Flammender Baum


Flammender Baum
Daten zum Flammennebel
Falschfarben-Infrarot-Aufnahme des Flammennebels von 2MASS (rechts unten im Vordergrund: Alnitak).
Objekttyp Emissionsnebel
Sternbild Orion
Position (Äquinoktium J2000.0)
Rektaszension 05h 41m 42s
Deklination -01° 51' 00"
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit  
Scheinbarer Durchmesser 30,0' × 30,0'
Ionisierende Quelle
Bezeichnung IRS2b (?)
Spektralklasse O8V bis– B2V
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Orion-Komplex (Milchstraße)
Entfernung ca. 1500 Lichtjahre
Absolute Helligkeit  
Absoluter Durchmesser ca. 6,5 Lichtjahre (?)
Radialgeschwindigkeit  
Katalogbezeichnungen
NGC 2024, CED 55P, H V.28, GC 1227

Der Flammennebel (auch als Flammender Baum oder NGC 2024 bezeichnet) ist ein Emissionsnebel im Sternbild Orion. Der Flammennebel ist Teil des Orion-Komplexes, einem Sternentstehungsgebiet, zu dem unter anderem auch IC 434 mit dem Pferdekopfnebel und der Orion-Nebel gehören.

Der Flammennebel wurde 1786 von Friedrich Wilhelm Herschel entdeckt.

Morphologie

Die scheinbare Ausdehnung des Flammennebels beträgt 30,0' × 30,0' und seine Entfernung wird auf etwa 1500 Lichtjahre geschätzt. Von der Erde aus gesehen liegt der Flammennebel unmittelbar östlich des hellen Sternes Alnitak (Zeta Orionis); dabei handelt es sich jedoch nur um eine scheinbare Nähe, denn letzterer liegt nur etwa halb so weit von der Erde entfernt und es besteht kein Zusammenhang zwischen den beiden Objekten.
Infrarot-Untersuchungen des Nebels haben einen dichten und sehr jungen Sternhaufen im Zentralgebiet des Flammennebels gezeigt, der im sichtbaren Licht von Staubwolken verdeckt wird. Das Alter des Sternhaufens wird auf weniger als eine Million Jahre geschätzt; viele seiner Sterne sind von Akkretionsscheiben umgeben. Einer dieser Sterne mit der Bezeichnung IRS2b wurde auch als vermutliche Ionisationsquelle des Nebels identifiziert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orionis — Daten des Sternbildes Orion Deutscher Name Orion Lateinischer Name Orion Lateinischer Genitiv Orionis Lateinische Abkürzung Ori Lage auf Himmelsäquator Rektaszensio …   Deutsch Wikipedia

  • Flammennebel — Datenbanklinks zu Flammennebel Emissionsnebel Daten des Flammennebel …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 2024 — Daten zum Flammennebel Falschfarben Infrarot Aufnahme des Flammennebels von 2MASS (rechts unten im Vordergrund: Alnitak). Objekttyp Emissionsnebel St …   Deutsch Wikipedia

  • Orion (Sternbild) — Sternbild Orion Karte des Sternbilds Orion …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von diffusen Nebeln — Diese Seite listet bekannte diffuse Nebel und Dunkelwolken auf. Name (Deutsch) Name (Englisch) LBN oder LDN NGC oder IC Andere Kataloge Sternbild Distanz (ca. Lj) Scheinbare Helligkeit De Mairans Nebel / Kleiner Orionnebel De Mairan’s Nebula NGC… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Eigennamen von Deep-Sky-Objekten — Diese Seite ist eine Liste von Eigennamen von Deep Sky Objekten. Inhaltsverzeichnis 1 Sternhaufen und Sterngruppen 2 Interstellare Materie 3 Galaxien, Galaxiengruppen und haufen 4 Weitere astron …   Deutsch Wikipedia

  • Elvis Presley — Elvis Presley, 1970 Elvis Presleys Signatur …   Deutsch Wikipedia

  • William Faulkner — (1954) Foto: Carl van Vechten William Cuthbert Faulkner [ˈfɔ̯ːknɛə] (* 25. September 1897 in New Albany, Mississippi, USA; † 6. Juli 1962 in …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Trakl — en mai 1914 Activités poète Naissance 3 février 1887 Salzbourg Décès …   Wikipédia en Français

  • Margarethe Trakl — Georg Trakl Georg Trakl, né le 3 février 1887 à Salzbourg, Autriche et décédé le 3 novembre 1914 à Cracovie, est un poète autrichien. Il est l un des représentants majeurs de l expressionnisme. Georg Trakl laissa comme… …   Wikipédia en Français