Fernando León de Aranoa


Fernando León de Aranoa
Fernando León de Aranoa (2011).

Fernando León de Aranoa (* 26. Mai 1968 in Madrid, Spanien) ist ein spanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Er arbeitete für kurze Zeit bei einer Werbeagentur und brach sein Studium der Medienwissenschaften ab, um als Drehbuchautor fürs Fernsehen zu arbeiten. Nachdem er als solcher erfolgreich war, schrieb er Drehbücher für Kinofilme und konnte mit dem Kurzfilm Sirenas 1994 sein Regiedebüt vorweisen. Für seinen ersten Spielfilm, Familia, erhielt er den Goya als bester Nachwuchsregisseur. 1998 erschien sein zweiter Spielfilm mit Barrio, für den er mit zwei Goyas ausgezeichnet wurde. Als Drehbuchautor wirkte er am Buch des mexikanischen Films La ley de Herodes mit und erhielt dafür im Jahr 2000 den Premio Ariel. Der internationale Durchbruch gelang ihm 2002 mit dem mehrfach preisgekrönten Drama Montags in der Sonne.

Werke / Filmografie (Auswahl)

  • 1994: Sirenas
  • 1997: Familia
  • 1997: Familia
  • 2001: Caminantes
  • 2002: Montags in der Sonne ("Los lunes al sol")
  • 2005: Princesas
  • 2007: Invisibles (Kapitel aus "Buenas noches Ouma")
  • 2010: Amador

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fernando León de Aranoa — (2011). Fernando León de Aranoa (Madrid, 1968) est un réalisateur et scénariste espagnol, auteur notamment de Les lundis au soleil. Sommai …   Wikipédia en Français

  • Fernando León de Aranoa — Saltar a navegación, búsqueda Fernando León de Aranoa Nombre real Fernando León de Aranoa Nacimiento 26 de mayo de 1968 (41 años) Madr …   Wikipedia Español

  • Fernando León de Aranoa — ( May 26 1968 in Madrid) is an award winning Spanish screenwriter and film director.Filmography as director * Princesas 2005 * Los lunes al sol 2002 * Caminantes (documentary) 2001 * Barrio (1998 film) 1998 * Familia (1997 film) 1997External… …   Wikipedia

  • Fernando León de Aranoa — (Madrid, 26 de mayo de 1968) es un director de cine y guionista español. Comenzó a trabajar en la televisión como guionista. Da el salto al cine escribiendo los guiones, entre otros, de ¡Por fin solos! (Antonio del Real, 1994), Corazón loco… …   Enciclopedia Universal

  • León de Aranoa, Fernando — (1968 )    Throughout León de Aranoa s oeuvre, audiences continue to find groups of socially marginal characters (prostitutes, working class teenagers, unemployed males) who appear baffled by adversity and trying to make sense of the world. In… …   Guide to cinema

  • León de Aranoa, Fernando — (1968 )    Throughout León de Aranoa s oeuvre, audiences continue to find groups of socially marginal characters (prostitutes, working class teenagers, unemployed males) who appear baffled by adversity and trying to make sense of the world. In… …   Historical dictionary of Spanish cinema

  • Leon — Leon, Léon oder León ist: ein Vorname, siehe Leon (Vorname) Leon, Léon oder León ist der Name folgender geografischer Objekte: Königreich León, ein mittelalterliches Königreich, Spanien Provinz León, eine Provinz in der autonomen spanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernando Tejero — Saltar a navegación, búsqueda Fernando Tejero Archivo:Fernando Tejero.jpg Nombre real Fernando Tejero Muñoz Torrero Nacimiento 24 de febrero de 1969 (40 años) …   Wikipedia Español

  • Fernando Pérez — 2004 beim Filmfest Cine Latino Heidelberg Fernando Pérez Valdes (* 1944 in Havanna) ist ein kubanischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Barrio (película) — Saltar a navegación, búsqueda Barrio Título Barrio Ficha técnica Dirección Fernando León de Aranoa Producción Elías Querejeta Guió …   Wikipedia Español