Francisco Rabal


Francisco Rabal

Francisco Rabal genannt Paco Rabal (* 8. März 1926 in Águilas; † 29. August 2001 in Bordeaux, Frankreich) war ein spanischer Schauspieler.

Leben

Rabals Familie verließ die Region Murcia nach Ausbruch des Spanischen Bürgerkrieges. In Madrid musste der junge Rabal als Straßenverkäufer arbeiten und so den Unterhalt der Familie sichern. Nach seiner Schulzeit arbeitete er als Elektriker in spanischen Filmstudios. Er übernahm erste Statistenrollen und ging dann ans Theater, wo er auch Schauspielunterricht erhielt. Nach zahlreichen Filmen in Spanien gelangte ihm der internationale Durchbruch 1959 mit dem mexikanischen Film Nazarín von Luis Buñuel. Mit Buñuel drehte er zwei Jahre später den Film Viridiana, der bei den Filmfestspielen von Cannes 1961 die Goldene Palme gewann.

Rabal spielte in über 200 Filmen. Er gewann zahlreiche nationale und internationale Filmpreise, darunter 1984, gemeinsam mit seinem Landsmann Alfredo Landa, den Darstellerpreis bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 1984 für Mario Camus' Sozialstudie Die heiligen Narren. Den wichtigsten spanischen Filmpreis Goya konnte er allerdings nur einmal am Ende seiner Karriere gewinnen. Er erhielt ihn im Jahr 2000 für Carlos Sauras Goya en Burdeos und seiner Darstellung des alten Francisco de Goya.

Seine Tochter Teresa ist Schauspielerin, sein Sohn Benito arbeitet als Regisseur.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Francisco Rabal — Nombre real Francisco Rabal Valera Nacimiento 8 de marzo de 1926 Cuesta de Gos (Águilas), Murcia, España Fallecimiento …   Wikipedia Español

  • Francisco Rabal — est un acteur, réalisateur et scénariste espagnol, né le 8 mars 1926 à Águilas, dans la région de Murcie (Espagne), et décédé le 29 août 2001 à Bordeaux (France). Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie …   Wikipédia en Français

  • Francisco Rabal — Valera (Paco Rabal)fue un actor español. Nació en Águilas (Murcia) el 8 de marzo de 1926. Debutó en el cine en 1946 con La pródiga y durante años trabajó bajo las órdenes de los mejores directores europeos como: Antonioni, Chabrol o Visconti.… …   Enciclopedia Universal

  • Francisco Rabal — Infobox actor bgcolour = silver name = Francisco Rabal imagesize = caption = birthdate = birth date|1926|3|8|mf=y location = Águilas, Murcia, Spain height = death date = Death date|2001|8|29|mf=y deathplace = Bordeaux , FRA birthname =… …   Wikipedia

  • Rabal, Francisco Paco — (Francisco Rabal Valera) (1926 2001)    one of the outstanding Spanish actors of the last 50 years, Rabal made his screen debut in small parts in the 1940s, but by the 1950s was a leading man who worked not only in Spain, but also in Italy,… …   Biographical Dictionary of Mexican Film Performers

  • Rabal — ist der der Familienname folgender Personen: Francisco Rabal (1926–2001), spanischer Schauspieler Teresa Rabal (* 1952), spanische Sängerin Rabal heißt der Ort Rabal (Bragança) in Portigal Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Francisco Salzillo — Saltar a navegación, búsqueda Francisco Salzillo …   Wikipedia Español

  • Rabal, Francisco — (1926 2001)    Like so many actors of his generation, Francisco Rabal had to become a star in a series of popular films before he could follow a more personal career in international film, one that grew in depth and versatility during the post… …   Guide to cinema

  • Rabal, Francisco — (1926 2001)    Like so many actors of his generation, Francisco Rabal had to become a star in a series of popular films before he could follow a more personal career in international film, one that grew in depth and versatility during the post… …   Historical dictionary of Spanish cinema

  • Rabal — ► sustantivo masculino Arrabal, barrio periférico de una ciudad. * * * rabal (del ár. and. «arrabáḍ») m. Arrabal. * * * rabal. (Del ár. clás. rabaḍ). m. Barrio exterior o extremo de una ciudad, arrabal. * * * Rabal, Francisco …   Enciclopedia Universal