Eva Narcissus Boyd


Eva Narcissus Boyd

Little Eva – eigentlich Eva Narcissus Boyd – (* 29. Juni 1943 in Belhaven, North Carolina, USA; † 10. April 2003 in Kinston, North Carolina, USA) war eine US-amerikanische Sängerin, die durch den Hit Loco-Motion im Jahr 1962 bekannt wurde. Sie war mit James Harris von 1962 bis zu dessen Tod im Jahr 1983 verheiratet und hatte drei Kinder, zwei Töchter und einen Sohn.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Boyd war schon als junges Mädchen zu Verwandten nach Brighton Beach bei New York gezogen, um dort ihre Schulausbildung zu absolvieren. Während dieser Zeit jobbte sie als Zimmermädchen und als Babysitter für Louise Goffin, die Tochter des Songwriter-Ehepaars Carole King und Gerry Goffin. Angeblich inspirierte Boyds eigenwilliger Tanzstil Goffin und King zu dem Titel Loco-Motion und ließen Boyd eine Demo-Version des Songs aufnehmen. Dem Musikproduzenten Don Kirshner gefielen der Song und Boyds Stimme, so dass der Titel nicht wie eigentlich beabsichtigt von Dee Dee Sharp aufgenommen wurde, sondern die Version von Boyd veröffentlicht wurde. Unter dem Künstlernamen Little Eva – „Ich hatte eine Tante namens Eva,“ erklärte Boyd in einem Interview, „also war sie 'Big Eva' und ich war ‚Little Eva‘“ – erreichte ihre Single den ersten Platz der US-Hitparade. Background-Sängerinnen waren bei dem Song die Mädels der Gruppe The Cookies.

Boyd konnte den Erfolg ihres ersten Titels nie wiederholen. Ihre Nachfolgesingle Keep Your Hands off My Baby erreichte zwar ebenfalls die Hitparade, kam aber über einen zwölften Platz nicht hinaus. Während der 1960er veröffentlichte sie noch einige Platten und war auf Tourneen unterwegs, aber nennenswerte Erfolge waren nicht mehr zu verzeichnen. 1971 zog sich Boyd aus dem Musikgeschäft zurück.

Als 1987 Kylie Minogue mit einer Coverversion von Loco-Motion weltweit erfolgreich war, erlebte Little Eva ein kleines Comeback im Showgeschäft. Sie ging z.B. auf Oldie-Tourneen mit anderen Künstlern ihrer Musikära.

Im Oktober 2001 stellte man eine Krebserkrankung bei ihr fest. Zwei Jahre später hatte sie den Kampf gegen die Krankheit verloren und starb im Lenoix Memorial Hospital in Kinston, North Carolina.

Diskografie

Alben

  • 1962: Loco-Motion
  • 1989: Back on Track

Singles

  • 1962: „Loco-Motion“
  • 1962: „Keep Your Hands off My Baby“
  • 1963: „Let’s Turkey Trot“
  • 1963: „Swingin’ on a Star“
  • 1963: „Old Smokey Locomotion“

Sonstiges

Little Evas Version von Loco-Motion erklingt unvermittelt in einer surrealen Tanzeinlage als stärkster optimistischer Kontrapunkt zu den sonst oft düsteren Szenen in David Lynchs Film Inland Empire mit der Hauptdarstellerin Laura Dern. Der Tanz zur Musik wird ausschließlich von jungen Frauen getanzt, die auf anderen, vorwiegend in Braun und Grau getauchten Realitätseben des Films als Prostituierte auftauchen. Little Evas einfacher, aber mit positiver Energie geladener Song Loco-Motion erhält durch den Kontrast zu der sonst unausweichlich traurigen Realität einen herausragenden Status als Symbol für eine bessere Welt.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eva - получить на Академике действующий промокод JOY by JOY или выгодно eva купить со скидкой на распродаже в JOY by JOY

  • Eva Narcissus Boyd — Little Eva Pour les articles homonymes, voir Little, Eva, Narcissus et Boyd. Little Eva (de son vrai nom Eva Narcissus Boyd) était une chanteuse américaine, née le 29 juin 1943 à Bell Haven en Caroline du Nord et décédée le… …   Wikipédia en Français

  • Eva (Vorname) — Eva ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Éva — EVA Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • Boyd — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Boyd peut désigner : Patronyme Alana Boyd (1984 ), une athlète australienne Anne Boyd (1946 ), une compositrice et professeur australienne, Belle… …   Wikipédia en Français

  • EVA — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.   Sigles d’une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres   Sigles de quatre lettres …   Wikipédia en Français

  • Little Eva — Infobox musical artist 2 Name =Little Eva Background = solo singer Birth name =Eva Narcissus Boyd Born = June 29, 1943 Died = death date and age|2003|4|10|1943|6|29 Origin = Belhaven, North Carolina, United States Genre = dance pop Associated… …   Wikipedia

  • Little Eva — – eigentlich Eva Narcissus Boyd – (* 29. Juni 1943 in Belhaven, North Carolina, USA; † 10. April 2003 in Kinston, North Carolina, USA) war eine US amerikanische Sängerin, die durch den Hit The Loco Motion im Jahr 1962 bekannt wurde. Sie war mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Little Eva — Pour les articles homonymes, voir Little, EVA, Narcissus et Boyd. Little Eva (de son vrai nom Eva Narcissus Boyd) était une chanteuse américaine, née le 29 juin 1943 à Bell Haven en Caroline du Nord et décédée le 10 avril 2003 …   Wikipédia en Français

  • Little Eva — Datos generales Nacimiento Belhaven, Carolina del Norte, Estados Unidos, 29 de junio de 1943 Muerte Nueva York, Nueva York, Estados Unidos, 10 de abril de …   Wikipedia Español

  • Little Eva — ▪ 2004 Eva Narcissus Boyd        American pop singer (b. June 29, 1943, Belhaven, N.C. d. April 10, 2003, Kinston, N.C.), achieved timeless popularity in 1962 with her recording of “The Loco Motion.” Little Eva, who was working as a babysitter… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.