Francois Jouffroy


Francois Jouffroy
Ein junges Mädchen, welches der Venus ihr erstes Geheimnis anvertraut
Photo : Christophe MOUSTIER - 1994

François Jouffroy (* 1. Februar 1806 in Dijon; † 25. Juni 1882 in Laval (Mayenne)) war ein französischer Bildhauer, Bildschnitzer und Restaurator.

François Jouffroy wurde in Paris ein Schüler Claude Rameys, erhielt 1832 den Prix de Rome und sandte 1835 von Rom die Skulptur eines neapolitanischen Hirten auf einem Grab nach Paris. Von seinen späteren Werken sind zu nennen:

  • Die Verfluchung des Kain (1838),
  • Statuette Lamartine,
  • Ein junges Mädchen, welches der Venus ihr erstes Geheimnis anvertraut (1839, im Luxembourg),
  • Die Enttäuschung (1840),
  • Frühling und Herbst (1845),
  • Die Träumerei (1848),
  • Die Verlassenheit (1853),
  • Weihwasserbecken in St. Germain-l’Auxerrois
  • Christus und die Apostel an der Fassade von St.-Augustin,
  • Statuen der Strafe und des Schutzes am Justizpalast und
  • Der lyrischen Poesie an der Neuen Oper zu Paris (1867).

Er war Professor an der École des Beaux-Arts und starb 26. Juni 1882 in Laval, Département Mayenne.

Literatur

Weblinks

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • François Jouffroy — Saltar a navegación, búsqueda François Jouffroy Primer secreto confiado a Venus (1839) Nombre real François Jouffroy …   Wikipedia Español

  • François Jouffroy — François Jouffroy …   Deutsch Wikipedia

  • Francois Jouffroy — François Jouffroy Pour les articles homonymes, voir Jouffroy. Cet article fait partie de la série Sculpture Liste …   Wikipédia en Français

  • François Jouffroy — (February 1, 1806 June 25, 1882) was a French sculptor. he was born in Dijon, the son of a baker, and attended the local drawing school before being admitted to the Ecole des Beaux Arts in Paris in 1824. In 1832 he won the Prix de Rome. Jouffroy… …   Wikipedia

  • François Jouffroy — Pour les articles homonymes, voir Jouffroy. François Jouffroy Naissance 1er février 1806 Dijon …   Wikipédia en Français

  • Claude François Jouffroy d'Abbans — Claude Dorothée de Jouffroy d Abbans Naissance 1751 Roches sur Rognon Décès 1832 …   Wikipédia en Français

  • Claude Francois Jouffroy d'Abbans — Claude François Jouffroy d Abbans Claude Dorothée de Jouffroy d Abbans Naissance 1751 Roches sur Rognon Décès 1832 (à 81 ans) …   Wikipédia en Français

  • Claude François Jouffroy d’Abbans — Claude François Dorothée Jouffroy d’Abbans (* 30. September 1751 in Abbans bei Besançon; † 18. Juli 1832 in Paris) war ein Ingenieur und wird in Frankreich als erster Erfinder des Dampfschiffs angesehen. Im Jahr 1773 traf Jouffroy d’Abbans Claude …   Deutsch Wikipedia

  • Jouffroy — ist der Familienname folgender Personen: Alain Jouffroy (* 1928), französischer Schriftsteller Claude François Jouffroy d Abbans (1751–1832), französischer Ingenieur François Jouffroy (1806–1882), französischer Bildhauer François Gaspard de… …   Deutsch Wikipedia

  • Jouffroy — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Le patronyme « Jouffroy » est porté par les personnalités suivantes : Jean Jouffroy (1412 1473), cardinal, évêque et humaniste français,… …   Wikipédia en Français