FIS-Rennen


FIS-Rennen

FIS-Rennen sind vom Internationalen Skiverband (FIS) veranstaltete Ski-Wettbewerbe, die keiner Rennserie angehören.

Logo des Internationalen Ski-Verbandes FIS

Anders als bei den Rennserien (wie z. B. Weltcup, Europacup, Nor-Am Cup oder Continental Cup) werden keine Cup-Punkte vergeben und addiert. Es werden auch keine Gesamtsieger ermittelt. Resultate bei FIS-Rennen schlagen sich vor allem in so genannten FIS-Punkten nieder, die nach einem komplizierten Schlüssel berechnet werden.[1]

Ein gewisser Punktewert ist für jeden Skisportler Voraussetzung, um an Europacup, Weltcup oder Weltmeisterschaften teilnehmen zu dürfen. Aus diesem Grund gehen vorwiegend junge Athleten, die am Beginn ihrer Karriere stehen, bei FIS-Rennen an den Start. Immer wieder nehmen aber auch Weltklasse-Sportler teil, etwa um Pausen im Weltcupkalender zu überbrücken. Dadurch kommt es mitunter zu sehr stark besetzten FIS-Rennen.

Einen Sonderfall stellen die FIS-Rennen im Grasski dar. Diese zählen über ein Punktesystem auch zum Gesamtweltcup und sind mitunter genauso stark besetzt wie Weltcuprennen.

FIS-Rennen gibt es in folgenden Ski-Disziplinen:[2]

Beim Skispringen wurden früher FIS-Springen veranstaltet, die 2005 vom FIS-Cup abgelöst wurden.

In den Anfangsjahren der FIS wurden die Wettbewerbe der Nordischen und Alpinen Ski-Weltmeisterschaften oftmals als FIS-Rennen bezeichnet, ehe sie 1937 erstmals als offizielle Weltmeisterschaften ausgetragen wurden.[3] Ebenso wurden vor Einführung der Weltcups auch andere von der FIS veranstaltete Bewerbe als FIS-Rennen bezeichnet.

Belege

  1. Reglement der alpinen FIS-Punkte, 2008 PDF (englisch, deutsch, französisch)
  2. Kalender aller FIS-Rennen der Saison 2009/2010 Website der FIS (englisch)
  3. Österreichischer Skiverband (Hrsg.): 100 Jahre Österreichischer Skiverband, Innsbruck 2005, S. 69

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • FIS-Springen — FIS Rennen sind vom Internationalen Skiverband (FIS) veranstaltete Ski Wettbewerbe, die keiner Rennserie angehören. Anders als bei den Rennserien (wie z. B. Weltcup, Europacup, Nor Am Cup oder Continental Cup) werden keine Cup Punkte vergeben und …   Deutsch Wikipedia

  • FIS-Punktesystem — Das FIS Punktesystem wird in fast allen von der FIS veranstalteten Rennserien (wie z. B. Weltcup, Europacup oder Continental Cup) angewendet. Skisportler erhalten je nach Platzierung in den einzelnen Wettbewerben Punkte, die im Laufe einer… …   Deutsch Wikipedia

  • FIS Ski World Cup Adelboden — Chuenisbärgli Adelboden gesehen vom Chuenisbärgli Ort: Adelboden,  Schweiz Berg …   Deutsch Wikipedia

  • FIS-Grand-Prix Nordische Kombination 2007 — Grand Prix 2007 Sieger Gesamt Grand Prix Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • FIS-Grand-Prix Nordische Kombination 2002 — Grand Prix 2002 Sieger Gesamt Grand Prix Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • FIS-Grand-Prix Nordische Kombination 2008 — Grand Prix 2008 Sieger Gesamt Grand Prix Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • FIS-Grand-Prix Nordische Kombination 2009 — Grand Prix 2009 Sieger Gesamt Grand Prix Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Arlberg-Kandahar-Rennen — Das Arlberg Kandahar Rennen („AK“) ist eine traditionsreiche Sportveranstaltung im alpinen Skisport. Die Premiere fand 1928 in St. Anton am Arlberg statt. Weitere bekannte Austragungsorte sind Mürren, Chamonix, Sestriere und Garmisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Meisterschaften im Grasskilauf 2010 — Ingrid Hirschhofer gewann alle vier Staatsmeistertitel der Damen Die Österreichischen Meisterschaften im Grasskilauf 2010 fanden am 12. und 13. Juni in Rettenbach im Burgenland im Rahmen internationaler FIS Rennen statt. Ausgetragen wurden ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Björn Lind — Voller Name Björn Johan Lind …   Deutsch Wikipedia