Eurovan (PSA/Fiat)


Eurovan (PSA/Fiat)
Eurovan
1. Generation:
(1994–2002)
  • Citroën Evasion
  • Fiat Ulysse I
  • Lancia Zeta
  • Peugeot 806
2. Generation:
(seit 2002)
  • Citroën C8
  • Fiat Ulysse II
  • Lancia Phedra
  • Peugeot 807
Hersteller: Sevel
Klasse: Großraumlimousine
Versionen: Steilheck, fünftürig

Der Eurovan ist ein Van, dessen Plattform gemeinschaftlich von PSA (Peugeot, Citroën) und Fiat, mit Konzerntochter Lancia, entwickelt und genutzt wird. Hergestellt werden alle Modelle des Joint-Venture am Standort Sevel-Nord des PSA-Konzerns in der Nähe von Valenciennes (Frankreich). Die Fahrzeugmodelle unterscheiden sich in der Ausstattung und optisch an Front und Heck. Derzeit wird die zweite Generation produziert.

Inhaltsverzeichnis

Erste Generation (1994–2002)

Citroën Evasion, Fiat Ulysse I,
Lancia Zeta, Peugeot 806

Citroën Evasion

Produktionszeitraum: 1994–2002
Motoren: Ottomotoren:
1,8–2,0 Liter
(73–108 kW)
Dieselmotoren:
1,9–2,1 Liter
(66–80 kW)
Länge: 4460 mm
Breite: 1820 mm
Höhe: 1710 mm
Radstand: 2820 mm
Leergewicht: 1550–1750 kg
Sterne im Crashtest

Die erste Generation mit bis zu acht Sitzplätzen wurde 1994 im Markt eingeführt und im Jahr 2002 durch die neue Generation ersetzt. Die Verkaufsbezeichnungen waren Fiat Ulysse, Citroën Evasion, Peugeot 806 und Lancia Zeta. Sie erhielten vier Sterne im Euro NCAP-Crashtest, was damals die Höchstwertung darstellte.

Die Fahrzeuge waren in den Maßen ihrem Hauptkonkurrenten, Renault Espace ähnlich, obgleich sie einen längeren Radstand hatten. Allerdings waren diese Eurovans kleiner als amerikanische Vans, wie der Chrysler Voyager, der als populäres Modell in Europa vertreten ist. Im Gegensatz zu dem Espace und anderen europäischen Vans hatten die Eurovans Schiebetüren für den Fond. Die Eurovans waren fast identisch, die Unterschiede beschränkten sich auf unterschiedlich gestaltete Kühlergrills, untere Hinterverkleidungen/Rücklichter, Radabdeckungen, Felgen und Innendesign, sowie unterschiedliche Ausstattungslinien.

Im Oktober 1998 wurde eine Modellpflege durchgeführt.

Die Sitzplatzkonfigurationen bildeten zwei Einzelsitze vorn und drei einzelne, entnehmbare Sitze in der mittleren Reihe, zusammen mit wahlweise zwei einzeln entnehmbaren Sitzen oder einer Sitzbank in der dritten Reihe.

Motorisierung

Modell Hubraum Ventile Max. Leistung
bei min-1
Max. Drehmoment
bei min-1
Kenncode Bauzeit
Benziner (Vierzylinder mit Kat)
1.8* 1.761 cm³ 8 73 kW (99 PS)/5.750 147 Nm/2.600 LFW 1996–1999
2.0* 1.998 cm³ 8 89 kW (121 PS)/5.750 170 Nm/2.650 RFU 1994–1999
2.0 1.998 cm³ 16 97 kW (132 PS)/5.500 180 Nm/4.200 RFV 1999–2002
2.0 Turbo 1.998 cm³ 8 108 kW (147 PS)/5.300 235 Nm/2.500 RGX 1994–2000
Diesel (Vierzylinder, ungeregelter Kat)
1.9 TD* 1.905 cm³ 8 66 kW (90 PS)/4.000 196 Nm/2.250 DHX 1995–1999
2.1 TD 2.088 cm³ 12 80 kW (109 PS)/4.300 250 Nm/2.000 P8C 1996–1999
2.0 HDi/JTD 1.997 cm³ 8 80 kW (109 PS)/4.000 250 Nm/1.750 RHZ 1999–2002

* nicht für Lancia Zeta

Weitere Bilder


Zweite Generation (seit 2002)

Citroën C8, Fiat Ulysse Ⅱ,
Lancia Phedra, Peugeot 807

Fiat Ulysse II

Produktionszeitraum: seit 2002
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 Liter
(100–150 kW)
Dieselmotoren:
2,0–2,2 Liter
(80–125 kW)
Länge: 4730 mm
Breite: 1850 mm
Höhe: 1750 mm
Radstand: 2820 mm
Leergewicht: 1825 kg
Sterne im Crashtest

Die zweite Generation des Eurovan, für die nur Fiat die gleiche Bezeichnung beibehielt, ging 2002 in Produktion. Eine der wichtigen Änderungen war die Verlängerung des Modells um 27 Zentimeter gegenüber der ersten Version. Modelle: Citroën C8, Fiat Ulysse, Lancia Phedra, Peugeot 807. Sie erhielten die Höchstwertung von 5 Sternen im Euro NCAP-Crashtest.

Der Eurovan wurde für das Jahr 2006 überarbeitet und erfüllt nun auch die Abgasnorm Euro 4.

Der Citroen C8 und der Peugeot 807 erhielten im Jahr 2008 eine Modellpflege.

Motorisierung

Model Zylinder Ventile Hubraum
cm³
Max. Leistung
kW (PS)
bei min-1
Max. Drehmoment
Nm
bei min-1
Bemerkungen
Benziner
2.0 16V 4 16 1997 100 (136)/6000 190/4100 nun ersetzt durch den 2.0 16V mit 140 PS
2.0 16V 4 16 1997 103 (140)/6000 200/4000 nicht für Fiat Ulysse und Lancia Phedra
2.2 16V 4 16 2230 116 (158)/5650 217/3900 nicht für Fiat Ulysse und Lancia Phedra
3.0 V6 6 24 2946 150 (204)/6000 285/3750
Diesel (mit Rußpartikelfilter)
2.0 HDi/JTD 4 16 1997 80 (109)/4000 270/1750 Single-Turbo, Euro 3 FAP, bis Baujahr 2006
2.0 HDi/Multijet 4 16 1997 88 (120)/4000 300/2000 Single-Turbo, Euro 4 FAP, ab Baujahr 2007
2.0 HDi/Multijet 4 16 1997 100 (136)/4000 320/2000 Single-Turbo, Euro 4 FAP, ab Baujahr 2007
2.2 HDi/JTD 4 16 2179 94 (128)/4000 314/2000 Single-Turbo, Euro 3 FAP, bis Baujahr 2006
2.2 HDi/Multijet 4 16 2179 125 (170)/4000 370/1500 Bi-Turbo, Euro 4 FAP, ab Baujahr 2008
Lancia 2.2 Multijet Aut. 4 16 2179 125 (170)/4000 400/1750 Bi-Turbo, Euro 4 FAP, ab Baujahr 2008

FAP: Filtre à particules; Soweit bekannt, erfüllen alle 2.0 bzw. 2,2-Liter-HDI-Motoren mit FAP die Partikelminderungsstufe 5, welche zur Zeit die beste ist.

Weitere Bilder

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eurovan (PSA/Fiat joint venture) — Infobox Automobile name=Eurovans manufacturer=Sevel Nord (for PSA/Fiat) production=1994 ndash;present class=Large MPV body style=5 door minivan related=Sevel Nord delivery vans similar=Renault Espace Ford Galaxy / SEAT Alhambra / VW Sharan: The… …   Wikipedia

  • Fiat Automóveis — Fiat S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat Group — Fiat S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat SpA — Fiat S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat Talento — Fiat Ducato Hersteller: Sevel Produktionszeitraum: 1981–heute Klasse: Kleintransporter Karosserieversionen: Kastenwagen, Pritschenwagen, Kleinbus Vorgänger …   Deutsch Wikipedia

  • Eurovan — ist ein Begriff aus der Automobilindustrie: Im europäischen Sprachgebrauch bezeichnet er eine von PSA Peugeot Citroën und Fiat entwickelte Großraumlimousine, siehe Eurovan (PSA/Fiat) Unter demselben Namen verkauft Volkswagen in den USA die… …   Deutsch Wikipedia

  • FIAT 124 SPIDER — Fiat 124 (1966–1975) Heckansicht des 124 …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat 124 Coupe — Fiat 124 (1966–1975) Heckansicht des 124 …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat 124 Spider — Fiat 124 (1966–1975) Heckansicht des 124 …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat 126 Bambino — Fiat Fiat 126 (1972–2000) 126 Hersteller: Fiat SpA / FSM Produktionszeitraum: 1972–2000 Klasse: Kleinwagen …   Deutsch Wikipedia