Figuration (Literaturwissenschaft)


Figuration (Literaturwissenschaft)

Unter Figuration versteht man in der Literaturwissenschaft die Gestaltwerdung des Dichterwortes durch den Leib des Schauspielers.

Der auch von anderen, an der Gestaltwerdung von Ideen interessierten Wissenschaften aufgegriffene Begriff wurde 1938 von Erich Auerbach in Anlehnung an den antiken, von Augustinus gebrauchten rhetorisch-theologischen Begriff der figuratio (Fleischwerdung des Wortes) geprägt: Vetus enim Testamentum est promissio figurata, novum Testamentum est promissio spiritualiter intellecta (Augustinus, Serm. 4.8)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Figuration — Der Begriff Figuration bezeichnet in der Alltagssprache eine Kombination von Zeichen oder Figuren in der Soziologie einen von Norbert Elias geprägter Begriff, siehe Figuration (Soziologie); in den Musikwissenschaften die Figuration (Musik) in der …   Deutsch Wikipedia

  • David E. Wellbery — (born 1947) is a prominent literary critic within German Studies. He is currently the LeRoy T. and Margaret Deffenbaugh Carlson University Professor at the University of Chicago. He holds appointments in Germanic Studies, Comparative Literature… …   Wikipedia

  • Jürgen Fohrmann — Jürgen Fohrmann, 2011 Jürgen Fohrmann (* 1953 in Bielefeld) ist ein deutscher Literaturwissenschaftler, Hochschullehrer für neuere deutsche Literatur und Rektor an der Rheinischen Friedrich Wilhelms Universität Bonn. Fohrmann ist auf Literatur… …   Deutsch Wikipedia

  • Fohrmann — Jürgen Fohrmann (* 1953 in Bielefeld) ist ein deutscher Literaturwissenschaftler und Hochschullehrer an der Rheinischen Friedrich Wilhelms Universität Bonn. Fohrmann studierte von 1972 bis 1977 Literaturwissenschaft, Germanistik und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriele Brandstetter — (* 21. Februar 1954 in München) ist eine deutsche Theaterwissenschaftlerin, Literaturwissenschaftlerin und Tanzwissenschaftlerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Dozenturen 3 Mitgliedschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Austerlitz (Roman) — W. G. (Winfried Georg) Sebald (* 18. Mai 1944 in Wertach, Allgäu; † 14. Dezember 2001 in Norfolk, England) war ein deutscher Literaturwissenschaftler und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Rezeption …   Deutsch Wikipedia

  • Inhaltsfigur — Eine rhetorische Figur (auch Stilfigur, Stilmittel oder Redefigur) ist ein sprachliches Gestaltphänomen der Oberflächen und Tiefenstruktur von Texten, das vom eigentlichen Ausdruck abweicht. Sie wird vom Autor meist gezielt eingesetzt, um eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Redefigur — Eine rhetorische Figur (auch Stilfigur, Stilmittel oder Redefigur) ist ein sprachliches Gestaltphänomen der Oberflächen und Tiefenstruktur von Texten, das vom eigentlichen Ausdruck abweicht. Sie wird vom Autor meist gezielt eingesetzt, um eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Rhetorische Figur — Eine rhetorische Figur (auch Stilfigur, Stilmittel oder Redefigur) ist ein sprachliches Gestaltphänomen der Oberflächen und Tiefenstruktur von Texten, das vom eigentlichen Ausdruck abweicht. Sie wird vom Autor meist gezielt eingesetzt, um eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Rhetorische Figuren — Eine rhetorische Figur (auch Stilfigur, Stilmittel oder Redefigur) ist ein sprachliches Gestaltphänomen der Oberflächen und Tiefenstruktur von Texten, das vom eigentlichen Ausdruck abweicht. Sie wird vom Autor meist gezielt eingesetzt, um eine… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.