Feuerthalen


Feuerthalen
Feuerthalen
Wappen von Feuerthalen
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Zürich
Bezirk: Andelfingenw
Gemeindenummer: 0027i1f3f4
Postleitzahl: 8245
Koordinaten: (690587 / 283097)47.6922238.64528400Koordinaten: 47° 41′ 32″ N, 8° 38′ 43″ O; CH1903: (690587 / 283097)
Höhe: 400 m ü. M.
Fläche: 2,49 km²
Einwohner: 3467 (31. Dezember 2010)[1]
Website: www.feuerthalen.ch
Feuerthalen vom Munot aus gesehen

Feuerthalen vom Munot aus gesehen

Karte
Husemersee Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Kanton Schaffhausen Kanton Schaffhausen Kanton Thurgau Kanton Schaffhausen Bezirk Bülach Bezirk Winterthur Adlikon bei Andelfingen Andelfingen ZH Benken ZH Berg am Irchel Buch am Irchel Dachsen Dorf ZH Feuerthalen Flaach Flurlingen Henggart Humlikon Kleinandelfingen Laufen-Uhwiesen Marthalen Oberstammheim Ossingen Rheinau ZH Thalheim an der Thur Trüllikon Truttikon Unterstammheim Volken WaltalingenKarte von Feuerthalen
Über dieses Bild
w

Feuerthalen ist eine Gemeinde im Bezirk Andelfingen des Kantons Zürich in der Schweiz. Zu der Gemeinde gehört der Ort Langwiesen.

Inhaltsverzeichnis

Wappen

Blasonierung

In Blau ein silbernes Tatzenkreuz, überhöht von einem silbernen Sensenblatt

Geographie

Feuerthalen liegt nördlich des stark bewaldeten Cholfirsts in einer durch den Rhein gebildeten Flusslandschaft im Ausseramt des Bezirk Andelfingen direkt am Flussufer gegenüber der Stadt Schaffhausen mit welcher sie über eine Strassenbrücke verbunden ist. Von der Gemeindefläche dienen 16,1 % der Landwirtschaft, 43,8 % ist mit Wald bedeckt, 10,4 % ist Verkehrsfläche und 28,1 % Siedlungsgebiet, 1,6 % sind Gewässer.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1634 205
1739 300
1836 655
1850 769
1900 1992
1950 2739
1960 2961
1990 2772
2000 2973
2010 3443

Politik

Die SVP hat 33,6 %, die SP 27,4 %, die FDP 12,9 %, die Grüne 7,4 %, die CVP 8,6 % und die EVP 4,3 % der Wählerstimmen. Gemeindepräsident ist Jürg Grau (Stand 2010).

Geschichte

Rheinbrücke Feuerthalen – Schaffhausen
Ansicht von Schaffhausen über den Rhein auf Feuerthalen

Als erstes der beiden Dörfer wurde Langwiesen im Jahr 876 als Langewisa urkundlich erwähnt, damals übergab der Rheinauer Abt Wolvene die Ländereien an den Grafen Gozbert. Im 10. Jahrhundert ging der Besitz an das Bistum Konstanz über.

Die erste urkundliche Erwähnung von Feuerthalen war im Jahr 1318 als Furtal an dem Rine. Der Name wird von der Furt abgeleitet, die hier im Mittelalter bestand. Seit 1528 hat Feuerthalen das Marktrecht.

Am 13. April 1799 wurde die von Hans Ulrich Grubenmann in den Jahren 1754 bis 1756 erbaute, gedeckte Rheinbrücke von den Truppen Napoléon Bonapartes niedergebrannt. Im Zuge des damaligen Ereignisses war für 14 Monate ein 10 000 Mann starkes französisches Truppenkontingent in Feuerthalen stationiert.

Persönlichkeiten

Weblinks

 Commons: Feuerthalen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistisches Amt des Kantons Zürich – Bevölkerung in den Gemeinden und Regionen des Kantons Zürich, 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feuerthalen — Saltar a navegación, búsqueda Feuerthalen Escudo …   Wikipedia Español

  • Feuerthalen — Vue du Rhin à Feuerthalen Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Feuerthalen — Feuerthalen, Marktflecken im Bezirk Andelfingen des Schweizercantons Zürich, nahe an der Schaffhausener Rheinbrücke; Weinbau, Postbureau 770 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Feuerthalen — Infobox Swiss town subject name = Feuerthalen municipality name = Feuerthalen municipality type = municipality imagepath coa = |pixel coa= languages = German canton = Zurich iso code region = CH ZH district = Andelfingen lat d=47|lat m=41|lat… …   Wikipedia

  • Feuerthalen — Original name in latin Feuerthalen Name in other language State code CH Continent/City Europe/Zurich longitude 47.69054 latitude 8.64357 altitude 418 Population 2165 Date 2013 03 28 …   Cities with a population over 1000 database

  • Rheinbrücke Feuerthalen — 47.6947222222228.6436111111111 Koordinaten: 47° 41′ 41″ N, 8° 38′ 37″ O; CH1903: (690457 / 283373) f1 …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinbrücke Schaffhausen–Feuerthalen — 47.69468.6405111111111 Koordinaten: 47° 41′ 40,6″ N, 8° 38′ 25,8″ O; CH1903: (690225 / 283356) f1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Andelfingen — Basisdaten Kanton: Zürich Hauptort: Andelfingen BFS Nr.: 0102 Fläche: 166.64 km² Einwohner: 28414 (2007) Bevölkerungsdichte: 170.51 Einw./km² …   Deutsch Wikipedia

  • Andelfingen (Bezirk) — Bezirk Andelfingen Basisdaten Staat: Schweiz Kanton: Zürich Hauptort: Andelfingen Reg …   Deutsch Wikipedia

  • Schaffhausen — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.