Event-Marketing


Event-Marketing

Inhaltsverzeichnis

Marketing-Events

Unter Marketing-Events (Business-Events) versteht man geplante Ereignisse in Form von Veranstaltungen und Aktionen, die den Adressaten unternehmens- und produktbezogene Kommunikationsinhalte erlebnisorientiert vermitteln sollen.

Merkmale von Events

  • Erlebnisorientiert
  • Interaktivität
  • Inszenierung
  • Eigeninitierung

Eventmarketing (auch Event-Marketing, Live-Kommunikation, Live-Marketing) bezeichnet die zielgerichtete und systematische Planung von Veranstaltungen (Messen, Außendienstkonferenzen, Verkaufspräsentationen, Investoren-Versammlungen, Pressekonferenzen, Sport- und Kulturveranstaltungen) als absatzpolitisches Instrument oder image- und meinungsbildungsfördernde Maßnahmen zur Durchsetzung der Unternehmensziele und zum Aufbau der Reputation, auch der des Topmanagements im Besonderen, im Rahmen der Marketing-Kommunikation. Es kommen "Marketing-Events" zum Gebrauch und Techniken der Inszenierung auch aus anderen Bereichen (Show, Theater, Performance) werden angewandt und es ist eine Form des Marketing.

Die klassischen Kommunikationsaufgaben des Marketing-Events lauten: Information, Emotion, Aktion und Motivation. Erst ihre Mixtur macht das Marketing-Event wirksam. Das Eventmanagement ist seit vielen Jahren eine eigene Berufsspezialisierung, die sich ausschließlich mit der Konzeption und Realisation von Events befasst.

Eventmarketing ist heute ein gleichberechtigtes Mittel im Marketing-Mix von Unternehmen. Es stellt heute, anders als noch in den 90er Jahren, einen wichtigen Bestandteil der Kommunikationsmaßnahmen dar. Die Wirkungsweise wurde umfangreich wissenschaftlich dokumentiert und kann in der Fachliteratur nachvollzogen werden. Besonders in den letzten 10 Jahren, in denen die Nähe zum Kunden immer wichtiger wurde, um im Wettbewerb zu bestehen, haben sich Marketing-Events in Charakter und Auftreten eine Eigenständigkeit geschaffen, die ihnen eine beinahe gleichwertige Position zur klassischen Kommunikation einbrachte.

Hintergrund des Eventmarketing ist die Fragmentierung der Märkte und die angebliche Reizüberflutung der Konsumenten durch die klassischen Werbeformen. Werbung in Zeitung, Radio, Fernsehen oder Internet wird ergänzt oder ersetzt durch eine Aktionsform, die die Zielgruppe direkt erreicht und mit ihr aktiv und emotional interagiert. Die Vertiefung von Beziehungen zur Zielgruppe ist das Ziel. Wenn es darum geht, starke und nachhaltige Eindrücke zu erzeugen, kann kaum ein Kommunikationsinstrument mit der Kommunikationskraft des Live-Marketing konkurrieren.

In Deutschland haben sich sogenannte Event-Agenturen als Partner von Unternehmen für deren Eventmarketing spezialisiert. Einige Agenturen haben sich 1997 in einem Fachverband FME (Forum Marketing-Eventagenturen) zusammengeschlossen, der mittlerweile 50 Mitgliedsagenturen hat.

Die Berufsakademie Ravensburg war die erste Hochschule in Deutschland, die einen Studiengang für die Branche angeboten hat. Der Studiengang Messe-, Kongess- und Eventmanagement wurde 2006 von einem Diplom-Studiengang in einen Bachelor-Studiengang umgewandelt. Ebenfalls einen Bachelor-Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement gibt es seit Oktober 2005 an der staatlich anerkannten Merkur Internationale Fachhochschule Karlsruhe. Außerdem existiert seit April 2005 an der TU Chemnitz ein berufsbegleitender MBA-Studiengang Eventmarketing. Alternativ kann auch an privaten Studieneinrichtungen wie beispielhaft dem EC Europa Campus in Baden-Baden und Mannheim der akademische Abschluss Bachelor of Arts erworben werden.

Des Weiteren bietet die Cologne Business School seit Oktober 2005 den englisch-sprachigen Bachelor Studiengang International Business mit Fachrichtung Tourism Hospitality and Eventmanagement an.

In München bietet Campus M21 - Studieren am Olympiapark die beiden Studienrichtungen Sport-, Event- und Medienmanagement sowie Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement an. Das dreijährige Bachelor-Studium wird in Kooperation mit der staatlichen Hochschule Mittweida/University of Applied Sciences durchgeführt.

Siehe auch

Literatur

  • Biehl, Brigitte: Business is Showbusiness. Wie Topmanager sich vor Publikum inszenieren, Campus-Verlag, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-5933-8472-6.
  • Dams, Colja M./Dams, Vok: Code Rouge.Gesetze des Erfolges für Events und Live-Marketing, Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt am Main 2008, ISBN 3-89981-166-6.
  • Dams, Colja M.:Live-Marketing: Vom Event zum System, in: "Schauplätze dreidimensionaler Markeninszenierung - Innovative Sratgegien und Erfolgsmodelle erlebnisorientierter Begegnungskommunikation", hrsg. von Nicolai O. Herbrand, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-9811220-2-2.
  • Hosang, Michael (Hrsg.): Event & Marketing 2, 1. Aufl., Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main 2004, ISBN 3-87150-859-4.
  • Nickel, Oliver (Hrsg.): Eventmarketing - Grundlagen und Erfolgsbeispiele, 2. Aufl., Vahlen Verlag, München 2007, ISBN 978-3-8006-3136-0.
  • Schäfer-Mehdi, Stephan: Event-Marketing, 2. aktual. Aufl., Cornelsen Verlag, Berlin 2005, ISBN 3-58923-554-3.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • event marketing — ➔ marketing * * * event marketing UK US noun [U] (also events marketing) MARKETING ► the job of advertising products by selling or providing them at events in order to gain new customers: »My business is promotional products and event marketing.… …   Financial and business terms

  • event marketing — UK US noun [uncountable] business activities that are designed to advertise an event Thesaurus: advertising, marketing and prhyponym …   Useful english dictionary

  • Event Marketing — Inhaltsverzeichnis 1 Marketing Events 2 Merkmale von Events 3 Siehe auch 4 Literatur 5 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • event marketing — noun The marketing discipline focused on face to face interaction via live events, trade shows and corporate meetings among other event types. Event Marketing covers business to business (B2B), business to consumer (B2C), and business to… …   Wiktionary

  • Event Marketing — Durch E.M. soll für ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Unternehmen im Rahmen eines bes. firmeninternen oder externen, informierenden oder unterhaltenden Ereignisses die Basis für eine erlebnisorientierte Kommunikation (erhöhtes… …   Lexikon der Economics

  • event marketing — UK / US noun [uncountable] business activities that are designed to advertise an event …   English dictionary

  • event marketing — /ɪ vent ˌmɑ:kɪtɪŋ/ noun promotional activity to advertise an event …   Marketing dictionary in english

  • Event management — is the application of the management practice of project management to the creation and development of festivals and events. Event Management involves studying the intricacies of the brand, identifying the target audience, devising the event… …   Wikipedia

  • event — UK US /ɪˈvent/ noun [C] ► an activity that is planned for a special purpose and usually involves a lot of people, for example, a meeting, party, trade show, or conference: manage/plan/organize an event »The marketing team is organizing an event… …   Financial and business terms

  • event planner — event planning UK US noun [U] (also events planning) ► the task of planning large events such as conferences, trade shows, and parties: »A Chicago based event planning company was hired by the city to coordinate the fair. → Compare EVENT… …   Financial and business terms