Feudal


Feudal

Feudal (von lateinisch feudum, „Lehen“) bedeutet wörtlich „das Lehen betreffend“, und verallgemeinernd „aristokratisch“, im übertragenen Sinne „prächtig“, in Bezug auf Repräsentation der Aristokratie. In der Wissenschaft bezieht er sich auf eine soziokulturelle und wirtschaftlich-rechtliche Feudalordnung, die von monarchischen Strukturen geprägt waren, hat aber je nach Wissenschaftszweig unterschiedliche Bedeutung.

Entstanden ist der Begriff in der französischen Revolution als Kampfbegriff des Antimonarchismus.

Staat- und Sozialwissenschaft

In den modernen Staats- und Sozialwissenschaften werden ursprünglich mit Feudalismus die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse des mittelalterlichen Lehnswesen Europas unter kritischer Betrachtung der Privilegierten beschrieben.

Der Feudalismus umfasst dann die Epoche von etwa 800, dem entstehenden Reich der Franken, bis ins Spätmittelalter, feudale Strukturen herrschen bis zum Absolutismus des 18. Jahrhunderts und noch darüber hinaus.

Geschichtswissenschaften, Kunst- und Kulturgeschichte

Historiker, Kunst- und Kulturgeschichtler gebrauchen den Begriff verallgemeinernd, wenn sie ähnliche Feudalordnungen vor dem Mittelalter oder außerhalb Europas meinen. Besonders bei der Bildung früher Kulturen besteht auch kein kritischer Unterton, weil das Entstehen der Aristokratie und die Bildung von Kleinkönigen und Königen aller Könige z. B. im Alten Orient als Fortschritt auf dem Weg zur Großmacht gesehen wird.

Gegenstand der Untersuchung ist nicht das oft unbekannte und nicht immer elende Schicksal der produzierenden Bevölkerung, sondern das Ränkespiel der Vasallen mit wechselnden Gefolgschaften. Die überhöhte Ethik des Lehnswesen hat es vor dem Mittelalter nicht gegeben. etwas ehrlicher wurde das dynastische Prinzip angewandt, die Pflicht, das Haus mit allen Mitteln zu erhalten oder zu vergrößern. Nibelungen gehen unter wie Nibelungen. In der verallgemeinerten Bedeutung werden u. a. folgende Feudalordnungen genannt: China, Japan, Indien, Vorderasien, Ägypten und Altamerika.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • feudal — adjetivo 1. Del feudalismo o del feudo: señor feudal, régimen feudal, organización feudal, sociedad feudal, época feudal, relaciones feudales. señorío feudal …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • feudal — FEUDÁL, Ă, feudali, e, s.m., adj. 1. s.m. Stăpân de pământ; mare proprietar de pământ. 2. adj. Care aparţine feudalului (1) sau feudalismului, privitor la feudal sau la feudalism, specific feudalismului. ♢ Orânduire feudală = feudalism. [pr.: fe… …   Dicționar Român

  • feudal — feu dal (f[=u] dal), a. [F. f[ e]odal, or LL. feudalis.] 1. Of or pertaining to feuds, fiefs, or fees; as, feudal rights or services; feudal tenures. [1913 Webster] 2. Consisting of, or founded upon, feuds or fiefs; embracing tenures by military… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • feudal — Feudal, Le seigneur feudal, Patronus et beneficus dominus, Beneficij praedij dominus. B. Desavoüer à seigneur feudal, Controuersiam facere fidei clientelaris. Budaeus. Celuy qui a desavoüé son seigneur feudal, confisque son fief, si le seigneur… …   Thresor de la langue françoyse

  • feudal — Adj das Lehenswesen betreffend , übertragen vornehm erw. obs. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ml. feodalis, einer Ableitung von ml. feodum Lehensgut , zu ml. fe(v)um Lehen (das aus dem germanischen Wort für Vieh, Besitz stammt; Vieh). Das /d/… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • feudal — feudal, ale, aux [fødal, o] adj. ÉTYM. 1282, pheudal; lat. feudalis, de feudum. → Feudataire. ❖ ♦ Hist. (féod.). Relatif au fief. ⇒ Feudataire. 0 En route ! et par la même occasion nous présenterons notre feudal hommage au saint roi Louis… …   Encyclopédie Universelle

  • feudal — 1610s, from M.L. feudalis, from feudum feudal estate, of Germanic origin (Cf. Goth. faihu property, O.H.G. fihu cattle; see FEE (Cf. fee)). Related to M.E. feodary one who holds lands of an overlord in exchange for service (late 14c.) …   Etymology dictionary

  • Feudāl — (von feudum, s.d.), das Lehnswesen betreffend, auf das Lehnswesen bezüglich; dem mittelalterlichen Lehns und Ständewesen zuneigend; daher Feudale diejenigen, die im modernen Staatswesen gewisse Standesvorrechte in Anspruch nehmen, die mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Feudal — Feudāl, s. Feudum …   Kleines Konversations-Lexikon

  • feudal — adj. 2 g. Relativo a feudo ou a feudalismo; medieval …   Dicionário da Língua Portuguesa