Fabio Ursillo


Fabio Ursillo

Fabio Ursillo (* Ende 17. Jahrhundert in Rom; † 1759 Tournai) war ein italienischer Komponist und Lautenist.

Ursillo hielt sich um 1720 in Rom auf. Kurze Zeit später begegnete er dort oder in Neapel, dem Grafen Franz Ernst von Salm-Reifferscheid. Als dieser 1725 Bischof von Tournai wurde, blieb er in dessen Diensten. Ursillo wechselte häufig seine Stellen, so wirkte er ab 1730 in Frankreich, kam 1733 wieder in die Dienste des Bischofs von Tournai, war ab 1744 am Hof von Württemberg tätig, um ab 1746 wieder in Tournai zu wirken. Der Bischof garantierte ihm ab diesem Zeitpunkt ein Jahresgehalt von 1200 Pfund, zuzüglich Unterkunft, Nahrung, Lampenöl und Kleidung.

Werke

  • 6 Sonate da camera für Flöte und B.c. op.1 (Paris, 1731)
  • 6 Triosonaten für Flöte, Violine und B.c. op.2 (Paris, 1737) unter dem Titel "Six sonates en trio Pour le Violon Flûte Et Basse continüe Dediées A S.A.R. La Princesse d'Oranges Oeuvre 2e, Paris, 1737"
  • 6 Triosonaten für 2 Violinen und Cello op.3 (Amsterdam, 1748)
  • 6 Triosonaten 2 Violinen und B.c. op.5 (Paris, o.D.)
  • 6 Triosonaten, 2 Violinen und B.c. (London, 1756)
  • Symphonien
  • Flötensonaten (Amsterdam, 1748) und (Amsterdam, 1758) (Durch Fétis erwähnt)
  • Flöten Sonaten, Concerti grossi, Fantasien für Theorbe

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ursillo — Fabio Ursillo (* Ende 17. Jahrhundert in Rom; † 1759 Tournai) war ein italienischer Komponist und Lautenist. Ursillo hielt sich um 1720 in Rom auf. Kurze Zeit später begegnete er dort oder in Neapel, dem Grafen Franz Ernst von Salm Reifferscheid …   Deutsch Wikipedia

  • Fabio — ist als Vorname vor allem in Italien und in der Schweiz gebräuchlich. Er stellt eine Variante von Fabius dar. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vor und Künstlername 1.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/U — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/U — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Barockkomponisten — Dieser Artikel versteht sich als Ergänzung des Artikels Barockmusik und stellt eine Auswahl von Komponisten des Barock dar. Eine weitere, alphabetisch geordnete Liste befindet sich unter Kategorie:Komponist (Barock). Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Monopoli — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Monopoli (Italien): Basilius um 649 Eucherius: um 701 Selperius: um 720 1033: Leon I. 1059–1060: Deodato 1065–1070: Smaragdo 1071–1076: Pietro I. 1077–1118: Romualdo 1118–1144: Nicolo I. 1147: Leone II.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des évêques de Monopoli — Le diocèse de Monopoli est un diocèse italien dans les Pouilles, avec siège à Monopoli. Il est fondé en 1062 et est le successeur du diocèse d Egnazia Apula. Le petit diocèse de Polignano est uni en 1818 avec le diocèse de Monopoli. En 1986 le… …   Wikipédia en Français