Fabian Lange


Fabian Lange

Fabian Lange (* 1965) ist ein deutscher Autor und Journalist. Er lebt in der Nähe von Mainz.

Nach dem Studium der Architektur an der Universität Hannover und der Staatlichen Hochschule für bildende Künste (Städelschule) in Frankfurt am Main, arbeitete Fabian Lange als Architekt und lehrte an der Universität Dortmund und an der Fachhochschule Frankfurt am Main.

Parallel zu seiner Tätigkeit als Architekt begann er zusammen mit seinem Bruder Cornelius Lange im Autorenteam zu schreiben. Seit 2000 arbeitet Fabian Lange hauptberuflich als Autor und hat sich mit Berichterstattung zum Thema Wein einen Namen gemacht.

Fabian Lange ist als Weinkorrespondent für das Magazin Stern tätig, und schreibt für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Sowie für die Wochenzeitung Die Zeit, Zeit-Wissen, das Magazin Merum und das Magazin Vinum. Mit Cornelius Lange produziert er außerdem TV-Beiträge für ARD und arte.

Inhaltsverzeichnis

Publikationen (Auswahl)

(Alle Publikationen wurden gemeinsam verfasst mit Cornelius Lange.)

Auszeichnungen

  • Laves-Stipendium, 1994
  • Sonderpreis des Prix du Champagne Lanson, 2004
  • Die Zeit-Kochwettbewerb "Wenn Gäste kommen" von Wolfram Siebeck 1993
  • Kochwettbewerb der Wochenzeitung Wochenpost 1998

Einzelnachweise


Weblinks

  • [1] Link zu einem Bericht über gefälschte Weine in Discountern von Fabian Lange und Cornelius Lange

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fabian und Sebastian — ist eine Erzählung von Wilhelm Raabe, die 1882 bei Westermann in Braunschweig erschien[1]. Ende 1881 war der Text bereits in „Westermanns Monatsheften“ vorabgedruckt worden[2]. Nach Karl Fricker soll Stuttgart für den Ort der Handlung Modell… …   Deutsch Wikipedia

  • Fabian Cancellara — Cancellara bei der Tour de France Teampräsentation 2010 Personendaten Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Fabian von Schlabrendorff — (* 1. Juli 1907 in Halle (Saale); † 3. September 1980 in Wiesbaden) war ein deutscher Jurist sowie Offizier und Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944. Von 1967 bis 1975 war er Richter des Bundesverfassungsgerichts. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Fabian von Schoenaich — (seit 1547 Freiherr) (* 19. Februar 1508 in Linderode; † 23. September 1591 in Beuthen an der Oder) war Feldherr und kaiserlicher Kriegsrat. Er brachte großen Landbesitz zusammen, der nach seinem Tod aber wieder verloren zu gehen drohte. Dennoch… …   Deutsch Wikipedia

  • Fabian Bröcker —  Fabian Bröcker Spielerinformationen Geburtstag 15. April 1983 Geburtsort Bad Segeberg, Deutschland Größe 192 cm Position Abwehrspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Fabian Gerber —  Spielerinformationen Geburtstag 28. November 1979 Geburtsort München, Deutschland Größe …   Deutsch Wikipedia

  • Fabian-Gesellschaft — Die Fabian Gesellschaft ist eine britische sozialistische intellektuelle Bewegung, die durch ihre wegweisende Arbeit im späten 19. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg bekannt wurde. Vergleichbare Gesellschaften bestehen in Australien und… …   Deutsch Wikipedia

  • Fabian Society — Die Fabian Gesellschaft ist eine britische sozialistische intellektuelle Bewegung, die durch ihre wegweisende Arbeit im späten 19. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg bekannt wurde. Vergleichbare Gesellschaften bestehen in Australien und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lange & Söhne — A. Lange Söhne ist die geschützte Marke der deutschen Luxusuhren Manufaktur Lange Uhren GmbH aus Glashütte in Sachsen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Feher ropvos Fabian — Gutedel Weintrauben Roter Gutedel Der Gutedel, der in der Schweiz und Frankreich Chasselas heißt und in Österreich a …   Deutsch Wikipedia