Formatradio

Formatradio

Unter Formatradio versteht man die Vereinheitlichung eines Hörfunkprogramms durch einen einheitlichen Musik- und Moderationsstil.[1] Im Gegensatz zum Fernsehformat, das sich auf einzelne Sendungen bezieht, handelt es sich beim Hörfunk um die Strukturierung des kompletten Programms bzw. Senders.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Formatradio hat seine Wurzeln in den USA, wo seit dem Beginn des Radios in den 1920er-Jahren zwischen den Sendern eine starke Konkurrenz bestand. Die Formatierung soll mit ihrer Musikausrichtung, Moderation, Programmfarbe und Programmstruktur bestimmte Hörergruppen binden. Die Formatierung sorgt für einen gute Wiedererkennung; sie macht das Programm über die gesamte Sendezeit hinweg unverwechselbar.

Die Formatierung ist ein zentrales Instrument beim Entwickeln eines auf Marktforschungsinformationen und daraus abgeleiteten Marketingstrategien beruhenden Markenprodukts, womit man ein Programm im Rundfunkmarkt platziert, das im Idealfall zielgenau auf die Bedürfnisse und Hörgewohnheiten einer Zielgruppe abgestimmt ist und durch den häufigen Einsatz von Claims (Jingles) beworben wird.

Damit kann analog zur Kundenbindung eine Hörerbindung erreicht und gewinnbringend die Einschaltquote an die Werbekunden verkauft werden.

Von Kritikern wird das Ergebnis derartiger Bestrebungen (welche sich nicht nur auf die Musikauswahl beschränken) als „Dudelfunk“ bezeichnet. Dennoch gibt es mittlerweile auch im anspruchsvollen, nicht-kommerziellen Bereich Formatradios, die auf „Durchhörbarkeit“ und Wiedererkennbarkeit achten.

Formate

  • Adult Contemporary (AC)
    • Oldie Based AC
    • Euro / German Based AC
    • Soft AC
    • Current Based / Hot AC
  • Contemporary Hit Radio (CHR)
    • Dance / Hit Oriented CHR
    • Mainstream CHR
    • Euro / German Based CHR
    • Rock Oriented CHR
  • Album-oriented Rock (AOR)
    • Classic-Rock
    • Hard / Heavy Rock
    • Soft Rock
    • Modern Rock / Alternative / Crossover
  • Deutsch-orientiert, melodiös (DOM)[2]
  • Rhythmic Contemporary
  • Urban Contemporary (UC)
    • Dance
    • Black Music
    • Soul / Funk
  • Talkradio
    • All Talk
    • Comedy
    • News-Talk
    • All News
    • All Weather
    • All Sports
    • All Money
  • Freeform (eine Art Anti-Format)
  • weitere Formate:
    • Jazz
    • Klassik
    • Country
    • Oldies
    • Easy Listening / Beautiful Music (EZ)
    • Middle of the Road / Full Service (MOR)
    • Melodie-Schlager

Literatur

  • Pierre Seidel: Das erfolgreiche U.S. amerikanische Formatradio – eine empirische Studie. Diplomarbeit, Fachhochschule Stuttgart 2002 (Online-Version)

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  1. Knut Hickethier: Einführung in die Medienwissenschaft. Stuttgart: Metzler, 2003. S. 152 f.
  2. Schlager und englische Oldies, laut „Analyse von Wissenschaftssendungen“ (TU Ilmenau)

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Formatradio — For|mat|ra|dio 〈n. 15; Radio〉 Radiosender, der eine bestimmte Zielgruppe bedient, bes. hinsichtlich der Auswahl von Musiktiteln, Informations od. Nachrichtensendungen ● ein Formatradio für junge Hörer aufbauen * * * For|mat|ra|dio, das: Radio mit …   Universal-Lexikon

  • Formatradio — For|mat|ra|dio, das; s (durchgängig auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtetes Sendeprogramm) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • AC-Formatradio — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hörfunkformat — Ein Hörfunkformat definiert Hauptbestandteile eines Hörfunkprogramms wie Musik, Moderation bzw. Präsentation, das Soundlayout sowie Informationsanteile und deren Kombinationen in Struktur, Inhalt und Präsentation. Entsprechend der angestrebten… …   Deutsch Wikipedia

  • Radioformat — Unter Formatradio versteht man die Vereinheitlichung eines Hörfunkprogramms durch einen einheitlichen Musik und Moderationsstil.[1] Im Gegensatz zum Fernsehformat, das sich auf einzelne Sendungen bezieht, handelt es sich beim Hörfunk um die… …   Deutsch Wikipedia

  • Dudelfunk — ist eine abwertende Bezeichnung für ein bestimmtes Sendekonzept der Hörfunksender, welches speziell auf eine möglichst breite Akzeptanz in der werberelevanten Zielgruppe und eine enge Hörerbindung ausgerichtet ist. Dies wird durch eine streng… …   Deutsch Wikipedia

  • Dudelradio — Dudelfunk ist eine abwertende Bezeichnung für ein bestimmtes Sendekonzept der Hörfunksender, welches speziell auf eine möglichst breite Akzeptanz in der werberelevanten Zielgruppe und eine enge Hörerbindung ausgerichtet ist. Dies wird durch eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Dudelsender — Dudelfunk ist eine abwertende Bezeichnung für ein bestimmtes Sendekonzept der Hörfunksender, welches speziell auf eine möglichst breite Akzeptanz in der werberelevanten Zielgruppe und eine enge Hörerbindung ausgerichtet ist. Dies wird durch eine… …   Deutsch Wikipedia

  • FFN — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel analog + digital, DVB S (Satellit) …   Deutsch Wikipedia

  • Ffn — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel analog + digital, DVB S (Satellit) …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»