Frame


Frame

Frame ist in der Hauptbedeutung ein vom englischen Wort frame (dt.: Rahmen, Gestell) stammendes Fremdwort, das in verschiedenen Zusammenhängen verwendet wird:

als Abstraktum:

  • den sichtbaren Bildausschnitt eines Films
  • Einzelbilder in Filmen, Animationen und Computerspielen, siehe Einzelbild (Film)
  • eine Technik zur Unterteilung des Anzeigenbereichs eines Webbrowsers, siehe Frame (HTML)
  • eine Signal- bzw. Datenstruktur bei der Nachrichtenübermittlung, siehe Rahmen (Nachrichtentechnik)
    • spezieller eine Dateneinheit, die in einem Ethernet-Netzwerk auf Schicht 2 des OSI-Modells versendet wird, siehe Datenframe
  • Konstrukte für die Wissensrepräsentation, siehe Frames (Wissensrepräsentation)
  • auch thematisiert in der Frame-Semantik
  • einen Begriff der Sozialwissenschaften, siehe Deutungsrahmen
  • die Zähleinheit beim Snooker, siehe Frame (Snooker)
  • die Grundspannung in Armen und Schultern, die es Swingtänzern ermöglicht, zu führen und geführt zu werden
  • in der Funktionalanalysis bezeichnet man so ein besonderes Erzeugendensystem eines Hilbertraumes, siehe Frame (Hilbertraum)
  • in der Differentialgeometrie wird ein Objekt ähnlich der Vektorraumbasis so genannt, siehe Vektorbündel#Rahmen oder Frame

als Eigenname:

  • Frame (Zeitschrift), Architekturzeitschrift aus Amsterdam
  • Frame (West Virginia), Ort in den Vereinigten Staaten
  • eine irische Rock-'n'-Roll-Band, siehe The Frames

Frame bezeichnet in einer seltenen Bedeutung auch eine Lanze der Germanen, siehe Frame (Waffe).

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frame — Frame, n. 1. Anything composed of parts fitted and united together; a fabric; a structure; esp., the constructional system, whether of timber or metal, that gives to a building, vessel, etc., its model and strength; the skeleton of a structure.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • frame — [frām] vt. framed, framing [ME framen < frame, a structure, frame, prob. < ON frami, profit, benefit, akin to frama, to further < fram, forward (akin to OE fram, FROM); some senses < OE framian, to be helpful: see FURNISH] 1. to shape …   English World dictionary

  • Frame — Frame, v. t. [imp. & p. p. {Framed}; p. pr. & vb. n. {Framing}.] [OE. framen, fremen, to execute, build, AS. fremman to further, perform, effect, fr. fram strong, valiant; akin to E. foremost, and prob. to AS. fram from, Icel. fremja, frama, to… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Frame — is generally accepted as being of Scottish origin although this is by no means certain. It is believed to derive from the Olde English pre 7th century word fram a term for a lusty and vigorous man! Today Frame is fairly prevalent on the western… …   Surnames reference

  • frame — ► NOUN 1) a rigid structure surrounding a picture, door, etc. 2) (frames) a metal or plastic structure holding the lenses of a pair of glasses. 3) the rigid supporting structure of a vehicle, piece of furniture, or other object. 4) a person s… …   English terms dictionary

  • frame — vt framed, fram·ing 1: to formulate the contents of and draw up (as a document) in the two hundred years since our Constitution was framed W. J. Brennan, Jr. 2: to contrive the evidence against (as an innocent person) so that a verdict of guilty… …   Law dictionary

  • frame — frame, framing, frame analysis In Frame Analysis (1974), Erving Goffman defines a ‘frame’ as ‘definitions of the situation [that] are built up in accordance with the principles of organization which govern events at least social ones and our… …   Dictionary of sociology

  • Frame — Saltar a navegación, búsqueda Se denomina frame en inglés, a un fotograma o cuadro, una imagen particular dentro de una sucesión de imágenes que componen una animación. La continua sucesión de estos fotogramas producen a la vista la sensación de… …   Wikipedia Español

  • Frame — Frame, v. i. 1. To shape; to arrange, as the organs of speech. [Obs.] Judg. xii. 6. [1913 Webster] 2. To proceed; to go. [Obs.] [1913 Webster] The bauty of this sinful dame Made many princes thither frame. Shak. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • frame-up — frame ups N COUNT A frame up is a situation where someone pretends that an innocent person has committed a crime by deliberately lying or inventing evidence. [INFORMAL] He was innocent and the victim of a frame up …   English dictionary