Fasche

Fasche

Eine Fasche ist ein in Struktur und / oder Farbe abgesetzter Streifen um Öffnungen von Gebäuden, insbesondere Fenster oder Türen. Faschen sind eine einfache Variante beziehungsweise kostengünstige Imitation von Gewänden.

Faschen können aus der Wandfläche hervortreten oder in diese vertieft eingelegt sein oder auch nur farblich (Farbfasche) gekennzeichnet werden.

Traditionell bestehen Faschen beispielsweise aus Holz, Stein oder Putz.

Eine Fasche aus Putz wird als Putzfasche bezeichnet. In einer häufigen Variante wird ein gleichmäßig aufgebrachter Grundputz im Bereich der vorgesehenen Faschen mit Brettern abgedeckt. Anschließend wird auf die übrige Fassade z. B. ein grober Spritzputz aufgebracht. Nach dem Entfernen der Bretter wird der Bereich der Faschen noch mit einem dünnen Putz abgezogen und evtl. andersfarbig gestrichen.

Literatur

  • Dr. Braun & Barth - Freie Architekten Dresden; Große Kreisstadt Radebeul - Geschäftsbereich Stadtentwicklung (Hrsg.): Gestaltungsempfehlungen Radebeul-Wahnsdorf. Radebeul 2007, ISBN 978-3-938460-08-5.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Fasche — Fasche, die an Façaden im Abputz gefertigte Einfassung eines Fensters od. einer Thür; wird am besten von Cement gemacht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fasche — Fasche, Einfassung einer Wandfläche durch umrahmende Streifen; an der Fassade zumeist durch Putz hergestellt, im Innern bei der Wandmalerei durch einen dunkler gefärbten Streifen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Fasche — Sf lange Binde, Schnürbrust per. Wortschatz arch. obd. (14. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. fascia Band, Binde , zu l. fascia, das zu einer Wortsippe für Bündel, Binde gehört (dazu auch l. fascis m. Bund ; Faschismus). italienisch l …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • fasché — Fasché, [fasch]ée. part …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Fasche — Fạ|sche 〈f. 19; österr.〉 Wickelbinde [<ital. fascia „Bündel“] * * * Fạ|sche, die; , n [ital. fascia < lat. fascia, ↑ Faszie] (österr.): lange Binde zum Umwickeln verletzter Gliedmaßen o. Ä. * * * Fasche   [italienisch fascia »Binde«,… …   Universal-Lexikon

  • Fasche — Fạ|sche 〈f.; Gen.: , Pl.: n; österr.〉 Binde [Etym.: <ital. fascia »Binde«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Fasche — Fa|sche [ faʃ(ə)] die; , n <aus lat. it. fascia »Binde, Band«> (österr.) 1. lange Binde zum Umwickeln verletzter Gliedmaßen o. Ä. 2. weiße Umrandung an Fenstern u. Türen (bei bunt verputzten Häusern). 3. Eisenband zum Befestigen von Angeln… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Fasche — Fạ|sche, die; , n <italienisch> (österreichisch für Binde) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fasche, die — Die Fāsche, oder Fǟsche, plur. die n, in den gemeinen Mundarten, auch Obersachsens, eine Art der Schnürbrüste ohne Achselbänder, welche von vorn her über den Vorsteckelatz geschnüret wird; ohne Zweifel aus dem Lat. Fascia oder Ital. Fascia. Im… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • fascher — Fascher, ou ennuyer quelqu un, Aliquem odiis exercere, Tangere aliquem. Se fascher et ennuyer de quelque chose, Capere odium alicuius rei. Ne fascher point une compagnie à table, Incommoditate abstinere apud conuiuas. Il me faut garder de vous… …   Thresor de la langue françoyse


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»