Francesco Bartolozzi


Francesco Bartolozzi
Francesco Bartolozzi, porträtiert von Anton Raphael Mengs

Francesco Bartolozzi (* 25. September 1728 oder 1727 in Florenz; † 2. oder 7. März 1813 in Lissabon) war ein italienischer Kupferstecher, Zeichner und Verleger.

Leben

Bartolozzi sollte eigentlich den Beruf seines Vater, eines Gold- und Silberschmieds erlernen, nahm jedoch eine dreijährige Lehre in Malerei bei Giovanni Domenico Ferretti auf. Während dieser Zeit stellte er fest, dass die Kupferstecherei seine Berufung war. Er ging nach Venedig, wo er von 1745 bis 1751 in der Werkstatt von Joseph Wagner (1706–1780) arbeitete. Im Jahre 1756 ging er nach Rom und kehrte 1760 nach Venedig zurück.

1764 wurde er nach London gerufen. Dort wurde er nach einiger Zeit von König George III. zum „Engraver of the King“ mit einem Jahresgehalt von 300 £ ernannt. Am 10. Dezember 1768 wurde er Gründungsmitglied der Royal Academy of Arts.

In London entwickelte Bartoluzzi eine neue Technik der Kupferstecherei, die Schattierungen ermöglichte und Farbdrucke erleichterte.

1802 erhielt er die Berufung zum Direktor der Nationalakademie in Lissabon. Diesen Posten hatte er bis kurz vor seinem Tode im Jahre 1813 inne.

Sein Sohn Stefano Gaetano Bartolozzi war ebenfalls Kupferstecher. Er ist der Vater der englischen Schauspielerin Lucia Elizabeth Vestris.

Weblinks

Literatur

  • Andrew White Tuer: Bartolozzi and his works: a biographical and descriptive account of the life and career of Francesco Bartolozzi, R.A. (illustrated); with some observations on the present demand for and value of his prints; together with a list of upwards of 2,000 of the great engraver's works. London: Field & Tuer, 1882.
  • Francesco Bartolozzi. In: Ulrich Thieme, Felix Becker u. a.: Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Band 2, Wilhelm Engelmann, Leipzig 1908, S. 580
  • Francesco Bartolozzi. In: Allgemeines Künstlerlexikon (AKL). Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker. Bd. 7, Saur, München 1993, S. 299ff
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Francesco Bartolozzi —     Francesco Bartolozzi     † Catholic Encyclopedia ► Francesco Bartolozzi     An engraver, etcher, and painter, b. at Florence, 1727; d. at Lisbon, 1815. His father was a goldsmith of excellent family and early taught the use of the burin to… …   Catholic encyclopedia

  • Francesco Bartolozzi — (September 25 1725 March 7 1815) was an Italian engraver, whose most productive period was spent in London. He was born in Florence. He was originally destined to follow the profession of his father, a gold and silver smith, but he manifested so… …   Wikipedia

  • Francesco Bartolozzi — Autoportrait Francesco Bartolozzi (né le 21 septembre 1727 à Florence, mort le 7 mars 1815 à Lisbonne (Portugal) est un graveur italien, des XVIIIe et XIXe …   Wikipédia en Français

  • Bartolozzi — Francesco Bartolozzi (* 25. September 1728 oder 1727 in Florenz; † 2. oder 7. März 1813 in Lissabon) war ein italienischer Kupferstecher, Zeichner und Verleger. Weblinks Bartolozzi. In …   Deutsch Wikipedia

  • Bartolozzi, Francesco — • An engraver, etcher, and painter, b. at Florence, 1727; d. at Lisbon, 1815 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Bartolozzi — Bartolozzi, Francesco, geb. 1730 zu Florenz, Kupferstecher, bildete sich unter Joseph Wagner zu Venedig, ging 1764 nach London u. 1805 nach Lissabon, wo er 1813 als Director der Kunstakademie starb. Von seinen Werken sind die besten nach Gemälden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bartolozzi — Bartolozzi, Francesco, ital. Kupferstecher, geb. 21. Sept. 1728 in Florenz, gest. im April 1813 in Lissabon, Schüler Joseph Wagners in Venedig, ging 1764 nach London, um die Handzeichnungen, die der Herzog von York in Italien für den König… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bartolozzi, Francesco — ▪ Italian engraver born Sept. 21, 1727, Florence, Italy died March 7, 1815, Lisbon, Port.       Florentine engraver in the service of George III of England.  Bartolozzi, the son of a goldsmith, studied painting in Florence, trained as an engraver …   Universalium

  • Bartolozzi — Bartolọzzi,   Francesco, italienischer Kupferstecher, * Florenz 25. 9. 1728, ✝ Lissabon 2. 3. 1815; seit 1764 in London tätig, seit 1801 Direktor der Akademie in Lissabon. Bartolozzi entwickelte eine virtuose Punktiermanier, mit der er… …   Universal-Lexikon

  • Bartolozzi — /bahrdd taw lawt tsee/, n. Francesco /frddahn ches kaw/, 1725? 1815?, Italian engraver. * * * …   Universalium