Feldbach ZH


Feldbach ZH
Hombrechtikon
Wappen von Hombrechtikon
Basisdaten
Kanton: Zürich
Bezirk: Meilen
BFS-Nr.: 0153Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Gemeinde
PLZ: 8634
Koordinaten: (700818 / 234488)47.2536038.770552464Koordinaten: 47° 15′ 13″ N, 8° 46′ 14″ O; CH1903: (700818 / 234488)
Höhe: 464 m ü. M.
Fläche: 12.19 km²
Einwohner: 7773
(31. Dezember 2007)[1]
Website: www.hombrechtikon.ch
reformierte Kirche
reformierte Kirche
Karte
Karte von Hombrechtikon

Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Wartung/Pixel

Hombrechtikon ist eine politische Gemeinde in der Schweiz. Sie liegt am oberen rechten Zürichseeufer im Bezirk Meilen im Kanton Zürich. Zu Hombrechtikon gehört die am Zürichsee gelegene Ortschaft Feldbach ZH.

Inhaltsverzeichnis

Wappen

Blasonierung:

In Rot eine goldene Garbe

Das heutige Wappen soll vermutlich daran erinnern, dass Hombrechtikon vor der Reformationszeit an die katholischen Kirche Abgaben leisten musste. Die älteste bekannte Fundstelle des Wappens befindet sich am Kirchturm der Kirche von Hombrechtikon und stammt aus dem Jahr 1676.

Geographie

Die Fläche der Gemeinde beträgt 1'220 ha, davon entfallen 61 % auf Landwirtschaft, 15 % auf Wald und 14 % auf Siedlung. Der Ort Feldbach liegt am See, wo auch der Bahnhof der SBB steht. Das eigentliche Dorf thront über dem See auf dem Rücken des Pfannenstiels. Auf einer Hochebene in einer Mulde des Pfannenstiels liegt auf dem Gemeindegebiet oberhalb des Dorfes die geschützte Moorlandschaft mit dem Ütziker Ried und dem Lützelsee.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1634 617
1772 1501
1850 2649
1900 2292
1950 3079
1970 4589
1990 6865

Sehenswürdigkeiten

Kirche Hombrechtikon
Weiler Lutikon
  • Reformierte Kirche, in der heutigen Form eine 1758–59 von Jakob Grubenmann neu erbaute Rokokokirche. Der Turm stammt von einer spätgotischen Vorgängerkirche.
  • Land- und Bauernhäuser in verschiedenen Aussenweilern, insbesondere in Schirmensee (ehemaliges Gasthaus Rössli), in Feldbach (spätgotisch-barocke Häusergruppe der Fam. Bühler), Lützelsee (Haus Menzi, repräsentativer Riegelbau um 1680), Lautikon (Haus Egli, schön bemaltes Riegelhaus von 1665-66) und Langenried (Haus Dändliker, 1683)

Politik

Gemeindepräsident ist Max Baur von der Freisinnig-Demokratischen Partei.

Sport

Hombrechtikon hat mit den umliegenden Gemeinden zusammen ein umfassendes sportliches Angebot.

Handball

Aufgrund des regionalen Booms besuchen viele junge Hombrechtiker den Handball-Schulsport oder gehen regelmässig in Trainings beim HC GS Stäfa, der in Sachen Nachwuchsabteilung national eine nennenswerte Rolle spielt. Die Erste Mannschaft ist in der Nationalliga (NL) vertreten.

Turnen

Der grösste Sportverein in Hombrechtikon ist der Turnverein TV Hombrechtikon mit seinen Sektionen. Von den insgesamt 450 Aktiven turnen 200 in den Jugendgruppen.

Kunstradfahren

Die Randsportart ist in Hombrechtikon sehr stark ausgeprägt. Neben vielen nationalen Erfolgen feiern die Sportler des ATB Hombrechtikon internationale Erfolge (3. Rang WM 2005 und 2006).

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feldbach — Saltar a navegación, búsqueda Feldbach País …   Wikipedia Español

  • Feldbach — bezeichnet: Bezirk Feldbach in der Steiermark Feldbach (Steiermark), Hauptstadt des politischen Bezirks Feldbach, Steiermark Feldbach (Haut Rhin), Kommune im Oberelsass, Frankreich Feldbach ZH, Ortschaft in der Gemeinde Hombrechtikon im Kanton… …   Deutsch Wikipedia

  • Feldbach — is the name of several places:* Feldbach, Switzerland, a village near Rapperswil, Switzerland* Feldbach, Haut Rhin, a commune in the Haut Rhin département in France* Feldbach, Austria, a town in the state Styria, in Austria …   Wikipedia

  • Feldbach — Feldbach, Marktflecken an der Raab u. Hauptort der gleichnamigen Bezirkshauptmannschaft im steyerischen Kreise Gratz; 800 Ew.; hatte ehenmals eine kleine Festung, Tabor genant …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Feldbach — Feldbach, Stadt in Steiermark, an der Raab und der Staatsbahnlinie Graz Fehring, Sitz einer Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts, mit Brauerei und (1900) 1781 deutschen Einwohnern. 8 km nördlich die auf steilem Basaltfelsen 482 m ü. M …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Feldbach — Feldbach, Bezirksstadt in Steiermark, an der Raab, (1900) 1781 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Feldbach — 47° 32′ 11″ N 7° 15′ 54″ E / 47.5364, 7.265 …   Wikipédia en Français

  • Feldbach TG — Steckborn Basisdaten Kanton: Thurgau Bezirk: Steckborn BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

  • Feldbach — Fẹldbach,   1) Bezirkshauptstadt in der Steiermark, Österreich, 282 m über dem Meeresspiegel, an der Raab, 4 300 Einwohner; Heimat und Fischereimuseum; Leder , Maschinen , Nahrungsmittelindustrie; Bahnknotenpunkt (mit Abzweigung nach Bad… …   Universal-Lexikon

  • Feldbach — Original name in latin Feldbach Name in other language Fel dbakh, Feldbach, Фельдбах State code AT Continent/City Europe/Vienna longitude 46.95306 latitude 15.88833 altitude 283 Population 4877 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.