FlightGear


FlightGear
FlightGear
Thomas Cook a320 Flightgear.png
Ein Airbus A320 in FlightGear
Basisdaten
Entwickler ursprünglich David Murr, Curt Olson, Michael Basler, Eric Korpela;
freiwillige Entwickler
Aktuelle Version 2.4.0
(17. August 2011)
Betriebssystem Linux, Solaris, Windows,
Mac OS X, Mac OS 9, FreeBSD, IRIX
Programmier­sprache C++
Kategorie Flugsimulator
Lizenz GPL (Freie Software)
Deutschsprachig ja, seit Version 1.9.1.
http://www.flightgear.org

FlightGear ist ein Open-Source-Projekt mit dem Ziel, einen freien, erweiterbaren und realistischen Flugsimulator zu erschaffen.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Die Idee des FlightGear-Projekts entstand aus der Unzufriedenheit über die heutigen kommerziellen Flugsimulatoren wie beispielsweise Microsoft Flight Simulator. Diese waren den Flightgear-Entwicklern zu eingeschränkt und nicht ausreichend erweiterbar, da für sie als proprietäre Software der Quelltext nicht zur Verfügung stand oder die Lizenz dieser Flugsimulatoren keine größeren Änderungen erlaubte bzw. unmöglich machte.

FlightGear ist freie Software und steht unter der GNU General Public License. Es wird ständig von einer Vielzahl über den Erdball verteilter Entwickler, Freiwilliger und Interessierter weiterentwickelt. Als eingebettete Skriptsprache verwendet FlightGear Nasal, womit Teile der GUI, Flugeigenschaften und Fluginstrumente gesteuert werden können.[1] Es stehen mehrere Flugdynamikmodelle wie JSBSim und Yasim zur Verfügung, welche zur Simulation der Flugeigenschaften von Flugkörpern eingesetzt werden.

Flightgear stellt Himmelskörper wie die Sonne, den Mond sowie Sterne und Planeten unter genauer Beachtung der Zeit und des Datums – und natürlich abhängig von der Position – dar. Das gilt auch für die Jahreszeiten, so dass es im Sommer nördlich des Polarkreises 24 Stunden hell ist. Außerdem wird durch die korrekt platzierte Sonne der Mond wie in der Wirklichkeit beschienen, so dass man je nach Datum, Zeit und Ort den Mond als Voll-, Halb- oder Neumond sehen kann.

Zusätzliche Software für FlightGear

Neben dem eigentlichen Flugsimulator gibt es für FlightGear noch weitere Programme bzw. Projekte wie z. B.

  • Atlas – Verfolgen eines Fluges in FlightGear auf Karte (in Echtzeit) bzw. Darstellung der FlightGear-Szenerie als 2D-Karte auf dem Computerbildschirm
  • FlightGear Flight Planner – Planen von Flügen
  • FlightGear Scenery Designer – Veränderung und Bearbeitung der FlightGear-Szeneriedaten
  • Taxidraw – Erstellung von akkuraten Rollbahnwegen
  • TerraGear – Erstellung der FlightGear-Szenerie aus SRTM-Höhendaten und Vektordaten, wie beispielsweise der VMap.

Für die Erstellung von 3D-Modellen wie Flugzeugen und Gebäuden können herkömmliche 3D-Modellierungswerkzeuge verwendet werden.

Von FlightGear abgeleitete Produkte

Der kommerzielle Flugsimulator FlightProSim basiert fast vollständig auf FlightGear in der Version 1.9.1. Abgesehen von dem veränderten Namen und davon, dass für dieses Produkt ein Preis erhoben wird, haben die Entwickler von FlightGear keine Unterschiede zwischen Flightgear 1.9.1 und FlightProSim gefunden.[2] Weder haben die Anbieter von FlightProSim zu dem Open Source-Projekt FlightGear beigetragen, noch haben sie den Entwicklern von FlightGear Geld für die Verwendung des Produktes bezahlt. Dabei handelt es sich um einen vollkommen legalen Vorgang unter der GNU GPL v2 Lizenz, der jedoch zumindest moralisch anzuzweifeln ist. Die Entwickler von FlightGear bleiben weiterhin bei dieser Lizenz, weil die freie Verwendung zur Grundidee des Open Source-Projektes gehört.[3]

Einzelnachweise

  1. Nasal als Scriptsprache
  2. FlightGear Wiki :. Abgerufen am 8. Dezember 2010.
  3. FlightGear Flight Pro Sim Statement (v1.4a):. Abgerufen am 4. Dezember 2010.

Weblinks

 Commons: FlightGear – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikibooks Wikibooks: FlightGear Dokumentation – Lern- und Lehrmaterialien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • FlightGear — Concepteur Curt Olson Début du projet 1996 Licence …   Wikipédia en Français

  • Flightgear — Concepteur Curt Olson Début du projet 1996 Licence …   Wikipédia en Français

  • Flightgear — Eine Hawker Hunter über San Francisco Basisdaten Entwickler: Community Aktuelle Version …   Deutsch Wikipedia

  • FlightGear — Saltar a navegación, búsqueda FlightGear Desarrolladora(s) Equipo original de FlightGear y su gran comunidad a nivel mundial …   Wikipedia Español

  • FlightGear — Разработчики сообщество Дата выпуска 1997 …   Википедия

  • FlightGear — Infobox Software name = FlightGear caption = Boeing 787 with Continental Airlines livery in version 1.0.0 collapsible = author = developer = FlightGear Developers Contributors released = July 17, 1997 latest release version = 1.0.0 latest release …   Wikipedia

  • Flight Gear — FlightGear FlightGear Concepteur Curt Olson Début du projet 1996 Licence …   Wikipédia en Français

  • FGFS — FlightGear Eine Hawker Hunter über San Francisco Basisdaten Entwickler: Community Aktuelle Version …   Deutsch Wikipedia

  • Flight Gear — FlightGear Eine Hawker Hunter über San Francisco Basisdaten Entwickler: Community Aktuelle Version …   Deutsch Wikipedia

  • Open source video game — FlightGear flight simulator An open source video game, or simply an open source game, is a video game whose source code is open source. They are often freely distributable and sometimes cross platform compatible. Many are included in Linux… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.