Felix Anton Dohrn


Felix Anton Dohrn

Felix Anton Dohrn (* 29. Dezember 1840 in Stettin; † 26. September 1909 in München) war Zoologe und einer der ersten Erforscher der Phylogenese.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Dohrn bei der Arbeit

Dohrn studierte in Königsberg, Bonn und Jena bei Rudolf Virchow, Ernst Haeckel und Carl Gegenbaur die Fächer Medizin und Zoologie. 1868 habilitierte er zum Thema Studien zur Embryologie der Arthropoden in Jena, wo er die zwei folgenden Jahre Dozent für Zoologie blieb. Zu seinen Studenten gehörten Hermon Carey Bumpus, William Morton Wheeler und Charles Otis Whitman.[1] Eindringlich beschäftigte er sich unter dem Eindruck des Darwinismus mit der Stammesgeschichte von Gliederfüßern auf der Basis von embryologischen und vergleichenden anatomischen Daten. Auf seinen Erkenntnissen aufbauend schlug er als erster die Abstammung der Wirbeltiere von ringelwurmartigen Vorfahren vor. Anton Dohrn beschrieb außerdem das Prinzip des Funktionswechsels.

Zoologische Station in Neapel

Anton Dohrn gilt als Begründer des ersten modernen Forschungsinstituts.[2] 1870 begann er mit der Einrichtung der "Zoologischen Station" in Neapel, die der Erforschung der Meeresfauna dienen sollte. Hierfür warb er öffentliche und private Gelder ein. Zu seinen Unterstützern und Förderern gehörten Charles Darwin, Karl Ernst von Baer, Thomas Henry Huxley, Emil Du Bois-Reymond, Hermann von Helmholtz, Rudolf Virchow und viele andere. Ab 1872 machte er die Station öffentlich zugänglich. Dohrn vermietete die Arbeitsplätze in der Station, damit vor Ort an lebendem Material geforscht werden konnte. Zudem waren entsprechende Instrumente und betreuendes Personal vorhanden, weshalb das Angebot von Wissenschaftlern in großem Maße genutzt wurde. So konnte sich die Station schnell in eine Begegnungsstätte internationalen Ranges verwandeln, in der Wissenschaftler wie auch Künstler verschiedener Nationen ihr Wissen austauschten. Als Periodikum erschien der Jahresbericht der Zoologischen Station in Neapel.

Bis 1909 blieb Dohrn Direktor, danach übernahm sein Sohn Reinhard Dohrn die Leitung des Institutes, das bis heute als Stazione Zoologica Anton Dohrn existiert.

Trivia

Karte vom mittleren Bereich Rockall-Trog und Rockall-Plateau

Im Nordostatlantik gibt es eine Tiefseekuppe (Guyot), den Anton Dohrn Seamount (auch Anton-Dohrn-Kuppe genannt), die nach dem Schiff benannt wurde, das sie entdeckt hat. Dieses Schiff wiederum wurde nach Dohrn benannt. Diese Kuppe liegt im Rockall-Trog und erhebt sich aus einer Tiefe von ca. 2100m auf 600m unter dem Meeresspiegel.

Werke (Auswahl)

  • Der Ursprung der Wirbelthiere und das Princip des Functionswechsels. Genealogische Skizzen, Leipzig 1875
  • Die Pantopoden des Golfes von Neapel und der angrenzenden Meeres-Abschnitte, Leipzig 1881
  • Studien zur Urgeschichte des Wirbelthierkörpers, Leipzig 1881-1886

Literatur

  • Theodor Heuss: Anton Dohrn in Neapel. Berlin: Atlantis-Verlag, 1940. (Englischsprachige Ausgabe: Ders.: Anton Dohrn: A Life for Science. hrsg. v. Christiane Groeben, 1991; ISBN 3-540-53561-6; ISBN 0-387-53561-6.)
  • Hans-Reiner Simon (Hrsg.): Anton Dohrn und die Zoologische Station Neapel. Frankfurt/M.: Erbrich, 1980. (= Bibliographia et scientia; 1); ISBN 3-88682-000-9.
  • Karl Josef Partsch: Die Zoologische Station in Neapel: Modell internationaler Wissenschaftszusammenarbeit. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1980; ISBN 3-525-42210-5.

Einzelnachweise

  1. http://www.nceas.ucsb.edu/~alroy/lefa/Dohrn.html, (22. 10. 2008)
  2. Vgl. Neue deutsche Biographie, Bd. 4, Berlin 1959, S.55.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Felix - получить на Академике активный купон Zoomag или выгодно felix купить по низкой цене на распродаже в Zoomag

  • Anton Dohrn — Felix Anton Dohrn ( September 29, 1840 September 26, 1909) was a prominent German Darwinist and the founder and first director of the Stazione Zoologica, Naples, Italy.Family historyDohrn was born in Stettin (Szczecin), Pomerania, into a wealthy… …   Wikipedia

  • Anton Dohrn — (* 29. Dezember 1840 in Stettin; † 26. September 1909 in München; vollständiger Name Felix Anton Dohrn) war Zoologe und einer der ersten Erforscher der Phylogenese. Inh …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Dohrn — Felix Anton Dohrn est un zoologiste allemand, né le 29 septembre 1840 à Stettin en Poméranie et mort le 26 septembre 1909. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Anton Dohrn — Saltar a navegación, búsqueda Anton Dohrn Felix Anton Dohrn (* Stettin (Pomerania) 29 de septiembre de 1840 26 de septiembre de 1909). Prominente darwinista y fundador y primer director de la Estació …   Wikipedia Español

  • Karl August Dohrn — Carl August Dohrn Carl August Dohrn (* 27. Juni 1806 in Stettin; † 10. Mai 1892 ebenda) war ein deutscher Entomologe. Leben Dohrm war der Sohn des Kaufmanns und Mitbegründers der Pommerschen Provinz Zuckersiederei Heinrich Dohrn und dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf Dohrn — (* 5. April 1878 in Neapel; † 4. Februar 1914 in den Walliser Alpen/Schweiz) war ein deutscher Kultur und Bildungsförderer und Sohn des Meeresbiologen Felix Anton Dohrn. Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Carl August Dohrn — (* 27. Juni 1806 in Stettin; † 10. Mai 1892 ebenda) war ein deutscher Entomologe. Leben Dohrn war der Sohn des Kaufmanns und Mitbegründers der Pommerschen Provinz Zuckersiederei Heinrich Dohrn und dessen Ehefrau J …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Do–Dol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Дорн, Антон — Феликс Антон Дорн нем. Felix Anton Dohrn …   Википедия

  • Walther Herwig III — Der Schiffsname Walther Herwig ist ein Traditionsname von inzwischen drei deutschen Forschungsschiffen der Fischereiforschung. Inhaltsverzeichnis 1 FFS Walther Herwig (I) 2 FFS Walther Herwig (II) 3 FFS Walther Herwig III 4 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.