Eydelstedt


Eydelstedt
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Eydelstedt führt kein Wappen
Eydelstedt
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Eydelstedt hervorgehoben
52.78.5535
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Diepholz
Samtgemeinde: Barnstorf
Höhe: 35 m ü. NN
Fläche: 76,14 km²
Einwohner:

1.831 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner je km²
Postleitzahl: 49406
Vorwahl: 05442
Kfz-Kennzeichen: DH
Gemeindeschlüssel: 03 2 51 017
Gemeindegliederung: 5 Ortsteile
Webpräsenz: www.eydelstedt.de
Bürgermeister: Cord-Hinrich Egelriede (CDU)
Lage der Gemeinde Eydelstedt im Landkreis Diepholz
Landkreis Diepholz Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen Landkreis Osnabrück Landkreis Nienburg/Weser Bremen Delmenhorst Landkreis Verden Landkreis Vechta Landkreis Oldenburg Landkreis Cloppenburg Stemshorn Lemförde Quernheim Brockum Marl Quernheim Hüde Lembruch Dümmer Diepholz Drebber Barnstorf Wetschen Dickel Rehden Hemsloh Barver Freistatt Wehrbleck Bahrenborstel Varrel Kirchdorf Wagenfeld Barenburg Barenburg Eydelstedt Sulingen Drentwede Scholen Ehrenburg Neuenkirchen Maasen Borstel Siedenburg Melinghausen Staffhorst Schwaförden Asendorf Affinghausen Sudwalde Süstedt Schwarme Martfeld Bruchhausen-Vilsen Bruchhausen-Vilsen Twistringen Bassum Syke Weyhe StuhrKarte
Über dieses Bild

Eydelstedt (Plattdeutsch: Eidelstee) ist eine Gemeinde in der niedersächsischen Samtgemeinde Barnstorf im Landkreis Diepholz.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Eydelstedt liegt zwischen dem Naturpark Dümmer und dem Naturpark Wildeshauser Geest ungefähr in der Mitte zwischen Bremen und Osnabrück. Die Gemeinde gehört der Samtgemeinde Barnstorf an, die ihren Verwaltungssitz in dem Flecken Barnstorf hat.

Gemeindegliederung

Die fünf Ortsteile der Gemeinde sind:

  • Donstorf (mit Heitmannshausen, Egelriede, Clausen, Danhollen, Holte, Neu-Holte, und Donstorf)
  • Dörpel (mit Scharrel und Dörpel)
  • Düste (mit Hemsmühle, Aufurt, Herkamp, Neu-Aufurt und Düste)
  • Eydelstedt (mit Gothel, Holzort, Neu-Eydelstedt, Haslau, Klöterbusch, Heide, Traxelsiedlung und Eydelstedt)
  • Wohlstreck (mit Brockmannshausen, Stubben, Bülten, Ohe, Hartingen, Hollen, Clausheide, Wuthenau, Loge, Schaffel, Schierholz, Neu-Schierholz und Krakeel)

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat aus Eydelstedt setzt sich aus 11 Ratsfrauen und Ratsherren zusammen.

Stand:Kommunalwahl am 11. September 2011

Bürgermeister

Der ehrenamtliche Bürgermeister Cord-Hinrich Egelriede wurde am 9. September 2001 gewählt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Naturschutzgebiete

  • Großes Meer. Es liegt 5 km südlich vom Ortskern von Eydelstedt, steht seit 1942 unter Naturschutz und hat eine Fläche von 24,6 ha.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Westlich der Gemeinde in ca. 3 km Entfernung verläuft die Bundesstraße 51, Bassum - Osnabrück.

Vereine

An Vereinen gibt es in Eydelstedt den Sportverein SV Jura 67 [2], die seit 1929 bestehende Freiwillige Feuerwehr [3] und den Schützenverein Eydelstedt e.V. 1911 [4].

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

Einzelnachweise

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen – Bevölkerungsfortschreibung (Hilfe dazu)
  2. [1]
  3. [2]
  4. [3]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eydelstedt — Infobox Ort in Deutschland Wappen = kein lat deg = 52 |lat min = 42 |lat sec = 00 lon deg = 08 |lon min = 33 |lon sec = 00 Lageplan = Bundesland = Niedersachsen Landkreis = Diepholz Samtgemeinde = Barnstorf Höhe = 35 Fläche = 76.14 Einwohner =… …   Wikipedia

  • Eydelstedt — Original name in latin Eydelstedt Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 52.69241 latitude 8.54668 altitude 35 Population 1945 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Hülsmeyer — Christian Hülsmeyer (* 25. Dezember 1881 in Eydelstedt, Niedersachsen; † 31. Januar 1957 in Ahrweiler) war der Erfinder des Radars und Unternehmer. Christian Hülsmeyer wurde als jüngstes von fünf Kindern von Johann Heinrich Ernst Hülsmeyer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Эйдельштедт — Коммуна Айдельштедт Eydelstedt Страна ГерманияГермания …   Википедия

  • St. Ansgar Klinikverbund — Rechtsform GmbH Sitz Diepholz Leitung Geschäftsführung Andreas Barthold Ralf Gronemeyer Thomas Pilz Umsatz  ? Mio. Euro Branche …   Deutsch Wikipedia

  • Айдельштедт — Коммуна Айдельштедт Eydelstedt Страна ГерманияГермания …   Википедия

  • -stedt — Das Suffix stedt beziehungsweise städt als Bestandteil von Ortsnamen stammt von Wohnstätte (bewohnter Platz) ab. Diese Orte waren meist altdeutsche Gründungen; slawische Gründungen tragen dieses Suffix in der Regel nicht. Besonders häufig kommt… …   Deutsch Wikipedia

  • -städt — Das Suffix stedt beziehungsweise städt als Bestandteil von Ortsnamen stammt von Wohnstätte (bewohnter Platz) ab. Diese Orte waren meist altdeutsche Gründungen; slawische Gründungen tragen dieses Suffix in der Regel nicht. Besonders häufig kommt… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbenhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • BASUM — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia