Finanzministerium NRW


Finanzministerium NRW

Das Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (Kurzform: FM NRW; auch abgekürzt als Finanzministerium NRW) ist das Finanzministerium des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und eines von zehn Ministerien der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung.

Das Ministerium hat seinen Sitz in Düsseldorf. Derzeitiger Amtsleiter ist Finanzminister Dr. Helmut Linssen, CDU. Staatssekretärin ist Angelika Marienfeld, SPD.

Inhaltsverzeichnis

Organisation des Finanzministeriums

Das Finanzministerium ist entsprechend seiner Aufgabenbereiche in fünf Abteilungen geordnet; innerhalb dieser Abteilungen bestehen sogenannte Gruppen, welche wiederum in Referate - als kleinste organisatorische Einheit - gegliedert sind.

Aufgaben des Finanzministeriums

Das Finanzministerium ist insbesondere für die Aufstellung des nordrhein-westfälischen Landeshaushalts und die Rechnungslegung über Einnahmen und Ausgaben sowie die Vermögens- und Schuldenverwaltung des Landes zuständig. Über die Bereiche Finanzplanung, Finanzstatistik und Steuerschätzungen besteht eine enge Verzahnung mit der Steuerpolitik. Das Finanzministerium ist auch für die Umsetzung und Durchführung bestehender Steuergesetze sowie die Aufsicht über nordrhein-westfälische Sparkassen und die Düsseldorfer Börse zuständig.

Behörden und Einrichtungen im Geschäftsbereich des Finanzministeriums

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Finanzministerium Nordrhein-Westfalen — Das Finanzministerium des Landes Nordrhein Westfalen (Kurzform: FM NRW; auch abgekürzt als Finanzministerium NRW) ist das Finanzministerium des deutschen Bundeslandes Nordrhein Westfalen und eines von zehn Ministerien der nordrhein westfälischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen — Staatliche Ebene Land Stellung der Behörde Oberste Landesbehörde Gründung 1946 Hauptsitz Düsseldorf, Nordrhein Westfalen Behördenleitung Norbert Walter Borjans, Finanzminister des Landes Nordrhein Westfalen …   Deutsch Wikipedia

  • NRW — Land Nordrhein Westfalen …   Deutsch Wikipedia

  • Nrw — Land Nordrhein Westfalen …   Deutsch Wikipedia

  • NRW 2006 — Die Nationalratswahl am 1. Oktober 2006 war die 23. in der Geschichte der Republik Österreich. Stimmenstärkste Partei wurde die SPÖ mit Alfred Gusenbauer, die leichte Stimmverluste gegenüber der letzten Nationalratswahl 2002 hinnehmen musste. Mit …   Deutsch Wikipedia

  • Finanzverwaltung NRW — Die Finanzverwaltung NRW ist die Gesamtheit aller Steuer und Finanzbehörden des Landes Nordrhein Westfalen. Insbesondere gehören die örtlichen Finanzämter ihr an. Inhaltsverzeichnis 1 Struktur der Finanzverwaltung 1.1 Struktur und Aufgaben der… …   Deutsch Wikipedia

  • RZF NRW — Die Finanzverwaltung NRW ist die Gesamtheit aller Steuer und Finanzbehörden des Landes Nordrhein Westfalen. Insbesondere gehören die örtlichen Finanzämter ihr an. Inhaltsverzeichnis 1 Struktur der Finanzverwaltung 1.1 Struktur und Aufgaben der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rechenzentrum der Finanzverwaltung NRW — Die Finanzverwaltung NRW ist die Gesamtheit aller Steuer und Finanzbehörden des Landes Nordrhein Westfalen. Insbesondere gehören die örtlichen Finanzämter ihr an. Inhaltsverzeichnis 1 Struktur der Finanzverwaltung 1.1 Struktur und Aufgaben der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW — Übersichtskarte der acht Niederlassungen des BLB NRW Der Bau und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) ist ein teilrechtsfähiges Sondervermögen des Landes Nordrhein Westfalen mit eigener Wirtschafts und Rechnungsführung. Er wurde durch das Bau und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW — Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein Westfalen, abgekürzt MAGS NRW, ist eines von zehn Ministerien in der Landesverwaltung des deutschen Landes Nordrhein Westfalen. Inhaltsverzeichnis 1 Aufgaben …   Deutsch Wikipedia