Evangelisten


Evangelisten
Jakob Jordaens: Die vier Evangelisten (um 1620)

Der Begriff Evangelist bezeichnet in erster Linie die Autoren der vier biblischen Evangelien über das Leben Jesu. Als Namen der vier Evangelisten sind Matthäus, Markus, Lukas und Johannes überliefert, von denen die christliche Tradition Matthäus und Johannes auch mit den gleichnamigen Aposteln gleichsetzt.

Das liturgische Buch, das nur die vier Evangelien enthält, wird Evangeliar genannt. Ihm stellt die Buchmalerei ab dem 6. Jahrhundert oft die Darstellungen der vier Autoren voran, die jeweils an einem Pult ihr Evangelium schreiben. So sind sie beispielsweise im Reichenauer Evangeliar Ottos III. dargestellt, das in der Bayerischen Staatsbibliothek in München aufbewahrt wird. Ähnliche Szenen sind aus der Elfenbeinschnitzerei und dem Dekor von Chorgestühl, Kanzeln, Taufbecken und dergleichen bekannt [1].

Inhaltsverzeichnis

Siehe auch

Literatur

  • Hiltgart L. Keller: Reclams Lexikon der Heiligen und der biblischen Gestalten. Legende und Darstellung in der bildenden Kunst, Stuttgart, 1968, Neuauflage Stuttgart, 1979, Philipp Reclam Jun. ISBN 3-15-010154-9

Weblinks

Fußnoten

  1. Reclams Lexikon der Heiligen und der Biblischen Gestalten, S. 190

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Evangelisten — (v. gr.), 1) Bringer einer fröhlichen Botschaft (Evangelium); 2) in der Apostolischen Kirche, nach Apostelgeschichte 21, die Lehrer, welche als Gehülfen u. unter Aufsicht der Apostel das Christenthum verkündigten; 3) nach späterer kirchlicher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alte Pfarrkirche „Zu den vier Evangelisten“ — (2008) Die Alte Pfarrkirche „Zu den vier Evangelisten“ liegt im Ortsteil Pankow (Bezirk Pankow) von Berlin. Das Gebäude stammt aus dem 13. Jahrhundert. 1539 wurde die Kirche evangelisch. 1832 nahm Karl Wilhelm Redtel mit Unterstützung von Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirche zu den vier Evangelisten — Alte Pfarrkirche „Zu den vier Evangelisten“ (2008) Die Alte Pfarrkirche „Zu den vier Evangelisten“ liegt im Ortsteil Pankow (Bezirk Pankow) von Berlin. Das Gebäude stammt aus dem 13. Jahrhundert. 1539 wurde die Kirche evangelisch. 1832 nahm Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden der Ritter und Brüder St. Johannis des Evangelisten aus Asien in Europa — Der Orden der Ritter und Brüder St. Johannis des Evangelisten aus Asien in Europa ist ein freimaurerisches Hochgrad System des 18. Jahrhunderts, das auch unter dem Namen Asiatische Brüder (Weiteres s. dort) bekannt ist. Er gehörte zu den ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Harmonie der Evangelisten — Harmonie der Evangelisten, s. Evangelienharmonie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Johannes (Evangelist) — Tilman Riemenschneider: Johannes sinniert über seinem Evangelium Der Evangelist Johannes ist der Hauptautor des Johannesevangeliums. Die christliche Tradition setzt ihn mit dem Apostel Johannes als dem Lieblingsjünger Jesu gleich und sieht in ihm …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelist Johannes — Tilman Riemenschneider: Johannes sinniert über seinem Evangelium Der Evangelist Johannes ist der Hauptautor des Johannesevangeliums. Die christliche Tradition setzt ihn mit dem Apostel Johannes als dem Lieblingsjünger Jesu gleich und sieht in ihm …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelistensymbole — Matthäus …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelist (Prediger) — Als Evangelisten werden in christlichen Erweckungsbewegungen Personen bezeichnet, die speziell zur Evangelisation berufen sind sei es, dass sie von einer Kirche oder einem christlichen Werk offiziell als solche angestellt sind, oder sei es, dass… …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelium des Markus — Neues Testament Evangelien Matthäus Markus Lukas Johannes Apostelgeschichte des Lukas Paulusbriefe …   Deutsch Wikipedia