European Drawer Rack


European Drawer Rack
European Drawer Rack

Das European Drawer Rack (EDR) ist eine europäische Nutzlast in Form eines International Standard Payload Racks, die von Alenia Spazio im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) für das Columbus-Raumlabor entwickelt wurde. Teile wurden auch von der OHB-System AG in Bremen gebaut. Das EDR ist ein Mehrbenutzersystem zur Aufnahme verschiedener Experimente, die einfach in das Drawer Rack eingeschoben werden können. Es stellt diesen praktisch alle benötigten Schnittstellen und Versorgungsleitungen zur Verfügung. Somit ist es mit relativ geringem Aufwand möglich, kleine und mittlere Experimente auf der ISS durchzuführen.

EDR unterstützt sowohl die europäische als auch die amerikanische Standard-Einbaugröße für Experimenteinschübe (Experiment Container Modules (ECM)). Es können bis zu drei Experimente im „ISIS-Drawer-Format“ und vier in Form eines „ISS Lockers“ (siehe ISPR) aufgenommen werden. Folgende Schnittstellen stehen zur Verfügung:

  • Spannungsversorgung (28 V DC, 120 V DC)
  • Low Rate Telekommandos/Telemetrie (19.2 kbit/s RS-422)
  • Medium Rate Telekommandos/Telemetrie (10 Mbit/s Ethernet)
  • High Rate Telemetrie (32 Mbit/s SpaceWire)
  • Analoge Video Eingänge (NTSC)
  • Diskreter Kommandierungs-, Überwachungs- und Temperaturüberwachungsdienst
  • Luftkühlung
  • Wasserkühlung
  • Stickstoffgasanschluss
  • Vakuumdienst
  • Verbrauchsgasdienst
  • Zeitachsendienst
  • Hilfsdaten und Zeitservice
  • Laptop Crew Schnittstelle

Die folgenden ESA-Payloads benutzen das EDR:

  • Protein Crystallisation and Diagnostics Facility (PCDF)
  • FASTER

Das FRC (Facility Responsible Centre) für EDR ist das Erasmus USOC am Europäischen Weltraumforschungs- und Technologiezentrum in Noordwijk, Niederlande.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • European Drawer Rack — The European Drawer Rack (EDR) is a multi user facility planned for the International Space Station that accommodates a variety of science experiments. It will be located in the Columbus Laboratory module and was developed for the European Space… …   Wikipedia

  • International Standard Payload Rack — Ein International Standard Payload Rack (ISPR) ist ein Standardforschungsmodul (Rack) für die europäischen, US amerikanischen und japanischen Module der Internationalen Raumstation (ISS). Damit soll eine möglichst leichte Integration, hohe… …   Deutsch Wikipedia

  • ISPR — International Standard Payload Rack Ein International Standard Payload Rack (ISPR) ist ein Standardforschungsmodul (Rack) für die europäischen, US amerikanischen und japanischen Module der Internationalen Raumstation (ISS). Damit soll eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Columbus (Raumlabor) — Navigation Internationale Raumstation Liste der ISS Module …   Deutsch Wikipedia

  • Columbus Raumlabor — Navigation Internationale Raumstation Liste der ISS Module …   Deutsch Wikipedia

  • PICA-Prinzip — Navigation Internationale Raumstation Liste der ISS Module …   Deutsch Wikipedia

  • Columbus (ISS module) — The Columbus Module on the International Space Station …   Wikipedia

  • Laboratorio Columbus — El módulo Columbus en la Estación Espacial Internacional …   Wikipedia Español

  • Columbus (station spatiale internationale) — Pour les articles homonymes, voir COF et Columbus. Le module cylindrique Columbus, en place sur l’ISS. Le laboratoire européen Columbus (ou Columbus Orbital Facility, plus souvent appelé simpl …   Wikipédia en Français

  • Columbus (ISS) — Navigation Internationale Raumstation Liste der ISS Module …   Deutsch Wikipedia