Fairlop (London Underground)


Fairlop (London Underground)
Stationsgebäude
Bahnsteige

Fairlop ist eine oberirdische Station der London Underground im Stadtbezirk London Borough of Redbridge. Seit dem 2. Januar 2007 liegt sie in der Travelcard-Tarifzone 4 (zuvor 5) an der Forest Road. Im Jahr 2009 nutzten 0,827 Millionen Fahrgäste diese von der Central Line bediente Station.[1]

Geschichte

Ursprünglich war Fairlop ein Haltepunkt an der Vorortseisenbahnlinie der Great Eastern Railway, die von Ilford über Hainault nach Woodford führte. Die Eröffnung erfolgte am 1. Mai 1903. Die Strecke ging 1923 in den Besitz der London and North Eastern Railway über. Als Teil des „New Works“-Programms des London Passenger Transport Board von 1935 sollte der größte Teil der Strecke an die Central Line übertragen werden, um die anschließende Haupteisenbahnlinie in Richtung Liverpool Street zu entlasten.

Die Bauarbeiten begannen 1938, mussten aber nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs bis 1946 eingestellt werden. Der letzte von Dampflokomotiven gezogene Zug verkehrte am 29. November 1947. Der U-Bahn-Betrieb begann ein halbes Jahr später am 31. Mai 1948. Bereits seit dem 14. Dezember 1947 hatten leere U-Bahn-Züge die Station passiert, um auf der neu elektrifizierten Strecke zur Betriebswerkstatt Hainault zu gelangen.

Am Stationsgebäude selbst wurden nur wenige Änderungen vorgenommen. Die Überdachungen auf den beiden Bahnsteigen sind heute noch mit den Initialen der Great Eastern Railway verziert. Die Station liegt außerhalb der städtischen Bebauung; für das Fahrgastaufkommen sorgen hauptsächlich benachbarte Freizeiteinrichtungen wie Sportzentren und Golfplätze.

Einzelnachweise

  1. London Underground performance update

Weblinks

 Commons: Fairlop (London Underground) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station Transport for London Nächste Station
Barkingside Central line flag box.png Hainault
51.5958333333330.091111111111104

Wikimedia Foundation.