von der FIFA 27,5 Millionen Euro für die WM 2010 in Südafrika und 48 Millionen für die WM 2014 in Brasilien sowie 43,5 Millionen für die EM 2008 in Österreich und der Schweiz und 54 Millionen für die EM 2012 in Polen und der Ukraine von der UEFA.[1]

Ein weiteres Ziel der Vereinigung ist die Reduktion der Spiele der Nationalmannschaften, um den Spielern mehr Regenerationszeit für die Spiele der Clubs zu geben. So sollen in Zukunft zum Beispiel bei EM-Qualifikationsrunden nach Möglichkeit nur noch maximal sechs Mannschaften pro Gruppe spielen, damit die Anzahl der Spiele reduziert wird.[1][2]

Geschichte

Die Vereinigung wurde am 21. Januar 2008 von der UEFA und 16 Vereinen in Nyon gegründet. Den Vorstand der ECA sollen elf Vertreter der Vereine und vier Vertreter des UEFA-Strategierates für Profifußball stellen.

Gründungsmitglieder des Verbandes waren RSC Anderlecht, Dinamo Zagreb, FC Kopenhagen, FC Chelsea, Manchester United, Olympique Lyon, FC Bayern München, Olympiakos Piräus, Juventus Turin, AC Mailand, FC Birkirkara, Ajax Amsterdam, FC Porto, Glasgow Rangers, Real Madrid und FC Barcelona.

Vorstand

Der Vorstand der ECA setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Mitglieder

Die ECA besteht aus 103 ordentlichen sowie 93 assoziierten Mitgliedern.[3].

Ordentliche Mitglieder

Die 103 ordentlichen Mitglieder werden alle zwei Jahre mit Hilfe der UEFA-Fünfjahreswertung nach folgendem Schlüssel neu zusammengestellt:[4]

Platz in der UEFA-Rangliste Anzahl der Clubs
in der ECA
1–3 5
4–6 4
7–15 3
16–26 2
27–53 1

Assoziierte Mitglieder

Dafür kommen folgende Vereine in Frage:

  • Gründungsmitglieder der ECA
  • ordentliche Mitglieder in einem früheren Zweijahreszyklus
  • Vereine, die die UEFA Champions League oder deren Vorgängerwettbewerb Europapokal der Landesmeister mindestens einmal gewonnen haben
  • Vereine, die an der Gruppenphase der aktuellen Champions League teilnehmen
  • „gut organisierte Clubs mit internationalen sportlichen und/oder finanziellen Tätigkeiten“

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Rummenigge Vorsitzender der ECA. In: kicker online. 23. Januar 2008, abgerufen am 23. Juli 2008.
  2. Agreement heralds new era in football. In: uefa.com. 21. Januar 2008, abgerufen am 23. Juli 2008 (engl.).
  3. http://www.ecaeurope.com/Default.aspx?id=1082771 ecaeurope.com: ECA Structure, aufgerufen am 28. Oktober 2010
  4. New era in football begins with formation of European Club Association. In: uefa.com. 21. Januar 2008, abgerufen am 23. Juli 2008 (PDF, engl.).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • European Club Association — The European Club Association (ECA) is an organisation representing football clubs in Europe. Formed on the dissolution of the G 14 group in January 2008, it has 103 members, with at least one from each of the 53 national associations. The… …   Wikipedia

  • Association des Clubs Européens — Association européenne des clubs Association européenne des clubs Sigle ECA Sport(s) représenté(s) Football …   Wikipédia en Français

  • Association européenne des clubs — Sigle ECA Sport représenté Football Création 2008 Président …   Wikipédia en Français

  • European Cyclists' Federation — is an umbrella organisation for national cycling organisations throughout Europe. The ECF works to inform policy makers and the public about the potential and numerous positive effects of cycling for transport and pleasure.In doing so they run… …   Wikipedia

  • European Cup and UEFA Champions League records and statistics — See also: List of European Cup and UEFA Champions League winners and List of European Cup and UEFA Champions League winning players Map of UEFA countries, teams from which have reached the group stage of the UEFA Champions League …   Wikipedia

  • European Cup and Champions League history — The history of the European Cup and Champions League is long and remarkable, with fifty years of competition finding winners and losers from all parts of the continent.Tracing the history of the Champions League back to its beginning, it is… …   Wikipedia

  • European Cyclists' Federation — Fédération européenne des cyclistes Fédération européenne des cyclistes Devise : Promouvoir le vélo au niveau européen Création 1983 Type Association Siège Bruxelles …   Wikipédia en Français

  • European Cyclists’ Federation — Fédération européenne des cyclistes Fédération européenne des cyclistes Devise : Promouvoir le vélo au niveau européen Création 1983 Type Association Siège Bruxelles …   Wikipédia en Français

  • Club des jeunes financiers — Pour les articles homonymes, voir CJF. Le Club des Jeunes Financiers (CJF) est une association membre du Centre des Professions Financières, association loi de 1901 fondée en 1983 qui a pour but de comprendre et faire comprendre les professions… …   Wikipédia en Français

  • Club León — León Full name Club Social y Deportivo León Nickname(s) Esmeraldas (Emeralds) Panzas Verdes (Green Bellies) Ground Nou Camp, León, Guanajua …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.