Fleischwolf


Fleischwolf
Handbetriebener Fleischwolf, zerlegt. Von links:
Befestigungsschraube
Kurbel
Gehäuse mit Einfülltrichter und Zwinge
Förderschnecke
Messerscheibe
Lochscheibe
Befestigungsring

Ein Fleischwolf (in Österreich auch Fleischmaschine oder Faschiermaschine) dient dem feinen Zerkleinern bzw. Mahlen und Vermengen (fachsprachlich „Wolfen“) von rohem oder gegartem Fleisch oder Fisch, gekochtem Gemüse und ähnlichen Lebensmitteln. Er ersetzt Wiegemesser und andere Küchenwerkzeuge zur Herstellung von Hackfleisch, Brät, Füllungen und anderem.

Inhaltsverzeichnis

Funktionsweise

Die grob zerkleinerten Lebensmittel werden in einen Einfülltrichter gegeben und gelangen auf eine waagerechte, von einer Handkurbel oder einem Elektromotor angetriebene Förderschnecke, die sie auch quetscht und teilweise vermengt. Am Ende der Schnecke befindet sich eine fest mit ihrer Achse verbundene und daher ebenfalls rotierende Messerscheibe unmittelbar vor einer feststehenden Lochscheibe, aus der die dann – je nach Größe der Löcher – mehr oder weniger fein zerkleinerte Masse austritt.

Nach dem Abnehmen des Befestigungsrings kann die Lochscheibe ausgetauscht werden; wird auch die Befestigungsschraube an der Kurbel entfernt, lässt sich das Gerät zur Reinigung vollständig zerlegen.

Durch den Austausch des Vorsatzes können auch Paniermehl erzeugt oder Würste gefüllt werden. Außerdem ist mit geeigneten Vorsätzen die Herstellung von Plätzchen (Spritzgebäck) möglich. Durch den Vorsatz erhält der Plätzchenteig eine langgestreckte flache oder sternförmige Form.

Fleischwolf (Fleischereimaschine)

Neben den hand- oder motorbetriebenen Fleischwölfen für den Haushalt gibt es auch Geräte für die Metzgerei (Tischwolf, Ladenwolf) und für die Lebensmittelindustrie. Diese großen Fleischereimaschinen können bis zu mehreren Tonnen je Stunde verarbeiten. Für diese Maschinen findet die Maschinenrichtlinie mit der Typ-C-Norm DIN EN 12331 "Nahrungsmittelmaschinen - Wölfe - Sicherheits- und Hygieneanforderungen" von 2004-5, mit Änderung von 2007-A2, Anwendung.

Kühlung

Aufgrund hoher Hygieneanforderungen sind mittlerweile auch Fleischwölfe mit Kühlung auf dem Markt, hierbei verfügen die Geräte neben dem Motor auch über einen Kompressor für die Kühlung.

Mischeinrichtung

Eine optionale Zusatzeinrichtung für größere Fleischwölfe ist die Mischeinrichtung. Damit werden unterschiedliche Fleischsorten (z.B. Rindfleisch und Schweinefleisch) vor dem Wolfen homogen miteinander vermischt und Zusatzstoffe wie Salz und Gewürze in das Rohfleisch gemischt. Der Zerkleinerungsvorgang wird danach gestartet.

Ohne Mischeinrichtung müssen die Zusatzstoffe nach dem Wolfen in das zerkleinerte Fleisch eingemischt werden, was sich bei den meisten Produkten nachteilig auf die sensorische und visuelle Qualität auswirkt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fleischwolf — Fleischwolf, s. Fleischwarenfabrikation …   Lexikon der gesamten Technik

  • Fleischwolf — Fleischwolf,der:Wolf;Fleischmaschine(süddt);Faschiermaschine(österr) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fleischwolf — der Fleischwolf, ö e (Oberstufe) Küchengerät zum feinen Zerkleinern von rohem oder gegartem Fleisch o. Ä. Synonym: Wolf (ugs.) Beispiel: Sie hat den Speck zweimal durch den Fleischwolf gedreht …   Extremes Deutsch

  • Fleischwolf — Jemanden durch den (Fleisch )Wolf drehen: ihm arg zusetzen, auch: ihn ›Verhackstücken‹, ›Durchdrehen‹ oder ›Ihn in seine Einzelteile zerlegen‹.{{ppd}}    Der Fleischwolf ist ein Haushaltsgerät, in dem Hackfleisch zubereitet wird und in dessen… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Fleischwolf — Fleischwolfm jndurchdenFleischwolfdrehen=jnausforschen,ausfragen;jmnachdrücklicheinGeständnisentreißen.Fleischwolf=FleischhackmaschinedesMetzgers.⇨Wolf.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Fleischwolf — Fleisch|wolf 〈m. 1u〉 Maschine zum Zerkleinern von Fleisch * * * Fleisch|wolf, der [nach der Vorstellung des reißenden, gierig fressenden Tieres]: Gerät, das ↑ Fleisch (3) o. Ä. mithilfe eines sich drehenden Flügelmessers zerkleinert u. durch eine …   Universal-Lexikon

  • Fleischwolf — Fleisch·wolf der; ein (Küchen)Gerät, mit dem man ↑Fleisch (2) so fein macht (zerkleinert), dass eine weiche Masse entsteht …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Fleischwolf — Fleisch|wolf …   Die deutsche Rechtschreibung

  • durch den Fleischwolf drehen — faschieren (österr.) …   Universal-Lexikon

  • Finocchiona — Salami. Die Salami (von ital. salame „Salzwurst, Salzfleisch“, zu lat. salare „salzen“) ist eine Dauerwurstsorte. Sie wird in vielfältigen Varianten hergestellt und durch spezielle Mikroorganismen fermentiert. Die ursprünglichen italienischen… …   Deutsch Wikipedia