Festmeter

Festmeter
Raummaße für Holz
  • Festmeter (fm)
  • Erntefestmeter (Efm)
  • Vorratsfestmeter (Vfm)

Der Festmeter (fm) ist ein Raummaß für Holz. Ein Festmeter (fm) entspricht einem Kubikmeter (m³) fester Holzmasse, d. h. ohne Zwischenräume in der Schichtung. Das entsprechende Maß mit Zwischenräumen ist der Raummeter (rm).

In Deutschland war nach der Ausführungsverordnung zum Gesetz über Einheiten im Meßwesen vom 26. Juni 1970 der Festmeter (Abkürzung: Fm) als besonderer Name für den Kubikmeter bei "Volumenangaben für Langholz, errechnet aus Stammlänge und Stammdurchmesser" bis zum 31. Dezember 1977 gesetzlich zulässig. Gesetzlich zulässige Volumeneinheiten sind seitdem in Deutschland nur noch der Kubikmeter, der Liter und alle mit SI-Vorsätzen bezeichneten dezimalen Teile und Vielfachen hiervon.

Weiter unterscheidet man zwischen:

  • Vorratsfestmeter (Vfm), er wird gemessen mit Rinde, Angabe des Holzvorrates eines stehenden Baumes oder eines stehenden Waldes oder Baumbestandes und erfasst nur das Derbholz.
  • Erntefestmeter (Efm), er entspricht einem Vorratsfestmeter abzüglich ungefähr zehn Prozent Rindenverluste und zehn Prozent Verluste bei der Holzernte. Für die Umrechnung von Vorratsfestmeter in Erntefestmeter gibt es baumartenspezifische Umrechnungsfaktoren. Der Zusatz D.o.R. bedeutet Derbholz ohne Rinde, also mit einem Durchmesser von mindestens sieben Zentimetern.

Literatur

  • Horst Kramer, Alparslan Akça: Leitfaden zur Waldmesslehre. 3., erweiterte Auflage. Sauerländer, Frankfurt am Main 1995, ISBN 3-7939-0830-5

Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»