Flugplatz Brilon-Thülen


Flugplatz Brilon-Thülen
Flugplatz Brilon-Thülen
Flugplatz Thülen NW.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EDKO
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 7 km östlich von Brilon
Basisdaten
Eröffnung 30. September 1961
Betreiber Flugplatzgesellschaft Brilon mbH
Start- und Landebahn
07/25 750 m × 15 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flugplatz Brilon-Thülen ist ein Flugplatz nahe der Stadt Brilon im Sauerland, Nordrhein-Westfalen. Er liegt sieben Kilometer vom Stadtzentrum und zwei Kilometer vom Briloner Ortsteil Thülen entfernt im Thülener Bruch.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Flugplatz wurde am 30. September 1961 eröffnet (Baubeginn war 1960), Brilons damaliger Bürgermeister Julius Drescher war Passagier des Erstflugs. 1980 wurde der Flugplatz ausgebaut, die Motor und Segelflugbahn wurden getrennt. Im Jahr 2000 wurden durch einen Gewittersturm alle Hallendächer aus Eternit zerstört. [1]

Beschreibung

Der Flugplatz hat zwei Pisten: Eine Asphaltpiste mit einer Länge von 600 Metern (laut den Angaben des LSV Brilon 750 Meter) und eine Graspiste mit einer Länge von 1040 Metern. Er liegt 460 Meter über NN. Im direkten Umfeld des Flugplatzes befinden sich eine Gaststätte/Kantine, ein Campingplatz am Bachlauf der Untreue, ein Kinderspielplatz und verschiedene Ferienwohnungen.[2] Im Flugplatztower befinden sich Sanitäreinrichtungen, ein Briefingraum mit PC zum Einholen des Wetters sowie ein Aufenthaltsraum und eine Terrasse.

Von diesem Flugplatz aus starten unter anderem Rundflüge[3].

Quellen

  1. Geschichte des LSV Brilon
  2. Ultraleicht Flugschule Brilon Der Flugplatz
  3. Rundflüge im Sauerland

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thülen — Stadt Brilon Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • EDKO — Flugplatz Brilon Thülen …   Deutsch Wikipedia

  • Eßhoff — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia