Eva Mattes

Eva Mattes
Eva Mattes beim Filmfest Hamburg 2009

Eva Mattes (* 14. Dezember 1954 in Tegernsee) ist eine österreichische Schauspielerin. Sie ist seit den 1970er Jahren als eine der wichtigsten Darstellerinnen des Neuen Deutschen Films[1] und als Theaterschauspielerin an den großen deutschsprachigen Bühnen bekannt. Im Fernsehen verkörpert sie seit 2002 die Tatort-Kommissarin Klara Blum. Eva Mattes ist auch Sprecherin in vielen Hörspielen und Hörbüchern und tritt seit 2006 als Chanson-Sängerin auf.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Eva Mattes ist die Tochter der Schauspielerin Margit Symo und des Filmkomponisten Willy Mattes und seit 1964 im Film- und Theatergeschäft tätig. Anfangs wurde sie noch als Evi Mattes angekündigt. Im Alter von zehn Jahren wirkte sie beim Film Dr. med Hiob Prätorius mit und arbeitete anschließend als Synchronsprecherin für Kinderserien wie Lassie und Pippi Langstrumpf. Eva Mattes, die nie eine Schauspielschule besucht hat, drehte mit Michael Verhoeven den Skandalfilm der Berlinale 1970, o.k.. Dieser Anti-Vietnamkriegsfilm sorgte dafür, dass die Berlinale nach Rücktritt der Jury ohne Preisträger zu Ende ging. Nach den Filmerfahrungen wurde sie 1972 am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg engagiert, wo sie mit dem Stück Stallerhof eine Aufsehen erregende Premiere feierte.

Sie spielte in Hamburg Shakespeare und Ibsen und drehte gleichzeitig Filme wie Stroszek, Die bitteren Tränen der Petra von Kant oder Woyzeck. Ihre Regisseure waren Peter Zadek, Rainer Werner Fassbinder und Werner Herzog. Besonders hervorzuheben ist auch ihre Leistung als Lene in Helma Sanders-Brahms' Film Deutschland, bleiche Mutter (1980).

2002 übernahm sie für den Südwestrundfunk die Rolle der Konstanzer Tatort-Kommissarin Klara Blum und dreht seitdem zwei bis drei neue Krimifolgen im Jahr.

Mit dem Regisseur Werner Herzog hat sie eine gemeinsame Tochter Hanna Mattes (* 1980), mit der sie im Jahr 1992 im Film Das Sommeralbum ein Mutter-Tochter-Gespann spielte. Ihr 1989 geborener Sohn Josef Mattes ist ebenfalls als Schauspieler tätig. Mit ihm gemeinsam war sie 2003 in der Tatort-Folge Der Schächter zu sehen. Sie lebt mit dem österreichischen Künstler Wolfgang Georgsdorf in Berlin. 2011 veröffentlichte sie unter dem Titel Wir können nicht alle wie Berta sein ihre Erinnerungen in Buchform.

Auszeichnungen

Filmografie

Tatort-Folgen als Kriminalkommissarin Klara Blum
  • 2002: Schlaraffenland
  • 2002: 1000 Tode
  • 2003: Stiller Tod
  • 2003: Der Schächter
  • 2004: Bitteres Brot
  • 2005: Die Spieler
  • 2005: Der Name der Orchidee
  • 2005: Das Lächeln der Madonna
  • 2006: Der schwedische Freund
  • 2006: Gebrochene Herzen
  • 2007: Engel der Nacht
  • 2007: Blutsbande
  • 2008: Der Kormorankrieg
  • 2008: Seenot
  • 2009: Herz aus Eis
  • 2009: Im Sog des Bösen
  • 2010: Der Polizistinnenmörder
  • 2010: Bluthochzeit
  • 2011: Der schöne Schein
  • 2011: Im Netz der Lügen
  • 2011: Das schwarze Haus

Tonträger

  • 2006: Language of love
  • 2009: Und über uns der Himmel: Eva Mattes liest und singt Gedichte und Chansons, ISBN 978-3-89903-647-3
  • 2010: Jane Austen: Anne Elliot , 6 CD, 450 Minuten, Hörbuch Verlag, Hamburg

Literatur

  • Eva Mattes: Wir können nicht alle wie Berta sein. Erinnerungen. Ullstein, Berlin 2011, ISBN 3550088116. Auch als Hörbuch, gelesen von der Autorin: 6 CDs, Hörbuch Hamburg 2011, ISBN 3899036891.

Einzelnachweise

  1. Hans Michael Bock: Lexikon Filmschauspieler International. Henschel Verlag, Berlin 1995, Seite 561, ISBN 3-89487-199-7

Weblinks

 Commons: Eva Mattes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Eva - получить на Академике действующий промокод Корпорация Центр или выгодно eva купить со скидкой на распродаже в Корпорация Центр

  • Eva Mattes — Eva Mattes, née le 14 décembre 1954 à Tegernsee en Bavière, est une actrice autrichienne de cinéma, de théâtre et de télévision. Carrière Eva Mattes est connue depuis les années 1970 comme l une des actrices les plus en vue du nouveau cinéma… …   Wikipédia en Français

  • Eva Mattes — (born on 14 December, 1954, in Tegernsee, Germany) is a German Austrian actress.Awards*1981 Bavarian Film Awards, Best Actress [http://www.bayern.de/Anlage19170/PreistraegerdesBayerischenFilmpreises Pierrot.pdf] Filmography* David * Stroszek *… …   Wikipedia

  • Mattes — ist der Familienname folgender Personen: Barnabas Mattes (1805–1881), deutscher Politiker Bernhard Mattes (* 1956), deutscher Manager Eva Mattes (* 1954), deutsche Schauspielerin Georg Mattes (1874–1942), deutscher Bildhauer Hermann… …   Deutsch Wikipedia

  • Eva (Vorname) — Eva ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Mattes — Mathes. Bekannte Namensträgerin Eva Mattes, deutsche Schauspielerin (20./21.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Eva — biblischer Name hebräischen Ursprungs, Bedeutung: Mutter des Lebendigen. In Deutschland zeitlos beliebt. Bekannt aus dem Alten Testament. Namensträgerin: Eva Mattes, deutsche Schauspielerin …   Deutsch namen

  • Mattes — Mạttes,   Eva, Schauspielerin, * Tegernsee 14. 12. 1954; spielte 1972 92 am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, dann auch in München, am Wiener Burgtheater und in Berlin, gehörte 1994 95 zeitweilig dem Direktorium des Berliner Ensembles an;… …   Universal-Lexikon

  • Willy Mattes — (* 4. Januar 1916 in Wien; † 30. Juli 2002 in Salzburg) war ein österreichischer Komponist, Arrangeur und Dirigent, der sowohl bekannte Schlager, als auch zahlreiche Filmmusiken komponierte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schlagerkompo …   Deutsch Wikipedia

  • Chava — Eva ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen // …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tatort-Episoden — Diese Liste enthält alle Folgen der Kriminalfilmreihe Tatort. Inhaltsverzeichnis 1 Folgen 1–100 (1970–1979) 2 Folgen 101–200 (1979–1987) 3 Folgen 201–300 (1988–1994) 4 Folgen …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»