Fiat Talento


Fiat Talento
Fiat Ducato
Hersteller: Sevel
Produktionszeitraum: 1981–heute
Klasse: Kleintransporter
Karosserieversionen: Kastenwagen,
Pritschenwagen,
Kleinbus
Vorgängermodell: Fiat 238
Nachfolgemodell: keines

Der Fiat Ducato ist ein Kleintransporter, der von Fiat in Kooperation mit anderen Unternehmen seit 1981 gebaut wird. Inzwischen ist die dritte Serie erhältlich. Die baugleichen Modelle der Partner wurden unter wechselnden Bezeichnungen verkauft.

Inhaltsverzeichnis


Fiat Ducato Serie I (1981–1993)

Serie I (Typ 280/290)
Produktionszeitraum: 1981–1994
Motoren: Ottomotoren:
1,8–2,0 Liter
(51–63 kW)
Dieselmotoren:
1,9–2,5 Liter
(51–70 kW)
Länge: 4693–5598 mm
Breite: 1920–2000 mm
Höhe: 2070–2668 mm
Radstand: 2917–3659 mm
Leergewicht: kg

Der Fiat Ducato I (Typ 280 1981–1990 und Typ 290 1990–1993) ist ein leichtes Nutzfahrzeug, das von Sevel Süd von 1981 bis 1993 produziert wurde. Er war mit verschiedenen Aufbauten erhältlich. Er war baugleich mit dem Peugeot J5, Citroën C25 oder dem Talbot Express. Die ganz kurzen Radstände wurden nicht als Ducato, sondern als Talento verkauft.

Fiat Ducato Serie II (1994–2006)

Serie II (Typ 230/244)

Ducato II (1994–2002)

Produktionszeitraum: 1994–2002
Motoren: Ottomotor:
2,0 Liter
(80–81 kW)
Dieselmotoren:
1,9–2,8 Liter
(50–107 kW)
Länge: 4521–5681 mm
Breite: 1943–2024 mm
Höhe: 2087–2860 mm
Radstand: 2850–3700 mm
Leergewicht: kg
Heckansicht (1994–2002)

Die Ducato Serie II (Typ 230 1994–2002 und Typ 244 2002–2006) ist auch ein leichtes Nutzfahrzeug, wird wieder bei Sevel Süd produziert und ist auch mit verschiedenen Aufbauten erhältlich. Die meistverkaufte Version ist auch bei Fiat die mit geschlossenem Kastenaufbau. Das Joint Venture bei Sevel von Citroën und Peugeot (die zusammen den PSA-Konzern bilden) mit Fiat im Nutzfahrzeugbereich zeigt sich an nahezu baugleichen Fahrzeugen der drei Marken. Bei Peugeot heißt das entsprechende Modell jetzt Boxer, bei Citroën Jumper.

Fiat Ducato Serie II Faceliftmodell (2002–2006) (Typ 244)

Als Dieselmotoren mit und ohne Aufladung (turbo) wurden u.a. 1,9 l , 2,5 l und 2,8 l, bei späteren Baujahren auch 2,3 l verbaut. Der 2,5 l und der 2,8 l ist der vom Iveco Daily bekannte 8140-Motor. Im PSA Schwestermodell Boxer/Jumper ist der 2,5 l von PSA und wiederum der 2,8 l große 8140-Motor von Iveco verbaut.

Motoren

Fiat Ducato Serie III (seit 2006)

Serie III (Typ 250)
Produktionszeitraum: 2006–heute
Motoren: Dieselmotoren:
2,2–3,0 Liter
(74–117 kW)
Länge: 4805–6308 mm
Breite: 2050–2100 mm
Höhe: 2254–2764 mm
Radstand: 3000–4035 mm
Leergewicht: kg

Markteinführung des neuen Fiat Ducato war am 15. Juni 2006 (Typ 250 seit 2006). Je nach Modell beträgt die Nutzlast bis zu 2.000 kg, das Ladevolumen bis zu 17 m³. Als Motoren stehen drei Common-Rail-Turbodiesel mit Direkteinspritzung zur Wahl, die zwischen 74 und 116 kW (100 bis 157 PS) leisten. Mit der neu gestalteten Kabine und der erweiterten Telematikausstattung erhöht sich der Komfort für Fahrer und Beifahrer. Erste Wohnmobile auf Basis des neuen Ducato waren auf dem Caravan Salon in Düsseldorf 2006 zu sehen. Die Schwestermodelle hören wieder auf die Namen Boxer bzw. Jumper. Auf der IAA 2007 wurde eine Renntruck-Studie genannt Ducato Truckster vorgestellt, die u. a. hydraulische Flügeltüren, LED-Hauptscheinwerfer und 28" Niederquerschnittsreifen hatte.

Fiat Ducato Serie III Pritschenwagen



Motoren

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fiat Talento — Constructeur: Fiat Professional Production: 1981 1994 Style de carrosserie: Fourgon Moteur : essence: 1800 cm3 diesel 2,5 L, diesel 1.9 l et diesel 1.9 l TD Boîte de vitesses …   Wikipédia en Français

  • Talento — Fiat Ducato Hersteller: Sevel Produktionszeitraum: 1981–heute Klasse: Kleintransporter Karosserieversionen: Kastenwagen, Pritschenwagen, Kleinbus Vorgänge …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat Automóveis — Fiat S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat Group — Fiat S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat SpA — Fiat S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • FIAT 124 SPIDER — Fiat 124 (1966–1975) Heckansicht des 124 …   Deutsch Wikipedia

  • FIAT 1500 — B, Baujahr 1938 Fiat 1500 …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat 124 Coupe — Fiat 124 (1966–1975) Heckansicht des 124 …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat 124 Spider — Fiat 124 (1966–1975) Heckansicht des 124 …   Deutsch Wikipedia

  • Fiat 126 Bambino — Fiat Fiat 126 (1972–2000) 126 Hersteller: Fiat SpA / FSM Produktionszeitraum: 1972–2000 Klasse: Kleinwagen …   Deutsch Wikipedia