Filipino


Filipino
Filipino

Gesprochen in

Philippinen; offizielle Landessprache
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von Philippinen
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

fil

ISO 639-3:

fil

Filipino (auf den Philippinen auch oftmals Pilipino) ist die Nationalsprache und eine der offiziellen Sprachen der Philippinen neben dem Englischen. Dazu wurde sie durch die Philippinische Verfassung von 1987 bestimmt. Die Sprache ist Mitglied der austronesischen Sprachfamilie und beruht vornehmlich auf dem Tagalog. Darüber bezeichnen sich die Einwohner auf den Philippinen als Pinoy oder Pinay (engl.: Filipino/na, dt.: Philippiner/in oder auch wie im Englischen).

Es wird geschätzt, dass etwa 25 Millionen Menschen Filipino als Muttersprache sprechen, darüber hinaus über 60 Millionen als Zweitsprache, zusammen etwa 85 Millionen Menschen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 13. November 1937 schuf die erste Nationalversammlung der Philippinen das Institut für die Nationalsprache (Surian ng Wikang Pambansa), welche Tagalog zur Grundlage der neuen Nationalsprache bestimmte. Nach Auseinandersetzungen mit den Vertretern der anderen Regionalsprachen vor allem in den 1950er Jahren benannte man sie 1961 (andere Quellen sprechen von 1956) in Pilipino um. 1978 schließlich erhielt sie ihre heutige Bezeichnung Filipino und wurde zur Unterrichtssprache an allen öffentlichen Schulen bestimmt. Heute gibt es noch immer Gruppen, die sich weigern Filipino zu sprechen, beispielsweise in der Gegend um Legazpi, in der traditionell Bicol gesprochen wird. Dies liegt unter anderem auch daran, dass Tagalog ursprünglich die Sprache der Landbevölkerung rund um Manila war. Gleichwohl ändert das nichts daran, dass es die am weitesten verbreitete Sprache auf dem Inselstaat ist.

Schreibung

Bei der Entwicklung der auf dem Tagalog beruhenden Nationalsprache schrieb Lope K. Santos das Balarila ng Wikang Pambansa und führte das Abakada mit 20 Buchstaben ein, in denen nur je ein Buchstabe einen Bedeutung tragenden Laut dieser Sprache repräsentiert. Die 20 Buchstaben des Abakada sind a b k d e g h i l m n ng o p r s t u w y. Das Institut für die Nationalsprache der Philippinen weihte die neue Sprache 1973 ein. Als Sprache dazu entwickelt, die lingua franca der Inseln zu sein, hat sie viele Wörter der verschiedenen philippinischen Regionalsprachen übernommen, wenn sie auch die Grammatik das Tagalog zur Grundlage hat. 1976 bestand das Alphabet aus 31 Buchstaben einschließlich der 26 Buchstaben des englischen Alphabets plus der spanischen Buchstaben ñ, ll,rr und ch und des tagalischen ng. Im tatsächlichen Gebrauch werden die Digraphen allerdings als die beiden Buchstaben angesehen, aus denen sie bestehen. 1987 wurde das Alphabet wiederum überarbeitet, indem man die aus dem Spanischen kommenden rr, ll und ch wieder entfernte, wodurch 28 Buchstaben übrig blieben.

Siehe auch

Quellen zum Filipino-Lernen

  • Wörterbuch Filipino-Deutsch Deutsch-Filipino von H. P. Kelz und H. F. Samson ISBN 342762014X

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Filipino – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Filipino — Filipino …   Deutsch Wörterbuch

  • Filipino — Saltar a navegación, búsqueda Filipino, adjetivo, puede referirse a: Lo relativo a Filipinas, como por ejemplo: El pueblo filipino, El idioma filipino o tagalo, etc. Lo relativo a Filipo o Felipe, como por ejemplo: La denominada Era filipina… …   Wikipedia Español

  • Filipino — Filipino, may refer to: * From or related to the Philippines ( Philippine may be used also as a qualifier or adjective in certain instances). ** Culture of the Philippines, cultural description in article format ** Filipino cuisine, snack of the… …   Wikipedia

  • Filipino — Parlée aux Philippines, États Unis, Royaume Uni, Canada, Moyen Orient, Japon, Hong Kong, Australie, et toutes les communautés philippines dans le monde Nombre de locuteurs 17 millions (langue maternelle), plus de 80 millions au total… …   Wikipédia en Français

  • filipino — filipino, na adjetivo,sustantivo masculino y femenino 1. De Filipinas, país asiático: archipiélago filipino. Los filipinos tienen rasgos orientales. Locuciones 1. punto* filipino …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Filipino — adj. 1. of or relating to the Philippines or its people or customs. Syn: Philippine. [WordNet 1.5] 2. of or relating to the language of the Philippines. Syn: Tagalog. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • filipino — filipino, na 1. adj. Natural de Filipinas. U. t. c. s.) 2. Perteneciente o relativo a este país de Asia. 3. Perteneciente o relativo a Felipe II, rey de España o a sus inmediatos sucesores. 4. f. Cuba y Méx. Chaqueta de dril, sin solapas, que… …   Diccionario de la lengua española

  • Filipino — Fil i*pi no, n.; pl. {Filipinos}. [Sp.] A native or inhabitant of the Philippine Islands, specif. one of Spanish descent or of mixed blood. [WordNet sense 1] Then there are Filipinos, children of the country, they are called, who are supposed to… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Filipino — (n.) 1898 (fem. Filipina), Spanish, from las Islas Filipinas the Philippine Islands (see PHILIPPINES (Cf. Philippines)) …   Etymology dictionary

  • filipino — adj. 1. Relativo aos Filipes de Espanha. 2. Relativo às Filipinas. • s. m. 3. Natural, habitante ou cidadão das Filipinas. • s. m. 4.  [Linguística] Língua falada nas Filipinas. = TAGALO …   Dicionário da Língua Portuguesa