Fiat Coupe


Fiat Coupe
Fiat
Coupé
Hersteller: Fiat SpA
Produktionszeitraum: 1994–2000
Klasse: Sportcoupé
Karosserieversionen: Coupé, zweitürig
Motoren: Ottomotoren:
1,8–2,0 Liter
(96–162 kW)
Länge: 4250 mm
Breite: 1766 mm
Höhe: 1340 mm
Radstand: 2540 mm
Leergewicht: 1180–1395 kg
Vorgängermodell: Fiat Dino
Nachfolgemodell: keines

Das von Fiat unter der Bezeichnung Coupé Fiat vermarktete Sportcoupé wurde von Anfang 1994 bis Sommer/Herbst 2000 beim italienischen Karosseriespezialisten Pininfarina gebaut. Das Aussehen knüpft an die Formensprache von Ferrari an: In die lange Motorhaube integrierte Scheinwerfer und runde Rückleuchten im Abschluss des Stufenhecks prägen das Aussehen des Italieners. Der 4,25 m lange Wagen verfügt über vier Sitzplätze, von denen die beiden hinteren allerdings nicht langstreckentauglich sind.

Rückansicht des Fiat Coupé

Der Wagen sollte Fiat zusammen mit dem Spider Barchetta (01/1995–06/2005) ein sportlicheres Image verleihen und an die Coupehistorie der Marke anknüpfen. Im Gegensatz zur Barchetta war das Coupé in verschiedenen Motorversionen lieferbar. Aufgrund zögerlichen Marketings konnte das Coupé in Deutschland wie auch in anderen Ländern keine hohen Stückzahlen erreichen. Daran konnten auch die 1998 vorgenommenen Änderungen im Wageninneren nichts ändern.

Die Anzahl der in Deutschland zugelassenen Autos nimmt seit 2001 ab. Am 1. Januar 2008 waren in Deutschland noch 5439 Coupés zugelassen.

Modellgeschichte

  • Anfang 1994: Modelleinführung. Motoren: 2.0 16V (102 kW/139 PS) und 2.0 16V Turbo (140 kW/190 PS), allesamt Vierzylinder.
  • Mitte/Herbst 1996: neue Motorenpalette. Vierzylinder 1.8 16V (96 kW/131 PS), Fünfzylinder 2.0 20V (108-113 kW/147-154 PS) und einen 2.0 20V Turbo (162 kW/220 PS), wobei der 20V Turbo mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h damals schnellstes Serienauto mit Frontantrieb war und bis heute schnellster Serienfiat aller Zeiten ist.
  • 1998–1999: Limited Edition (nur 20V Turbo)
  • 1999–2000: Plus Edition 20V Turbo und 1.8 16V
  • 2000: Einstellung der Produktion

Motoren

Modell Hubraum Zylinder Leistung Bauzeit
Benziner
1.8 16V 1747 cm³ 4 96 kW (131 PS) bei 6300/min 1996–2000
2.0 16V 1995 cm³ 4 102 kW (139 PS) bei 6000/min 1994–1996
2.0 20V 1998 cm³ 5 108 kW (147 PS) bei 6100/min 1996–1998
2.0 20V 1998 cm³ 5 113 kW (154 PS) bei 6700/min 1998–2000
2.0 16V Turbo 1995 cm³ 4 140 kW (190 PS) bei 5500/min 1994–1996
2.0 20V Turbo 1998 cm³ 5 162 kW (220 PS) bei 5750/min 1996–2000

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fiat Coupe — Fiat Coupé Coupé Fiat Constructeur Fiat Production totale 72 762 exemplaires Usines d assemblage Pininfarina …   Wikipédia en Français

  • Fiat Coupé — Coupé Fiat Constructeur Fiat Années de production 1993 2000 Production 72 762 exe …   Wikipédia en Français

  • Fiat Coupé — Manufacturer Fiat Production 1993–2000 Assembly Turin, Italy (Pininfarina …   Wikipedia

  • Fiat Coupé — Saltar a navegación, búsqueda Fiat Coupé Fabricante Fiat Período 1993 …   Wikipedia Español

  • Fiat Coupé — Fiat Coupé …   Википедия

  • Fiat Coupé — Fiat Fiat Coupé (1994–2000) Coupé Hersteller: Fiat SpA Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat Automóveis — Fiat S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat Group — Fiat S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat SpA — Fiat S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat 130 — Constructeur Fiat Années de production 1969 1977 Production 19 584 exemplaires …   Wikipédia en Français